Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten
 

Sigmund Freud

Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten

Hardcover
Preis € (D) 54,00 | € (A) 55,60
ISBN: 978-3-10-022707-2
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Buchdetails

294 Seiten, Leinen
S. FISCHER
ISBN 978-3-10-022707-2
lieferbar
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Weitere Ausgaben

Cover »Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten«
Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten
Preis € (D) 44,99
ISBN: 978-3-10-400156-2

Inhalt

Gesammelte Werke in Einzelbänden, Band VI:
Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten
- Die Technik des Witzes
- Die Tendenzen des Witzes
- Der Lustmechanismus und die Psychogenese des Witzes
- Die Motive des Witzes
- Der Witz als sozialer Vorgang
- Die Beziehung des Witzes zum Traum und zum Unbewußten
- Der Witz und die Arten des Komischen



Über Sigmund Freud

Sigmund Freud, geb. 1856 in Freiberg (Mähren); Studium an der Wiener medizinischen Fakultät; 1885/86 Studienaufenthalt in Paris, unter dem Einfluss von J.-M. Charcot Hinwendung zur Psychopathologie; danach in der Wiener Privatpraxis Beschäftigung mit Hysterie und anderen Neurosenformen; Begründung und Fortentwicklung der Psychoanalyse als eigener Behandlungs- und Forschungsmethode sowie als allgemeiner, auch die Phänomene des normalen Seelenlebens umfassender Psychologie. 1938 emigrierte Freud nach London, wo er 1939 starb.

Mehr über Sigmund Freud

Sigmund Freud
Foto: Archiv S. Fischer Verlag

Mehr zu diesem Buch


hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €