Anleitung zum Männlichsein
 

Stephan Lebert + Andreas Lebert

Anleitung zum Männlichsein

Sachbuch
Taschenbuch
Preis € (D) 8,95 | € (A) 9,20
ISBN: 978-3-596-17323-5
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.
Buch empfehlen

Buchdetails

Sachbuch
160 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
ISBN 978-3-596-17323-5
lieferbar
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Inhalt

Früher gingen Väter mit ihren Söhnen zum Fischen und erzählten ihnen Heldengeschichten. Sie zeigten ihnen, wie man Staudämme und Baumhäuser baut und verlangten von ihnen, vom Dreimeterbrett zu springen. Väter waren Götter – streng, zürnend, unerbittlich.
Dann kam der neue Mann: männergruppenerprobt, demütig partnerschaftlich, weichgespült, pflegeleicht, mit leicht resignativem Zug um die Lippen. Seine Vorbildfunktion als Vater hat der neue Mann eingebüßt, er dient allenfalls noch als Verhandlungspartner für seine Kinder.
Die alten Zeiten will man nicht zurück, aber ihre neue Rolle als Mädchen für alles schmeckt den Männern auch nicht mehr. Was macht einen Mann heute zum Mann?
Andreas und Stephan Lebert erkunden und erläutern, wie der Mann des 21. Jahrhunderts sich in verschiedenen Lebenssituationen bewähren kann. In leichtem Ton, mit Humor und ohne Betroffenheitspathos stellen sie die Einheit des Mannes zwischen George Clooney und dem Dalai Lama wieder her.



Über Stephan Lebert + Andreas Lebert

Stephan Lebert arbeitet – nach Stationen bei der Süddeutschen Zeitung, dem Spiegel und beim Tagesspiegel – als Redakteur bei der Zeit. Er wurde u.a. mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet.
Zusammen mit seinem Bruder Andreas Lebert veröffentlichte er die Bestseller ›Anleitung zum Männlichsein‹ und >Der Ernst des Lebens. Und was man dagegen tun muss<.

Mehr über Stephan Lebert

Stephan Lebert
Foto: Nicole Sturz

Andreas Lebert war Gründungs-Chefredakteur des Magazins der Süddeutschen Zeitung, arbeitete beim Stern, bei der ZEIT, und er war Chefredakteur von BRIGITTE. Seit 2013 leitet er das Magazin ZEITWISSEN.

Mehr über Andreas Lebert

Andreas Lebert
Foto: Gunter Glücklich

Mehr zu diesem Buch


hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €