Lyrik und Theater

Wulf Kirsten

fliehende ansicht

Wulf Kirsten ist einer der sprachmächtigsten Dichter unserer Zeit.

Robert Gernhardt

Der Weg durch die Wand

Wundersame und komische Gedichte und Geschichten

Frankfurter Anthologie

Frankfurter Anthologie

Ein Klassiker: Gedichte und ihre Interpretationen herausgegeben von Marcel Reich-Ranicki

Sabine Schiffner

Frühling, ja du bists!

Mit Gedichten von Joseph von Eichendorff, Theodor Storm, Thomas Mann und anderen!


Ein Pessoa ist zu entdecken

Fernando Pessoa Er selbst

Fernando Pessoa hat zeitlebens Gedichte mit seinem eigenen Namen gezeichnet, er stellte sich selbst in sein System der Vielfalt und festigte so seine Maxime, »nicht nur ein einziger Dichter« zu sein. Im Konzert seiner Heteronyme Alberto Caeiro, Ricardo Reis und Álvaro de Campos ist der orthonyme, der eigentliche Pessoa eine bereichernde Stimme.

Theaterstücke im Taschenbuch!

Eric-Emmanuel Schmitt Hotel zu den zwei Welten

In ›Der Besucher‹ empfängt Sigmund Freud am Abend nach dem Anschluss Österreichs an Nazideutschland einen geheimnisvollen Unbekannten, der über Zukunft und Vergangenheit des krebskranken Psychoanalytikers genauestens Bescheid zu wissen scheint. Und mit seinem Stück ›Enigma‹ gelang es Eric-Emmanuel Schmitt Alain Delon auf die Theaterbühne zurückzuholen.

Robert Gernhardt

Lyrik – eine Auswahl

Lieferbare Titel

0 Artikel  0 €