Klassiker

  • Manas

    Des Autors epische Reise in
    die indische Mythologie.

  • Presence

    Erstmals in deutscher Übersetzung:
    Millers letzte, posthum veröffentlichte
    Erzählungen.

  • Bahnhofskonzert

    Zum 125.Geburtstag des Autors
    — eine Einladung zum Staunen!

  • Humor ist, wenn man trotzdem lacht

    Das komische Lesebuch u. a. mit Texten von
    Miguel de Cervantes, William Shakespeare
    und Joachim Ringelnatz.


Die Welt nach dem Atomkrieg

Philip K. Dick Nach der Bombe

Auf dem Höhe­punkt des Kal­ten Krie­ges ent­wirft Phi­lip K. Dick in sei­nem 1965 ent­stan­de­nen Roman das Bild einer zer­stör­ten Gesell­schaft, in der die Über­le­ben­den darum kämp­fen, Mensch­lich­keit und Nor­ma­li­tät wie­der­zu­er­lan­gen. ›Nach der Bombe‹ bie­tet auch 50 Jahre nach sei­nem Erschei­nen hell­sich­tige Ant­wor­ten auf die immer wie­der aktu­elle Frage »Was wäre wenn …«.

Faszinierende Bandbreite: ein Band - 15 Stories!

Philip K. Dick Ein kleines Trostpflaster für uns Temponauten

Nir­gendwo lernt man Phi­lip K. Dick bes­ser ken­nen als in sei­nen Sto­ries. Ihm gelingt das über­ra­schende Kunst­stück, seine Prot­ago­nis­ten, die als Arbei­ter oder Ange­stellte ihren All­tags­ge­schäf­ten nach­ge­hen, plötz­lich in andere Gala­xien zu kata­pul­tie­ren und ihr Leben gehö­rig auf den Kopf zu stel­len.

Über ein perfides Experiment

Philip K. Dick Irrgarten des Todes

Der unbe­wohnte Pla­net Del­mak-O ist Schau­platz eines per­fi­den Expe­ri­ments, dem 14 Per­so­nen aus­ge­setzt wer­den. Das Ein­zige, was sie ver­bin­det, scheint das »Buch von Speck­tow­sky« zu sein, das alle im Gepäck haben. Als kurz nach ihrer Ankunft ein Mord geschieht, beginnt ein Wett­lauf gegen einen unsicht­ba­ren und über­mäch­ti­gen Feind ...

Der Kinder­buch­klassiker im Doppelband!

Lisa Tetzner Die Kinder aus Nr. 67

Ber­lin in den 1930er Jah­ren: Erwin und sein Freund Paul gehö­ren einer Hin­ter­hof­bande an, die wie Pech und Schwe­fel zusam­men­hält. Unbe­dingt wol­len sie einen Fuß­ball haben, aber sie kön­nen sich kei­nen leis­ten. Erwin muss sich eini­ges ein­fal­len las­sen, um das Geld auf­zu­brin­gen. Doch dann muss Paul weg­zie­hen – wie sol­len sie nun zusam­men Fuß­ball spie­len? Im zwei­ten Band fin­den die Kin­der einen Weg, wie Paul und seine Fami­lie wie­der in das Haus zurück­zie­hen kön­nen.

Zum 400. Todestag von William Shakespeare

William Shakespeare Die Sonette - The Sonnets

Shake­speares Sonette sind eines der grö­ß­ten Rät­sel und Wun­der der Welt­li­te­ra­tur: ein Zyklus aus Lie­bes­ge­dich­ten, des­sen Adres­sa­ten wir nicht ken­nen, Worte von Glut und Lei­den­schaft, deren Fas­zi­na­tion so uner­gründ­lich wie fes­selnd ist. Klaus Rei­chert, einer der bes­ten Ken­ner der angel­säch­si­schen Lite­ra­tur und gelehr­ter Über­set­zer, hat erst­mals den gesam­ten Zyklus in Prosa über­tra­gen.

Das Lesebuch für jede Jahreszeit!

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Nach ver­schnei­ten Land­schaf­ten erfreuen wir uns an blü­hen­den Knos­pen, sit­zen an lan­gen Tagen im strah­len­den Son­nen­schein, bis uns bunte Wäl­der zum Spa­zier­gang anlo­cken, die schon bald wie­der unter einer Schnee­de­cke lie­gen... Jede Jah­res­zeit hat ihre ganz beson­dere Schön­heit. Die­ser Band ver­sam­melt die schöns­ten Gedichte zu den vier Jah­res­zei­ten, die unse­ren Lebens­lauf ste­tig beglei­ten.

In wunderbarer Neuüber­setzung

Antoine de Saint-Exupéry Der Kleine Prinz

Im Jahr 1942 krit­zelte Antoine de Saint-Exu­péry erste Ent­würfe des ›klei­nen Prin­zen‹ auf eine New Yor­ker Restau­rant­ser­vi­ette. Spä­ter wurde seine magi­sche und geheim­nis­volle Geschichte zum Jahr­hun­dert­werk. Der König, dem die Sterne gehor­chen, die wider­sprüch­li­che Blume, der gezähmte Fuchs und die Erkennt­nis, dass Erwach­sene selt­sam sind: ›Der kleine Prinz‹ wurde poe­tisch und kunst­voll ein­fach vom bril­lan­ten Erzäh­ler Peter Stamm ins Deut­sche über­tra­gen.

Jetzt in der Fischer Taschen­Bi­bliothek!

Else Lasker-Schüler Ausgewählte Gedichte

Else Schü­ler wurde 1869 in Elber­feld gebo­ren. 1902 erschien ihr ers­ter Gedicht­band ›Styx‹. 1932 erhielt die Auto­rin den letzt­mals vor der Macht­er­grei­fung der Natio­nal­so­zia­lis­ten ver­ge­be­nen Kleist-Preis. 1933 emi­grierte sie nach Zürich, 1934 reist sie erst­mals nach Paläs­tina. In die­sem Aus­wahl­band stellt uns Uljana Wolf das Werk der deutsch-jüdi­schen Dich­te­rin vor.

Immer wieder eine Entdeckung!

Else Lasker-Schüler Sämtliche Gedichte

Else Las­ker-Schü­ler gilt heute als die wich­tigste Lyri­ke­rin des Expres­sio­nis­mus. Karl Kraus sah in ihr 1910 die »stärkste und unweg­samste lyri­sche Erschei­nung des moder­nen Deutsch­lands«. Dass Gott­fried Benn sie 1952 »die grö­ßte Dich­te­rin, die Deutsch­land je hatte« nannte, erhob sie in den lite­ra­ri­schen Adels­stand

Fischer Klassik

Neuerscheinungen

  • »Ich küsse Euch tausendmal«
  • Alfred Döblin
»Berlin Alexanderplatz«
  • Alfred Döblin
»Die Ermordung einer Butterblume«
  • Alfred Döblin
»Schriften zu Ästhetik, Poetik und Literatur«
  • Alfred Döblin
»Wadzeks Kampf mit der Dampfturbine«
  • Alfred Döblin
»Die drei Sprünge des Wang-lun«
  • »Kleine Philosophie des Reisens«
  • »Kleine Philosophie der Gaumenfreuden«
  • »Kleine Philosophie der Faulheit«

Auswahl

  • Rainer Maria Rilke
»Das große Lesebuch«
  • »Offen und unverblümt«
  • Thomas Mann
»Frühe Erzählungen 1893-1912«
  • Rose Ausländer
»Gedichte«
  • Wilkie Collins
»Der Monddiamant«
  • Charles Bukowski
»Aufzeichnungen eines Dirty Old Man«
  • »Realismus«
  • Heinrich Mann
»Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen«
  • Fjodor M. Dostojewskij
»Ein grüner Junge«

Lieferbare Titel

www.thomasmann.de

Besuchen Sie das größte Portal zu Thomas Mann!

Thomas Mann Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Tho­mas Mann | Werk­aus­ga­ben
Große kom­men­tierte Frank­fur­ter Aus­gabe
Werke - Briefe - Tage­bü­cher

www.franzkafka.de

Besuchen Sie das größte Portal zu Franz Kafka!

Fischer Klassik

Die Klassiker-Reihe im Fischer Taschenbuch Verlag
0 Artikel  0 €