Foto: Gaby Gerster

Ingo Schulzes »Peter Holtz« auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis

Ingo Schulzes Roman »Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst« (Erscheinungstermin: 7.09.17) ist nominiert für den Deutschen Buchpreis.


»was für ein Genuss (...) Schulze beweist einen solchen Erzählwitz (…), dass man sich wünscht, er möge das Leben dieses Peter Holtz irgendwann einmal noch fortschreiben«. Andreas Platthaus, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.7. 2017

siehe: https://www.deutscher-buchpreis.de/nominiert/#section-longlist

Zu den weiteren Terminen des Deutschen Buchpreises: 

12.09 Bekanntmachung der Shortlist

9.10. Preisverleihung an die Gewinnerin/den Gewinner

0 Artikel  0 €