Klassiker

Das Ringen um eine deutsche Identität

Hans Rudolf Vaget »Wehvolles Erbe«

Hit­ler und Tho­mas Mann waren nicht nur poli­ti­sche Feinde, sie waren auch Gegen­spie­ler, wenn es ums das geis­tige Erbe Richard Wag­ners ging. Das wusste der ehr­gei­zige Diri­gent Knap­perts­busch für sich zu nut­zen – mit nach­hal­ti­gen Fol­gen.Hit­ler als Wag­ne­ria­ner – diese Lei­den­schaft prägt die Per­sön­lich­keits­bil­dung und zieht sich als rote Linie durch Hit­lers Leben von der Jugend in Linz bis hin zum Unter­gang im Füh­rer­bun­ker. Zum ers­ten Mal beschreibt Hans Rudolf Vaget diese Kon­stante mit all ihren...

Parabel über Gleich­gül­tigkeit und Gewalt

Robert Musil Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

Ein Mili­tär-Inter­nat zur Zeit der Donau­mon­ar­chie: Die Kadet­ten Tör­leß, Reit­ing und Bein­eberg über­füh­ren ihren Mit­schü­ler Basini des Dieb­stahls und miss­brau­chen ihn als Ver­suchs­ob­jekt. Robert Musils berühmte Schü­ler­ge­schichte aus dem Jahr 1906 erzählt nicht nur von den Unsi­cher­hei­ten und Abgrün­den der Puber­tät, son­dern auch von den Gewalt­po­ten­tia­len am Vor­abend des Ers­ten Welt­kriegs. 1966 von Vol­ker Schlön­dorff ver­filmt, ist Musils Roman eine bis heute aktu­elle Para­bel über Gleich­gül­tig­keit und...

Bahnbre­chende Texte der litera­rischen Moderne

Robert Musil Drei Frauen / Vereinigungen

Rei­sen ins Unge­wis­se­Die fünf Erzäh­lun­gen von Robert Musil, die die­ser Band ver­sam­melt, ver­su­chen die Gren­zen mensch­li­cher Erfah­rung aus­zu­lo­ten und gera­ten damit an die Gren­zen von Spra­che und Moral. Es geht um Liebe und Ehe­bruch, um Wahr­heit und Iden­ti­täts­ver­lust und die Frage, wie sich von unse­rem so ver­wir­ren­den Leben, von unse­ren gehei­men Wün­schen und inne­ren Zustän­den über­haupt noch erzäh­len lässt. Fünf bahn­bre­chende Texte der lite­ra­ri­schen Moderne.

Eine brillante Gesell­schafts­komödie

E.M. Forster Zimmer mit Aussicht

Flo­renz um 1900. Auf einer Bil­dungs­reise in Ita­lien begeg­net die junge Lucy Honey­church dem unkon­ven­tio­nel­len George Emer­son und ver­liebt sich. Cou­sine Char­lotte, Rei­se­be­glei­tung und rigo­rose Anstands­dame, ist scho­ckiert, denn George gehört nicht den gesell­schaft­li­chen Krei­sen an, in denen Lucy sich bewegt. Der Autor kon­fron­tiert in die­sem mit spie­le­ri­scher Leich­tig­keit und dezen­ter Iro­nie erzähl­ten Roman die erstarr­ten Kon­ven­tio­nen des eng­li­schen Bür­ger­tums mit der vital-sinn­li­chen, medi­ter­ra­nen Lebens­weise.

Der Kult um Sherlock Holmes setzt sich fort

Arthur Conan Doyle Sherlock Holmes - Der Hund der Baskervilles

Der wohl bekann­teste Fall führt Hol­mes und Dr. Wat­son nach Dart­moor, in dem der Legende der Fami­lie Bas­ker­ville zufolge ein grau­en­er­re­gen­der, rie­si­ger Hund haust, der Tod und Schre­cken ver­brei­tet. Doch gibt es die­ses Geschöpf wirk­lich? Die Legende scheint sich zu bewahr­hei­ten, als Sir Charles Bas­ker­ville tot am Rande des Moors auf­ge­fun­den wird. Sher­lock Hol­mes muss all seine Fähig­kei­ten ein­set­zen, um des­sen Tod auf­zu­klä­ren und einen wei­te­ren Mord zu ver­hin­dern.

Die bekannteste Novelle von Thomas Mann

Thomas Mann Der Tod in Venedig

Der nicht mehr junge Schrift­stel­ler Gus­tav Aschen­bach – mit den Gesichts­zü­gen Gus­tav Mah­lers – ent­deckt für sich am Lido des schwül­war­men Vene­dig die Gestalt des schö­nen Kna­ben Tad­zio, strebt in sei­nen Gedan­ken zu ihm und stei­gert sich in eine uner­füll­bare Liebe, deren Opfer er schlie­ß­lich wird. In der Text­fas­sung der Gro­ßen kom­men­tier­ten Frank­fur­ter Aus­gabe (GKFA), mit Daten zu Leben und Werk und einem aus­führ­li­chen Nach­wort.

Ein atembe­rau­bender Roman!

Richard Hughes Orkan über Jamaika

Emily Bas-Thorn­ton lebt mit ihrer Fami­lie auf Jamaika. Als ein Orkan über die Insel hin­weg­fegt und das Wohn­haus der Fami­lie davon­trägt, beschlie­ßen die Eltern, ihre Kin­der nach Eng­land zu schi­cken. Sie wer­den einem Schiff anver­traut, das jedoch geka­pert wird. An Bord des Schif­fes erle­ben die Kin­der mit den über­aus freund­li­chen Pira­ten zahl­rei­che Aben­teuer...

Wunder­schöne Gedichte über den Sommer

Gartenglück im Sommer

Ob in strah­len­den­den Parks, end­lo­sen Wäl­dern, ver­wun­sche­nen Gär­ten oder auf wei­ten Wie­sen: In den hei­ßen Mona­ten des Jah­res in der Natur zu ver­wei­len und sich eine Aus­zeit vom All­tag zu neh­men, gehört zu den schöns­ten Momen­ten des Som­mers. Die­ser Band macht einen lite­ra­ri­schen Streif­zug durch alle Facet­ten der som­mer­li­chen Natur.

Eine litera­rische Reisever­führung großer Autoren

Hotelgeschichten

»Im Hotel begrüßt von dem Oberst-Haus­wirt. Pro­vi­so­ri­sche Zim­mer. Kein aus­pa­cken. Wir tran­ken Thee, und ich begab mich zu Bett, schlief bis halb 7, rasierte mich dann, und wir nah­men das Diner mit Neu­cha­tel­ler im bekann­ten Spei­se­saal an einem Fens­ter­tisch.«
Tho­mas Mann, Tage­bü­cher

Fischer Klassik

Neuerscheinungen

  • »Ich küsse Euch tausendmal«
  • Alfred Döblin
»Berlin Alexanderplatz«
  • Alfred Döblin
»Die Ermordung einer Butterblume«
  • Alfred Döblin
»Schriften zu Ästhetik, Poetik und Literatur«
  • Alfred Döblin
»Wadzeks Kampf mit der Dampfturbine«
  • Alfred Döblin
»Die drei Sprünge des Wang-lun«
  • »Kleine Philosophie des Reisens«
  • »Kleine Philosophie der Gaumenfreuden«
  • »Kleine Philosophie der Faulheit«

Auswahl

  • Rainer Maria Rilke
»Das große Lesebuch«
  • »Offen und unverblümt«
  • Thomas Mann
»Frühe Erzählungen 1893-1912«
  • Rose Ausländer
»Gedichte«
  • Wilkie Collins
»Der Monddiamant«
  • Charles Bukowski
»Aufzeichnungen eines Dirty Old Man«
  • »Realismus«
  • Heinrich Mann
»Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen«

Lieferbare Titel

www.thomasmann.de

Besuchen Sie das größte Portal zu Thomas Mann!

Thomas Mann Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Tho­mas Mann | Werk­aus­ga­ben
Große kom­men­tierte Frank­fur­ter Aus­gabe
Werke - Briefe - Tage­bü­cher

www.franzkafka.de

Besuchen Sie das größte Portal zu Franz Kafka!

Fischer Klassik

Die Klassiker-Reihe im Fischer Taschenbuch Verlag
0 Artikel  0 €