Frauen

Das Rezept zum großen Glück

Elizabeth Bard Meine zauberhafte Eisdiele in der Provence

Ein male­ri­sches Dorf in der Pro­vence, die zau­ber­haf­teste Eis­diele der Welt und eine Fami­lie zum Dahin­schmel­zen. Eigent­lich woll­ten sie für immer in Paris blei­ben. Aber kurz vor der Geburt ihres ers­ten Kin­des ent­de­cken Eliz­a­beth und ihr Mann bei einem Aus­flug in ein pro­ven­za­li­sches Dorf das ehe­ma­lige Zuhause eines berühm­ten Dich­ters. Sie eröff­nen ihren eige­nen Eis­sa­lon und expe­ri­men­tie­ren mit regio­na­len Zuta­ten und unge­wöhn­li­chen Aro­men wie Safran, Schafs­milch, und Oli­venöl

Der perfekte Sommerroman

Mary Kay Andrews Sommer im Herzen

Grace Stan­ton ist eine erfolg­rei­che Blog­ge­rin. Als sie jedoch ihren Ehe­mann dabei erwischt, wie er sie mit ihrer Assis­ten­tin betrügt, gehen die Pferde mit ihr durch: Sie fährt sei­nen teu­ren, hei­ß­ge­lieb­ten Sport­wa­gen in den Swim­ming­pool. Kurze Zeit spä­ter passt ihr Haus­tür­schlüs­sel nicht mehr, ihre Kre­dit­kar­ten sind gesperrt und auch der Zugang zu ihrem Blog ist gelöscht. Sie reicht die Schei­dung ein, doch der Rich­ter ver­don­nert sie erst ein­mal zu einer Tren­nungs­be­wäl­ti­gungs­the­ra­pie.

Romantisch, witzig und berührend!

Paige Toon Sommer für immer

Kann aus einem Som­mer­flirt die Liebe für immer wer­den? Roman­tisch, wit­zig, berüh­rend. Der per­fekte Som­mer­ro­man von Best­sel­ler­au­to­rin Paige Toon, jetzt end­lich als Taschen­buch! Laura ist am Boden zer­stört: Ihre große Liebe Mat­t­hew, mit dem sie seit sie­ben Mona­ten ver­hei­ra­tet ist, hat sie auf sei­nem Jung­ge­sel­len­ab­schied betro­gen – und diese Frau ist nun auch noch schwan­ger! Um Laura auf­zu­hei­tern, nimmt ihre Freun­din Marty sie mit in den Urlaub nach Flo­rida. Eine sor­gen­freie Zeit unter Pal­men mit...

Ein unwider­stehlich zauber­hafter Roman

Camille Aubray Monsieur Picasso und der Sommer der französischen Köstlichkeiten

Er ist ein Künst­ler, der aus einem gel­ben Fleck eine Sonne machen kann. Sie ist eine Köchin, der es gelingt, in einer Quiche das Meer, den Him­mel und den Duft von Pini­en­wäl­dern ein­zu­fan­gen. Er ist Spa­nier und vol­ler Tem­pe­ra­ment. Sie ein jun­ges fran­zö­si­sches Mäd­chen. Er malt und hat sich als Picasso bereits welt­weit einen Namen gemacht. Sie arbei­tet als ein­fa­che Koch­ge­hil­fin in der Pro­vinz. Als Maler und Mäd­chen auf­ein­an­der­tref­fen, ent­zün­det sich ein Funke, der nicht mehr zu löschen ist. Und auch ein Jahr­hun­dert spä­ter noch lodert …

Eine berührende Vater-Tochter-Geschichte

Cecelia Ahern Der Glasmurmelsammler

Als Fer­gus einen Schlag­an­fall hat, ver­gisst er fast alles aus sei­nem Leben. Da fin­det seine Toch­ter Sab­rina seine Glas­mur­mel-Samm­lung, von der er ihr nie etwas erzählt hat. In der Samm­lung feh­len die wert­volls­ten Stü­cke, und Sab­rina macht sich auf die Suche nach ihnen. Es stellt sich her­aus, dass Fer­gus noch viel mehr Geheim­nisse hatte, und alle schei­nen mit den schil­lern­den Kugeln ver­bun­den zu sein. Doch wenn ihr Vater nicht der Mann ist, für den sie ihn gehal­ten hat – was bedeu­tet das für Sab­ri­nas eige­nes Leben?

Jetzt in der Fischer Taschen­Bi­bliothek!

Lori Nelson Spielman Nur einen Horizont entfernt

Mit zitt­ri­gen Fin­gern öff­net die TV-Modera­to­rin Han­nah Farr einen Brief. Der Absen­der ist eine ehe­ma­lige Schul­freun­din, die sie jah­re­lang gemobbt hat. Die Frau bit­tet sie nun um Ver­ge­bung. Dem Brief bei­ge­legt sind zwei kleine runde Steine und eine Anlei­tung. Einen Stein soll sie als Zei­chen dafür zurück­sen­den, dass sie ihrer frü­he­ren Klas­sen­ka­me­ra­din ver­gibt. Den ande­ren soll sie an jeman­den schi­cken, den sie selbst um Ver­zei­hung bit­ten möchte.

Unwider­stehlich gut erzählt

Barbara Wood Wohin dein Traum dich führt

Als die schöne New Yor­ker Erbin Eliz­a­beth im Som­mer 1920 bei der Schiffs­pas­sage in die Hei­mat auf Nigel, Baron Stull­wood trifft, ist sie von ihm fas­zi­niert: Man hat ihn zwar ent­erbt, aber er brennt vor Ener­gie und Zuver­sicht, und er ist fest ent­schlos­sen, Eng­land mit all sei­nen been­gen­den Tra­di­tio­nen hin­ter sich zu las­sen und aus eige­ner Kraft ein Impe­rium zu erschaf­fen. Eliz­a­beth ver­liebt sich in ihn und sei­nen Traum von rie­si­gen Pal­men­plan­ta­gen in der kali­for­ni­schen Wüste ...

Ein prickelnder Liebesroman

Marie Force Sehnsucht nach dir

Gibt es etwas Schlim­me­res, als jeman­den von gan­zem Her­zen zu lie­ben, der diese Gefühle nicht erwi­dert? Ella Abbott ist die­ser Schmerz seit vie­len Jah­ren bekannt – seit sie sich als Mäd­chen in den wil­den und gut­aus­se­hen­den Gavin Gut­hrie ver­liebt hat. Schon mehr­fach hat er sie abge­wie­sen. Nun hat sie sich end­gül­tig geschwo­ren, ihn nie wie­der in ihr Herz zu las­sen.

Ein herrlich schräger Bestseller!

Steffi von Wolff Rostfrei

Ihr Mann nennt sie seit 80 Jah­ren »Mud­del«, ihr Sohn lässt sich mit 67 immer noch die Wäsche von ihr machen, und ihre Enkel sind bloß scharf auf ihre Sam­mel­tas­sen: Juliane Knop, 97, hat die Nase voll. Mit­ten in der Nacht haut sie von ihrem Bau­ern­hof ab in die Groß­stadt. Wo sie schnell Anschluss fin­det, und das nicht nur ans Inter­net …

Lesetipps

  • Cecelia Ahern
»Der Ghostwriter«
  • Mary Kay Andrews
»Sommer im Herzen«
  • Florencia Bonelli
»Der Duft der Orchidee«
  • Amélie Breton
»Die Liebenden von Cabourg«
  • Carolina De Robertis
»Perla«
  • Götz Gercke
»Aaron Grünblatt und der blinde Passagier aus Madras«
  • Rachel Joyce
»Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte«
  • Seré Prince Halverson
»Die andere Seite des Glücks«

Fischer TaschenBibliothek (Auswahl)

  • Jane Austen
»Emma«
  • Antoine de Saint-Exupéry
»Der Kleine Prinz«
  • Alice Munro
»Liebes Leben«
  • Carlos Ruiz Zafón
»Der Mitternachtspalast«
  • Marion Brasch
»Ab jetzt ist Ruhe«
  • Robert Gernhardt
»Was deine Katze wirklich denkt«
  • »Das klassische Katzenbuch«

Video

+
0 Artikel  0 €