Aktuelles - Archiv


Ergebnis einschränken

Kategorie





Datum
von
bis

Alles zurücksetzen
Ergebnis 1 bis 10 von 153
10 / 20 / 50
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 » »|

›Go, Ebola, Go‹ von Rainer Merkel als Fischer E-Book

Exklusiv als E-Book
»Go Ebola Go« singen die Mitarbeiter einer liberianischen NGO auf dem Weg in die Dörfer außerhalb von Monrovia. Sie fahren dorthin, wo sonst niemand hinfährt, und leisten Aufklärungsarbeit. Rainer Merkel hat sie begleitet. Acht Tage verbringt er im November 2014 in Liberia. Liberia ist das von Ebola am schlimmsten betroffene Land, zu dem Zeitpunkt hat der Virus in Westafrika mehr als 10.000 Todesopfer gefordert.

Rainer Merkel erzählt in ›Go Ebola Go‹ von den Vorbereitungen auf die Reise, von der Woche dort und der Rückkehr nach Berlin: Wie wird den Kranken geholfen? Was erzählen die Überlebenden? Wie gehen die Liberianer selbst mit der Bedrohung um? Wie lebt man mit der Angst? Das Buch ist eine literarische Reportage, die von einem Land im humanitären Ausnahmezustand berichtet.

In der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 7. Dezember 2014 wurde bereits ein großer Beitrag unseres Autors Rainer Merkel abgedruckt. Der Text ›Go, Ebola, go‹ ist ab heute in vollem Umfang mit 100 Seiten Länge als E-Book erhältlich.
Kategorie:
Beitrag

Datum:
17.12.2014

Cecelia Ahern und John Boyne bei den Irish Book Awards 2014 ausgezeichnet

Cecelia Ahern erhält den Irish Book Award in der Kategorie Popular Fiction - Books are my Bag für ihren neuesten Roman ›The Year I met You‹. Die deutsche Ausgabe erscheint im Februar 2015 unter dem Titel ›Das Jahr, in dem ich dich traf‹ bei Fischer KRÜGER. John Boyne erhält die Auszeichnung in der Kategorie The Writing.ie Short Story of the Year für seine Kurzgeschichte ›Rest Day‹, die in der Irish Times erschien.
Kategorie:
Beitrag

Datum:
28.11.2014

Silvia Bovenschen erhält den Bayerischer Buchpreis 2014

Für ihr schriftstellerisches Lebenswerk wird die Autorin Silvia Bovenschen mit dem Bayerischen Buchpreis 2014 in der Kategorie Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten ausgezeichnet. Die feierliche Preisverleihung findet am 27. November in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz statt.

»Silvia Bovenschen ist eine außergewöhnliche Autorin. Als promovierte Wissenschaftlerin widmet sie sich mit großem literarischem Können ohne jeden Vorbehalt gesellschaftlich relevanten Themen wie beispielsweise dem Älterwerden. Die Themenvielfalt, die das alltägliche Leben mit sich bringt - Beiläufiges, Übersehenes, Gemiedenes - macht sie bereits in jungen Jahren mit Scharfsinnigkeit, klarer Sprache, stilistischer Eleganz und mit einer ansteckenden Heiterkeit einem breiten Publikum zugänglich.«, heißt es in der Begründung des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer.
Kategorie:
Beitrag

Datum:
05.11.2014

Förderpreis Opus Primum für Peter Hammerschmidt

Peter Hammerschmidt erhält den Förderpreis Opus Primum für seine Klaus Barbie-Biografie, die enthüllt, wie deutsche Geheimdienste untergetauchte Nazis schützten. Mit seiner Dissertation, die die Grundlage des prämierten Erstlingswerkes bildet, ist dem Historiker Peter Hammerschmidt, Jg. 1986, Außergewöhnliches gelungen. Nach vielen vergeblichen Anläufen erhielt er Einblick in bislang verschlossene Akten der Geheimdienste. Und es gelang ihm, die eigenhändigen Memoiren des Kriegsverbrechers Klaus Barbie aufzuspüren. Hammerschmidts kürzlich erschienenes Buch ›Deckname Adler‹ rekonstruiert die Nachkriegskarriere des nach Bolivien entkommenen »Schlächters von Lyon«. Es...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
24.10.2014

Verlosung und Preisnachlass zur App ›Der neue Fischer Weltalmanach 2015‹

Wir verlosen Freiexemplare unserer neuen App ›Der neue Fischer Weltalmanach 2015‹!
Um an der Verlosung teilzunehmen, beantworten Sie uns bitte folgende Frage:

»Welcher Staat führt am 1. Januar 2015 den Euro als offizielles Zahlungsmittel ein?«

Wissen Sie die Antwort? Unter allen, die bis zum 27. Oktober 2014 die Lösung per E-Mail an Gewinnspiel@fischerverlage.de senden, verlosen wir 5 Freiexemplare der App. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Zusätzlich gibt es die ›Fischer Weltalmanach‹-App bis zum 27.10.2014 zu einem reduzierten Aktionspreis von nur 9,99 € statt 12,99 €.
Kategorie:
Beitrag

Datum:
23.10.2014

Eintrittskartenverlosung zu Lena Dunham

Am 4. November 2014 findet in Berlin der einzige und bereits ausverkaufte Deutschland-Auftritt von Lena Dunham zur Veröffentlichung ihres Buches ›Not That Kind of Girl‹ statt.

Unter allen, die bis zum 31. Oktober 2014 eine E-Mail an Gewinnspiel@fischerverlage.de schreiben, verlosen wir exklusiv 2x2 Eintrittskarten und 10 x Lena Dunhams Buch ›Not That Kind of Girl‹.

Machen Sie mit und sichern Sie sich die Chance auf die letzten Karten!
Kategorie:
Beitrag

Datum:
23.10.2014

Andreas Bernard ist für den Bayrischen Buchpreis 2014 nominiert

Unser Autor Andreas Bernard ist mit seinem Buch ›Kinder machen‹ für den diesjährigen Bayerischen Buchpreis nominiert worden. Jeweils drei Bücher in den Kategorien Belletristik und Sachbuch wurden für den Bayerischen Buchpreis 2014 nominiert. Am 27. November findet in der Münchner Residenz die Preisverleihung statt. Bestandteil der Preisverleihung ist die öffentliche Jurysitzung, bei der die Jury unter dem Vorsitz von Denis Scheck über die Bücher diskutieren und jeweils einen Preisträger ermitteln wird. Folgende Nominierungen wurden festgelegt: Nominiert in der Kategorie Sachbuch (in alphabetischer Reihenfolge):·        Andreas...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
21.10.2014

Der Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis 2014 geht an Lara Schützsack

Lara Schützsack wird mit ihrem Erstlingsroman „Und auch so bitterkalt“ (FISCHER KJB) mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis 2014 ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr und gratulieren sehr herzlich! Aus genau 303 Einsendungen, darunter 89 verlegte Werke und 214 Manuskripte, wählte die Jury letztendlich Lara Schützsack als Preisträgerin aus. „Lara Schützsack bietet ein Psychogramm einer Jugendlichen, die die Intensität eines ganzen Lebens in 16 Jahre packt und sich damit Alltagstrott und Langeweile erspart. Man kann die rebellische Heldin verstehen, auch wenn man sie nicht lieben wird. Rigorose Helden dieser Art gab es in der Literatur schon oft. Im Jugendroman ist die Figur der Lucinda...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
21.10.2014

Jugendliteraturpreis 2014 für Inés Garland

Unsere argentinische Autorin Inés Garland wurde für ihr Jugendbuch ›Wie ein unsichtbares Band‹ mit dem diesjährigen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. ›Wie ein unsichtbares Band‹ ist eine Geschichte vom Ende einer Kindheit und der ersten zarten Liebe vor dem Hintergrund der Militärdiktatur in Argentinien.

Aus der Begründung der Jury:
»Der Roman wird weithin aus der Sicht des erlebenden Ichs erzählt, mit einem elegischen Unterton und knapp dosierten Reflexionen der ...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
13.10.2014

Friedensnobelpreis für Malala Yousafzai

Wir gratulieren voller Freude und Stolz: Der Friedensnobelpreis 2014 geht an unsere Autorin und Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai.

»Ein Kind, ein Lehrer, ein Buch und ein Stift können die Welt verändern.«
Malala in ihrer Rede vor den Vereinten Nationen

In ›Malala. Meine Geschichte‹ erzählt sie ihr Leben für jugendliche Leser zum ersten Mal selbst.
Kategorie:
Beitrag

Datum:
10.10.2014
Ergebnis 1 bis 10 von 153
10 / 20 / 50
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 » »|
0 Artikel  0 €