Über Manfred Hausmann

Vita

Manfred Hausmann wurde 1898 in Kassel geboren. Das Gymnasium besuchte er in Göttingen, nahm am Ersten Weltkrieg teil, studierte Philologie und arbeitete als Dramaturg, Kaufmann und Journalist. Hausmann wohnte längere Zeit in dem Künstlerdorf Worpswede, seit 1950 als freier Schriftsteller in Rönnebeck bei Bremen, wo er am 6. August 1986 starb. Seine Dichtung umfaßt Lyrik, Romane, Bühnenwerke, Essays und Nachdichtungen griechischer, japanischer und chinesischer Gedichte.

Bücher

Bibliografie

Das Unerwartete
Das Unerwartete
S. FISCHER
Hardcover
Der dunkle Reigen
Der dunkle Reigen
S. FISCHER
Hardcover
Der schwarze Tag
Der schwarze Tag
S. FISCHER
Hardcover
Kleine Liebe zu Amerika
Kleine Liebe zu Amerika
FISCHER Taschenbuch
Taschenbuch
Los des Lebens
Los des Lebens
S. FISCHER
Hardcover
Mitternachtssonne
Mitternachtssonne
S. FISCHER
Hardcover
Wege und Umwege
Wege und Umwege
S. FISCHER
Hardcover
Welt und Gegenwart
Welt und Gegenwart
S. FISCHER
Hardcover
Zwiesprache
Zwiesprache
S. FISCHER
Hardcover
0 Artikel  0 €