Kai Twilfer

Finn-Luca, komm bei Fuß!

Der verrückte Familienhorror von nebenan

Sachbuch
Taschenbuch
Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-03217-4
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.
Buch empfehlen

Buchdetails

Sachbuch
288 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
ISBN 978-3-596-03217-4
lieferbar
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Weitere Ausgaben

Cover »Finn-Luca, komm bei Fuß!«
Finn-Luca, komm bei Fuß!
Preis € (D) 9,99
ISBN: 978-3-10-403287-0

Inhalt

Die neue Milieu-Comedy vom »Schantall«-Bestsellerautor Kai Twilfer – Pädagogisch garantiert nicht wertvoll!

»Schantall« hat Pause. Jetzt kommt Finn-Luca! – Nach seinen Bestsellern ›Schantall, tu ma die Omma winken!‹ und ›Schantall, tu ma die Omma Prost sagen!‹, in denen wir die Familie Pröllmann kennenlernen durften, wechselt Kai Twilfer das Milieu: Willkommen bei den Klein-Urbans – einer schrecklich netten Familie.

Solveig und Gunnar gehören zu den Eltern, die für ihr Kind immer nur das Beste wollen. Ob Cembalounterricht, Mandarin-Kurs oder Pythagoras-Workshop … Die lieben Kleinen müssen nachhaltig gefördert werden. Dies gilt übrigens auch für Familienhund Dandy, der mit Hundeyoga und Pipitraining ein ähnlich straffes Freizeitprogramm hat wie ihr elfjähriger Sohnemann Finn-Luca. Doch Erziehung kann auch nach hinten losgehen! Denn die beiden Kleinen haben die Schnauze gestrichen voll und brechen aus. Es beginnt das Abenteuer ihres Lebens … Zwei Outlaws on the road.

Amüsant und bissig nimmt Kai Twilfer die Erziehungsmethoden allzu wohlmeinender Eltern (und Hundehalter) aufs Korn und zeigt, wo zuviel des Guten schaden kann. Seine Message: Schluss mit der Überbehütung und dem Verwöhnaroma! Kinder brauchen Freiräume – und zwar größere als den Vorgarten in einer Reihenhaussiedlung.

»Finn-Luca, komm bei Fuß!« – das knallharte Lachbuch über furchtbar perfekte Eltern, Kindererziehung und Hunde!



Über Kai Twilfer

Kai Twilfer, 1976 in Gelsenkirchen geboren, studierte Wirtschaftswissenschaften in Bochum. Noch während des Studiums arbeitete er unter anderem beim WDR-Fernsehen und gründete 2002 INDUSTRIEKULT, einen Großhandel für Regionalia aus dem Ruhrpott. Mit ›Schantall, tu ma die Omma winken‹ gelang ihm auf Anhieb ein Nr.1-Bestseller. Neben seiner Tätigkeit als Autor tourt Twilfer mit seinen Bühnenprogrammen durch ganz Deutschland.

Mehr über Kai Twilfer

Kai Twilfer
Foto: Gaby Gerster

Mehr zu diesem Buch

0 Artikel  0 €