Herzlich Willkommen auf Fischerverlage.de, dem Portal der S. Fischer Verlage

Hier finden Sie über 7.000 Bücher, alle Autoren, aktuelle Buchtipps, Leseproben, Videos, Lesungen, Presseinformationen, Foreign Rights, Unterrichtsmaterialien.
S. Fischer Verlage
  • Ostfriesentod

    Der neue Krimi von
    Nr.1-SPIEGEL-Bestsellerautor
    Klaus-Peter Wolf!












  • Platz 2 auf der SPIEGEL-Bestsellerliste!


    Zum Buch

  • Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe

    Extrem packend, extrem verstörend, extrem intensiv: Bestseller-Autor Arno Strobel jetzt in Serie.

    Der Auftakt der fesselnden neuen
    Thriller-Trilogie um Ermittler Max Bischoff!

  • Die Krone der Sterne

    Ein dramatisches Weltraumabenteuer
    voller Action und Magie von
    Bestseller-Autor Kai Meyer!


Nur das Erzählen triumphiert über die Zeit

Christoph Ransmayr Cox

Der mäch­tigste Mann der Welt, Qián­lóng, Kai­ser von China, lädt den eng­li­schen Auto­ma­ten­bauer und Uhr­ma­cher Alis­ter Cox an sei­nen Hof. Der Meis­ter aus Lon­don soll in der Ver­bo­te­nen Stadt Uhren bauen, an denen die unter­schied­li­chen Geschwin­dig­kei­ten der Zei­ten des Glücks, der Kind­heit, der Liebe, auch von Krank­heit und Ster­ben abzu­le­sen sind. Schlie­ß­lich ver­langt Qián­lóng, der gemäß einem sei­ner zahl­lo­sen Titel auch allei­ni­ger Herr über die Zeit ist, eine Uhr zur Mes­sung der Ewig­keit ...

Willemsens letzte öffentliche Rede

Roger Willemsen Wer wir waren

Roger Wil­lem­sens letz­tes Buch sollte ›Wer wir waren‹ hei­ßen. Es sollte die Ver­säum­nisse der Gegen­wart aus der Per­spek­tive der­je­ni­gen erzäh­len, die nach uns leben wer­den. Die­ses Buch wer­den wir nie lesen kön­nen. Umso stär­ker wirkt eine Rede, die Roger Wil­lem­sen noch im Juli 2015 gehal­ten hat: Sie ist nicht nur das melan­cho­li­sche Resü­mee und die scharfe Ana­lyse eines außer­ge­wöhn­li­chen Zeit­ge­nos­sen, son­dern zugleich das lei­den­schaft­li­che Plä­doyer für eine »Abspal­tung aus der Rasanz der Zeit«.

Kongeniale Neuüber­setzung des Klassikers

Ursula K. Le Guin Freie Geister

Der ein­zige Ort auf dem Anar­res, der durch eine Mauer von sei­ner Umge­bung abge­trennt wird, ist der Raum­ha­fen. Von hier aus wer­den die Edel­me­talle, die in den Minen des Pla­ne­ten abge­baut wer­den, ein­mal im Jahr zum Nach­bar­pla­ne­ten Urras geflo­gen. Für die Herr­schen­den von Urras ist das anar­chis­ti­sche Anar­res nicht mehr als eine abhän­gige Berg­bau­ko­lo­nie, die es mög­lichst effek­tiv aus­zu­beu­ten gilt. Für die Bewoh­ner von Anar­res ist ihre Hei­mat jedoch der ein­zige Ort im gan­zen Son­nen­sys­tem, wo sie wirk­lich frei sind ...

Der neue Roman der Bestseller-Autorin

Mary Kay Andrews Zurück auf Liebe

Kee­ley Rae Mur­dock will mor­gen ihren Ver­lob­ten hei­ra­ten. Doch der ver­nascht beim Pro­be­durch­lauf kur­zer­hand die Trau­zeu­gin. Kee­ley ver­liert die Fas­sung. Sie bekommt den Tob­suchts­an­fall ihres Lebens: Sie ver­passt der Trau­zeu­gin einen saf­ti­gen Faust­hieb ins Gesicht, wirft Glä­ser an die Wand, ritzt in das Auto ihres Ver­lob­ten das Wort Arsch­loch und wirft dem Pfar­rer das Beweis­ma­te­rial mit­ten ins Gesicht – einen roten Stringtanga. Danach ist nichts mehr, wie es war!

Zu den großen Themen unserer Zeit!

Carolin Emcke Gegen den Hass

Ras­sis­mus, Fana­tis­mus, Demo­kra­tie­feind­lich­keit. In der zuneh­mend pola­ri­sier­ten, frag­men­tier­ten Öffent­lich­keit domi­niert vor allem jenes Den­ken, das Zwei­fel nur an den Posi­tio­nen der ande­ren, aber nicht an den eige­nen zulässt. Die­sem dog­ma­ti­schen Den­ken, das keine Schat­tie­run­gen berück­sich­tigt, setzt Caro­lin Emcke ein Lob des Viel­stim­mi­gen, des »Unrei­nen« ent­ge­gen — weil so die Frei­heit des Indi­vi­du­el­len und auch Abwei­chen­den zu schüt­zen ist.

Die Neuüber­setzung von H.-U. Möhring

H.G. Wells Der Krieg der Welten

Von Was­ser und Roh­stoff­man­gel getrie­ben, flie­gen die Mari­sa­ner zur Erde, um den Nach­bar­pla­ne­ten zu erobern. Ihren Raum­schif­fen, die im Ver­ei­nig­ten König­reich lan­den, ent­stei­gen drei­bei­nige Kampf­ma­schi­nen, deren Todes­strahl nie­mand etwas ent­ge­gen­zu­set­zen hat. Die Mili­tärs müs­sen hilf­los mit­an­se­hen, wie die Städte in Schutt und Asche gelegt wer­den. Vol­ler Ver­zweif­lung flieht die Bevöl­ke­rung auf Schiffe, um sich auf das Fest­land zu ret­ten. Doch da kommt die Natur zu Hilfe ...

Eleonore - bewundert und legende­n­umwoben!

Sabine Weigand Ich, Eleonore, Königin zweier Reiche

1137 hei­ra­tet Eleo­nore, die schönste Frau ihrer Zeit, den König von Frank­reich. Doch die Ehe schei­tert. Eleo­nore tut das Uner­hörte: sie lässt sich schei­den. Wäh­rend ihr Name über­all in den Schmutz gezo­gen wird, hei­ra­tet sie erneut: Henry Plan­ta­ge­net, den König von Eng­land. Mit ihm regiert sie, steht im Zenit ihrer Macht. Doch wie soll sie han­deln, als Henry sie betrügt?

Liebesroman - Band 3 der Bestsel­lerserie

Marie Force Mein Herz gehört dir

Col­ton Abbott und Lucy Mul­va­ney haben eine Affäre. Aber kei­ner ahnt etwas davon – und das soll auch so blei­ben. Jetzt möch­ten die zwei ein roman­ti­sches Wochen­ende im Feri­en­haus der Abbotts ver­brin­gen. Zu dumm, dass Col­tons Bru­der und seine Ver­lobte Came­ron die­selbe Idee hat­ten und die bei­den in fla­granti erwi­schen. Ist dies das Ende ihrer Affäre oder der Beginn für etwas Dau­er­haf­tes?

Ein Plädoyer für Offenheit gegenüber Fremden

Marie-Louise Fitzpatrick Fledereule Eulenmaus

Mama Eule und ihre Klei­nen sind glück­lich und zufrie­den auf ihrem geräu­mi­gen Ast. Bis eines Tages eine Fle­der­m­aus­fa­mi­lie ein­zieht. Die neuen Nach­barn beäu­gen sich ein wenig miss­trau­isch: Die Eulen­fa­mi­lie sitzt auf dem Ast und die Fle­der­mäuse hän­gen kopf­über daran. Das kann doch nicht zusam­men­pas­sen? Aber die Kin­der sind neu­gie­rig auf­ein­an­der und wür­den gern mal die Plätze tau­schen. Als dann auch noch ein plötz­li­cher Wir­bel­wind alle durch­ein­an­der­wür­felt, stel­len die bei­den Mamas fest, dass das Zusam­men­le­ben doch ganz gut funk­tio­niert.

Ein humorvoller Brief an den eigenen Sohn

Fredrik Backman Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Ich bitte dich um Ent­schul­di­gung. Für alles, was ich in den kom­men­den acht­zehn Jah­ren tun werde. Für alles, was ich ver­säu­men werde. Alles, was ich nicht ver­stehe ... Fre­drik Back­man hat einen hin­rei­ßen­den Brief an sei­nen klei­nen Sohn geschrie­ben: Humor­voll und immer direkt aus dem Her­zen erklärt er ihm und uns die Welt und alles, was man dar­über wis­sen sollte.

Drei lustige Abenteuer in einem Band!

Alexander Steffensmeier Das neue große Lieselotte Geschichtenbuch

Auf Lie­se­lot­tes Bau­ern­hof gibt es keine Lan­ge­weile. Beson­ders dann nicht, wenn Lie­se­lotte mit ihren Freun­den Ver­ste­cken spielt. Als sie auf den gro­ßen Baum klet­tert, bleibt sie tat­säch­lich unent­deckt. Aber kommt sie da auch wie­der run­ter? Da kann nur der Post­bote hel­fen. Die Lieb­lings­be­schäf­ti­gung von Lie­se­lotte ist aber das Post­aus­tra­gen. Doch eines Tages geht etwas schief.

SPIEGEL BESTSELLER HC

  • Roger Willemsen
»Wer wir waren«
  • Carolin Emcke
»Gegen den Hass«
  • Christoph Ransmayr
»Cox«
  • Lyndal Roper
»Der Mensch Martin Luther«
  • Peter Prange
»Unsere wunderbaren Jahre«

SPIEGEL BESTSELLER TB

  • Arno Strobel
»Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe«
  • Tommy Jaud
»Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich«
  • Anne Frank
»Tagebuch«
  • SparkofPhoenix
»SparkofPhoenix: 200 Dinge in Minecraft, die du noch nicht wusstest«
  • Fredrik Backman
»Ein Mann namens Ove«
  • Fredrik Backman
»Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid«
  • Graeme Simsion
»Das Rosie-Projekt«
  • Dale Carnegie
»Wie man Freunde gewinnt«

SPIEGEL BESTSELLER Paperback

  • Tana French
»Gefrorener Schrei«
  • Daniel Speck
»Bella Germania«
  • Lori Nelson Spielman
»Und nebenan warten die Sterne«
  • Sven Gottschling

+
Lars Amend
»Leben bis zuletzt«

DEIN SPIEGEL BESTSELLER KiBu/JuBu

  • Kathryn Littlewood
»Die Glücksbäckerei – Die magische Rettung«
Bank
Exklusive Buchgeschenke
hundertvierzehn.de
Zu tor-online.de
E-Books & Apps
Youtube Kanal der S. Fischer Verlage

S. Fischer Newsletter

Erfahren Sie monatlich von den Buchhighlights bei S. Fischer – inklusive einzigartiger Hintergrundinformationen und literarischem Gewinnspiel.
0 Artikel  0 €