Über Thomas Heams-Ogus

Thomas Heams-Ogus
Foto: Patrick BOX/Opale/StudioX

Vita

Thomas Heams-Ogus, geboren 1976, ist Molekularbiologe und forscht an der Pariser Universität AgroParisTech. »116 Chinesen oder so« ist sein erster Roman. Er wurde mit dem Preis der Bourse de la découverte Prince Pierre de Monaco ausgezeichnet und stand auf der Shortlist des Prix Goncourt du Premier Roman und des Prix Emmanuel-Roblès. Auf die Geschichte der Chinesen stieß Heams-Ogus in der Fußnote eines Geschichtsbuchs. Er lebt in Paris.

Bücher

Bibliografie

E-Books

Bibliografie

116 Chinesen oder so
116 Chinesen oder so
FISCHER E-Books
E-Book
0 Artikel  0 €