Bücher

  • Der Knochensammler - Die Ernte

    Er sammelt aus Leidenschaft.
    Knochen. Menschliche Knochen.
    Doch das Herzstück fehlt ihm noch
    in seiner Sammlung.

    Atemlose Spannung garantiert!

  • Die stillen Trabanten

    Es sind Geschichten aus unserer Zeit,
    so zerrissen wie unser Leben, so düster
    wie die Welt, so schön wie die schönsten
    Hoffnungen.

    Clemens Meyer ist ein Meister
    der Kurzgeschichte.

  • Schenk mir deine Träume

    Ein romantischer und prickelnder
    Liebesroman — Band 4 der ›Lost
    in Love – Die Green-Mountain-Serie‹!


Die berühmteste Zugfahrt der Weltge­schichte

Catherine Merridale Lenins Zug

Als 1917 der Erste Welt­krieg end­los zu wer­den drohte, beschloss die deut­sche Regie­rung, den Revo­lu­tio­när Wla­di­mir Iljitsch Lenin nach Russ­land zu schmug­geln – nicht ahnend, dass Lenins Fahrt im plom­bier­ten Wag­gon in die welt­s­tür­zende Okto­ber­re­vo­lu­tion mün­den würde. Span­nend schil­dert sie eine Welt, die wir sonst nur aus Spio­na­ge­ro­ma­nen ken­nen: Agen­ten in teu­ren Hotels, Diplo­ma­ten auf glat­tem Par­kett, debat­tie­rende Exil-Revo­lu­tio­näre in ver­rauch­ten Cafés – und drau­ßen auf den Stra­ßen St. Peters­burgs mar­schie­ren die strei­ken­den Fabrik­ar­bei­ter.

Die bekannteste Novelle von Thomas Mann

Thomas Mann Der Tod in Venedig

Der nicht mehr junge Schrift­stel­ler Gus­tav Aschen­bach – mit den Gesichts­zü­gen Gus­tav Mah­lers – ent­deckt für sich am Lido des schwül­war­men Vene­dig die Gestalt des schö­nen Kna­ben Tad­zio, strebt in sei­nen Gedan­ken zu ihm und stei­gert sich in eine uner­füll­bare Liebe, deren Opfer er schlie­ß­lich wird. In der Text­fas­sung der Gro­ßen kom­men­tier­ten Frank­fur­ter Aus­gabe (GKFA), mit Daten zu Leben und Werk und einem aus­führ­li­chen Nach­wort.

Überra­schende Analyse unserer Zeit

Gert Scobel Der fliegende Teppich

Gert Sco­bel, einer der renom­mier­tes­ten Wis­sen­schafts­jour­na­lis­ten, unter­nimmt mit sei­nem neuen Buch ›Der flie­gende Tep­pich‹ eine Dia­gnose unse­rer moder­nen Welt, ihrer Pro­bleme und Cha­rak­te­ris­ti­ken. Anhand des Bilds eines flie­gen­den Tep­pichs ver­an­schau­licht er unsere Lage und fasst sie in klare Worte: vom Begrün­dungs­pro­blem in den Wis­sen­schaf­ten über die Frage nach dem, was wirk­lich ist, vom Zustand unse­rer Gesell­schaft bis hin zur Kraft der Ima­gi­na­tion.

Hochspannend und schockierend

Mark Roderick Post Mortem - Tage des Zorns

Emi­lia Ness ermit­telt noch in einem aktu­el­len Inter­pol-Fall, als sie ein grau­si­ges Päck­chen erhält – mit einem abge­schnit­te­nen Ohr darin. Kurz dar­auf erreicht sie eine Video­bot­schaft: Ihre Toch­ter Becky wurde ent­führt. Und alles deu­tet dar­auf hin, dass das Ohr von ihr stammt. Es gibt nur einen Men­schen, der ihr jetzt hel­fen kann: Pro­fi­kil­ler Avram Kuy­per. Der hat im Moment jedoch ganz andere Sor­gen, denn er ver­folgt die Spur eines alten Riva­len. Viel zu spät wird ihm klar, dass er – genau wie Emi­lia – in eine hin­ter­häl­tige Falle gelockt wurde.

Ein Meister der Erzählungen!

Stefan Zweig Meistererzählungen

Ste­fan Zweig ist ein Meis­ter der genauen Beob­ach­tung, der psy­cho­lo­gi­schen Beschrei­bung und der musi­ka­li­schen Spra­che. Seine Erzäh­lun­gen, dar­un­ter ›Schach­no­velle‹, ›Bren­nen­des Geheim­nis‹ oder ›Brief einer Unbe­kann­ten‹, fin­den bis heute welt­weit begeis­terte Leser und sor­gen für unun­ter­bro­che­nes Inter­esse an die­sem gro­ßen euro­päi­schen Erzäh­ler. Auch wenn Zweigs Figu­ren aus einer ande­ren Epo­che stam­men, sind ihre Schick­sale nicht an eine bestimmte Zeit gebun­den.

Zwei Mädchen. Zwei Welten.

Irena Brignull Die Prophezeiung der Hawkweed

Ember und Poppy kom­men in der­sel­ben fins­te­ren Gewit­ter­nacht in weit von­ein­an­der ent­fern­ten Tei­len des Lan­des zur Welt. Durch einen mäch­ti­gen Fluch wer­den sie noch in der Sekunde ihrer Geburt ver­tauscht. So wächst das Mäd­chen Ember in einem Clan von Hexen auf. Und Poppy, die Hexe, in einer Klein­stadt in Eng­land. Doch Poppy fliegt von jeder Schule, weil ihr dau­ernd selt­same Dinge pas­sie­ren ...

Für Offenheit und demokra­tische Werte

Harald Welzer Wir sind die Mehrheit

Popu­lis­ten domi­nie­ren immer stär­ker den öffent­li­chen Dis­kurs, Poli­tik und Medien reagie­ren auf­ge­schreckt. Es scheint fast ver­ges­sen, dass es immer noch eine demo­kra­ti­sche und frei­heit­li­che Mehr­heit gibt. Zeit sich zu Wort zu mel­den! Der Best­sel­ler­au­tor und Sozi­al­psy­cho­loge Harald Wel­zer lie­fert die Argu­mente, die man allen rechts­po­pu­lis­ti­schen Dumm­hei­ten erfolg­reich ent­ge­gen­hal­ten kann.

Ein frei erfundenes Tagebuch

Spotting Image Das neue total gefälschte Geheim-Tagebuch vom Mann von Frau Merkel

Die lang ersehnte Fort­set­zung des kom­plett frei erfun­de­nen Tage­buchs vom Mann von Frau Mer­kel! Mutti hat zu tun. Neben Brexit, Erdo­gan und Böh­mer­mann muss sich Angela jetzt auch noch um die Bun­des­tags­wahl küm­mern. Immer an ihrer Seite natür­lich ihr Liebs­ter. Prof. Dr. Dr. h.c. Joa­chim Sauer hält Mut­tis Raute, wenn sie mal nicht mehr wei­ter weiß.

Packender Polit-Thriller!

Ilija Trojanow Macht und Widerstand

Kon­stan­tin ist Wider­stands­kämp­fer, einer, der schon in der Schul­zeit der bul­ga­ri­schen Staats­si­cher­heit auf­fällt und ihrem Griff nicht mehr ent­kommt. Metodi ist Offi­zier, Oppor­tu­nist und Kar­rie­rist, ein Reprä­sen­tant des Appa­rats. Sie sind in einen Kampf um Leben und Gedächt­nis ver­strickt, der über ein hal­bes Jahr­hun­dert andau­ert. Ilija Tro­ja­now ent­fal­tet ein brei­tes zeit­ge­schicht­li­ches Pan­orama von exem­pla­ri­scher Gül­tig­keit.

Berührend-poetische Freund­schafts­ge­schichte

Sara Pennypacker Mein Freund Pax

Peter hat den Fuchs­wel­pen Pax vor dem siche­ren Tod geret­tet und auf­ge­zo­gen – seit­dem sind die bei­den unzer­trenn­lich. Peter und Pax ver­ste­hen sich ohne Worte, und nur zusam­men füh­len sie sich ganz. Aber dann kommt der Krieg und reißt die bei­den aus­ein­an­der. Zwi­schen ihnen lie­gen Hun­derte von Kilo­me­tern und war­ten tau­send Gefah­ren, doch von ihrer Sehn­sucht getrie­ben, ken­nen die bei­den nur einen Gedan­ken: den ande­ren wie­der­zu­fin­den …

Über die Relevanz des Gedichts

Monika Rinck Risiko und Idiotie

In ihrer Essay­samm­lung strei­tet Monika Rinck für die Rele­vanz des Gedichts und fragt nach den freund­li­che­ren Mög­lich­kei­ten des Unver­ständ­li­chen und Idio­ti­schen, des Alber­nen und Über­spann­ten. Dich­ter, Leser und Idiot haben sich auf­ge­macht, die bren­nends­ten poe­to­lo­gi­schen Fra­gen der letz­ten Jahre zu beant­wor­ten. Und weil es um das Gedicht geht, geht es immer auch um die Welt, in der wir leben und um unsere Gegen­wart ...

Das erste Buch von Kayla Itsines!

Kayla Itsines 28 Tage zum Bikini-Body

Die ange­sag­teste Fit­ness­trai­ne­rin der Welt, Kayla Itsi­nes, hat ein exklu­si­ves 28-tägi­ges Ernäh­rungs­pro­gramm ent­wi­ckelt, in dem sie uns ihre Super­food-Geheim­nisse ver­rät. Nutze ihre gesun­den Rezepte und die fun­dier­ten Ernäh­rungs­tipps und -tricks, um deine Ziele zu errei­chen! Mit ihrem „Bikini-Body-Gui­de“ hat Kayla das Leben von Mil­lio­nen Frauen auf der gan­zen Welt ver­än­dert.

Empfehlungen aus dem Lektorat

  • Ralf Heimann
»Die tote Kuh kommt morgen rein«
  • Martin Seel
»Die Künste des Kinos«
  • Dale Carnegie & Associates
»Die Kunst, Vertrauen zu schaffen«
  • Barbara Tuchman
»August 14«
  • Philippe Pozzo di Borgo
»Ziemlich beste Freunde«
  • Tana French
»Schattenstill«

Video

+

0 Artikel  0 €