Vom Boykott zur »Entjudung«
 

Avraham Barkai

Vom Boykott zur »Entjudung«

Der wirtschaftliche Existenzkampf der Juden im Dritten Reich 1933–1943

E-Book
Preis € (D) 17,99
ISBN: 978-3-10-561554-6
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Buchdetails

FISCHER Digital
ISBN 978-3-10-561554-6
lieferbar
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Weitere Ausgaben

Cover »Vom Boykott zur »Entjudung««
Vom Boykott zur »Entjudung«
Preis € (D) 19,99
ISBN: 978-3-596-31546-8

Inhalt

Avraham Barkai schildert auf der Grundlage vieler Regional- und Lokalstudien sowie einer Fülle Quellenmaterials – vor allem jüdischer Herkunft – den verzweifelten Existenzkampf der deutschen Juden in den Jahren 1933 bis 1943.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)



Über Avraham Barkai

Avraham Barkai, geboren 1921, Mitglied des Kibbuz Lehavoth Habashan/Israel, studierte Geschichte und Ökonomie an der Hebräischen Universität Jerusalem und an der Universität Tel Aviv; Dr. phil.
Veröffentlichungen u.a.: »Das Wirtschaftssystem des Nationalsozialismus« (1977) und »Vom Boykott zur ›Entjudung‹. Der wirtschaftliche Existenzkampf der Juden im Dritten Reich. 1933–1943« (1988) sowie zahlreiche wissenschaftliche Beiträge zur Wirtschaftsgeschichte der Juden, u.a. in: W. Pehle (Hg.), »Der Judenpogrom 1938. Von der ›Reichskristallnacht‹ zum Völkermord« (1988).

Mehr über Avraham Barkai

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €