Über Emmanuelle Pirotte

Emmanuelle Pirotte
Foto: Patrice NORMAND / Opale / Leemage / laif

Vita

›Heute leben wir‹ ist der erste Roman von Emmanuelle Pirotte und war ein großer Publikumserfolg in Frankreich, außerdem wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Autorin wurde von der Geschichte ihrer Großeltern, die im Zweiten Weltkrieg ein jüdisches Kind versteckten, inspiriert. ›Heute leben wir‹ wird verfilmt, die Dreharbeiten beginnen Anfang 2017. Emmanuelle Pirotte lebt in einem belgischen Dorf.


Interview

Emmanuelle Pirotte im Gespräch mit ihrer Lektorin Isabel Kupski, 21.03.2017
Isabel Kupski: Sie sind Drehbuchautorin, »Heute leben wir« ist Ihr erster Roman. War der Schritt zum Romanschreiben ein schwieriger?
Emmanuelle Pirotte: Das war eine ganz neues Abenteuer. Sehr befreiend für mich. Beim Drehbuchschreiben ist man an eine feste erzählerische Form gebunden, die sehr rigide ist. Der Roman bietet viel mehr erzählerische Möglichkeiten, als Romanautor fühlt man sich viel freier. Es ist viel einfacher, sich in die Psyche der Figuren hineinzudenken, und man kann leichter die Erzählperspektive wechseln. Im Film muss das Seelenleben der Figuren über die Aktion erklärt werden.

Weitere Informationen

Termine

Bücher

Bibliografie

Heute leben wir
Heute leben wir
S. FISCHER
Hardcover

E-Books

Bibliografie

Heute leben wir
Heute leben wir
FISCHER E-Books
E-Book
0 Artikel  0 €