Unterhaltung

Magisch, unvergesslich und feinsinnig!

Charlie Jane Anders Alle Vögel unter dem Himmel

Patri­cia Del­fine merkt früh, dass sie eine Hexe ist. Schlie­ß­lich kann sie mit den Vögeln spre­chen – oder konnte es frü­her zumin­dest ein­mal (an jenem war­men Som­mer­tag). Lau­rence Arms­tead ist ein Nerd: Schon als High­school-Schü­ler erfin­det er in sei­nem Kin­der­zim­mer eine Zeit­ma­schine, die es ihm erlaubt, zwei Sekun­den in die Zukunft zu rei­sen. Obwohl sie unter­schied­li­cher nicht sein könn­ten, wer­den sie schnell Freunde.
Gegen Ende der Schul­zeit ver­lie­ren sie sich aus den Augen, nur um sich einige Jahre spä­ter in San Fran­cisco wie­der­zu­tref­fen ...

Außerge­wöhn­licher Coming-of-Age-Roman!

Emily Barr Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden

Flora Banks Leben ist wie ein tau­send­tei­li­ges Puz­zle in allen Far­ben des Regen­bo­gens. Jeden Tag muss sie es erneut zusam­men­set­zen. Sie muss sich daran erin­nern, wer sie ist und was los ist. Manch­mal stünd­lich. Nichts, was seit ihrem 10. Geburts­tag pas­siert ist, bleibt ihr im Gedächt­nis. Doch auf ein­mal ist da diese eine Erin­ne­rung in ihrem Kopf. Und sie bleibt, ver­schwin­det nicht wie die ande­ren Details aus ihrem Leben. Es ist die Erin­ne­rung daran, wie sie nachts am Strand einen Jun­gen geküsst hat.

Witzig, voller Empathie und berührend aufrichtig

Lo Malinke Alle müssen mit

Die Geschwis­ter Inge, Klaus und Uwe haben schon vor lan­ger Zeit jeden Kon­takt zuein­an­der abge­bro­chen. Doch als ihnen der Notar eröff­net, dass sie das Erbe ihres Vaters nur aus­ge­zahlt bekom­men, wenn sie zusam­men nach Polen rei­sen um dort seine Asche zu ver­streuen, müs­sen sie sich not­ge­drun­gen gemein­sam in einen Klein­bus set­zen. So beginnt eine Reise ins Unge­wisse vol­ler Aben­teuer und uner­war­te­ter Erkennt­nisse ...

Unwider­stehlich gut erzählt

Barbara Wood Wohin dein Traum dich führt

Als die schöne New Yor­ker Erbin Eliz­a­beth im Som­mer 1920 bei der Schiffs­pas­sage in die Hei­mat auf Nigel, Baron Stull­wood trifft, ist sie von ihm fas­zi­niert: Man hat ihn zwar ent­erbt, aber er brennt vor Ener­gie und Zuver­sicht, und er ist fest ent­schlos­sen, Eng­land mit all sei­nen been­gen­den Tra­di­tio­nen hin­ter sich zu las­sen und aus eige­ner Kraft ein Impe­rium zu erschaf­fen. Eliz­a­beth ver­liebt sich in ihn und sei­nen Traum von rie­si­gen Pal­men­plan­ta­gen in der kali­for­ni­schen Wüste ...

Spannung garantiert!

Pierre Lagrange Blutrote Provence

Drei Lei­chen lie­gen an einem Wald­park­platz bei Caromb. Die Feri­en­gäste wur­den mit einer sel­te­nen Waffe hin­ge­rich­tet. Die Poli­zei steht vor einem rät­sel­haf­ten Fall, in den sich zu allem Übel Ex-Com­mis­saire Albin Leclerc ein­mischt. War es das Werk eines Auf­trags­mör­ders? Geht ein Kil­ler in der Pro­vence um, der Tou­ris­ten tötet? Leclerc erkennt Par­al­le­len zu einem frü­he­ren Fall ...

Lesever­gnügen pur!

Arthur Conan Doyle Die Rückkehr des Sherlock Holmes

Drei­zehn Erzäh­lun­gen über Geheim­nisse, Ent­hül­lun­gen und die ver­trackte Logik des Bösen. Schwar­zer Peter, tan­zende Männ­chen, drei Stu­den­ten, sechs Napo­leone – Sher­lock Hol­mes löst alle Rät­sel. Auch das um den »zwei­ten Fleck«, nach Dr Wat­son den bedeu­tends­ten aller sei­ner Fälle. Neu über­setzt vom preis­ge­krön­ten Schrift­stel­ler Hen­ning Ahrens.

Das Buch für alle Gamer und Popkultur-Nerds

Ernest Cline Armada

Zack Light­man ist ein Träu­mer und Geek. Seine Frei­zeit ver­bringt er am liebs­ten vor dem Com­pu­ter, und rich­tig gut ist er nur in ›Armada‹, einem Vir­tual-Rea­lity-Shoo­ter, in dem eine außer­ir­di­sche Spe­zies ver­sucht, die Erde zu erobern. Damit ähnelt sein Leben zahl­rei­cher ande­rer Gamer. Bis eines Tages ein ech­tes Alien-Raum­schiff über sei­ner Hei­mat­stadt auf­taucht – und aus dem Com­pu­ter­spiel bit­te­rer Ernst wird. Denn als sich die ers­ten Wel­len außer­ir­di­scher Raum­schiffe ankün­di­gen, sind es allein die Gamer, die ihnen im Droh­nen­kampf gewach­sen sind.

Der letzte Fall für die Erdmännchen-Ermittler

Moritz Matthies Letzte Runde

Im Ber­li­ner Zoo ist seit neu­es­tem nachts die Hölle los: Mys­te­riöse Ein­dring­linge trei­ben die Tiere in den Wahn­sinn. Löwe Kunze ver­misst seine Mähne, Ele­fant Hei­ner seine Sto­ß­zähne, und einer der Fla­min­gos ist gleich ganz ver­schwun­den. Als dann auch noch Opa Rein­hard die Flinte abgibt, weiß Erd­männ­chen-Detek­tiv Ray: So geht es nicht wei­ter! Er über­re­det sei­nen mensch­li­chen Part­ner Phil, der sich eigent­lich zur Ruhe set­zen wollte, neuer Nacht­wäch­ter des Zoos zu wer­den. Und schon ste­cken Ray, Rufus und Phil in einem neuen Fall ...

Das dramatische Ende der ›Titanic der Lüfte‹

Ariel Lawhon Flug der Träume

Eine Gruppe von Pas­sa­gie­ren wird im Mai 1937 zur Schick­als­ge­mein­schaft. Der letzte Flug der Hin­den­burg und sein tra­gi­sches Ende mar­kie­ren das Ende einer Ära. Ariel Law­hon ent­fal­tet eins der grö­ß­ten Rät­sel des 20. Jahr­hun­derts und erzählt von die­ser Reise mit einer emo­tio­na­len Inten­si­tät, die noch lange nach­wirkt. ›Flug der Träume‹ zeich­net ein inti­mes Por­trät der tat­säch­li­chen Per­so­nen an Bord des letz­ten Flugs der Hin­den­burg.

Vom Meister der Kurzge­schichte

Clemens Meyer Die stillen Trabanten

Ein Lok­füh­rer, der die Nacht­fahr­ten liebt, bis ein lachen­der Mann auf den Schie­nen steht. Ein Wach­mann, der seine Run­den um das Aus­län­der­wohn­heim dreht und sich in die Frau hin­ter dem Zaun ver­liebt. Ein Imbiss­bu­den­be­sit­zer, der am Hoch­h­aus­fens­ter steht und auf die leuch­ten­den Tra­ban­ten der Nacht schaut. Sou­ve­rän, rausch­haft und traum­wand­le­risch sicher erzählt Cle­mens Meyer von ver­lo­re­nen Schlach­ten und über­wäl­ti­gen­den Wün­schen.

Ein frei erfundenes Tagebuch

Spotting Image Das neue total gefälschte Geheim-Tagebuch vom Mann von Frau Merkel

Die lang ersehnte Fort­set­zung des kom­plett frei erfun­de­nen Tage­buchs vom Mann von Frau Mer­kel! Mutti hat zu tun. Neben Brexit, Erdo­gan und Böh­mer­mann muss sich Angela jetzt auch noch um die Bun­des­tags­wahl küm­mern. Immer an ihrer Seite natür­lich ihr Liebs­ter. Prof. Dr. Dr. h.c. Joa­chim Sauer hält Mut­tis Raute, wenn sie mal nicht mehr wei­ter weiß.

Ein schauderhaft genialer Thriller

Fiona Cummins Der Knochensammler - Die Ernte

Er sam­melt aus Lei­den­schaft. Kno­chen. Mensch­li­che Kno­chen. Doch das Herz­stück fehlt ihm noch in sei­ner Samm­lung. Die Kno­chen von Jakey. Einem sechs­jäh­ri­gen Jun­gen, der am Münch­meyer-Syn­drom lei­det, einer sel­te­nen Kno­chen­krank­heit, die Jakeys Kör­per lang­sam ver­knö­chern lässt ...

Lesetipps

Neu in der Fischer TaschenBibliothek

  • Mary E. Pearson
»Zweiunddieselbe«
  • Ildefonso Falcones
»Die Kathedrale des Meeres«
  • Anne Fortier
»Julia«
  • Stephen Barnett

+
John McCrystal
»Das kuriose Neuseeland-Buch«
  • Alice Kuipers
»Sehen wir uns morgen?«
  • Cecelia Ahern
»Ich hab dich im Gefühl«
  • Tommy Jaud
»Resturlaub«
  • Tommy Jaud
»Hummeldumm«
  • Tommy Jaud
»Vollidiot«
  • Tommy Jaud
»Millionär«
  • Keri Hulme
»Steinfisch«
  • Cecelia Ahern
»Ich schreib dir morgen wieder«
  • Cecelia Ahern
»Vermiss mein nicht«

Unterhaltung: eine Auswahl

  • Ilse Gräfin von Bredow
»Das Hörgerät im Azaleentopf«
  • Kristín Marja Baldursdóttir
»Kühl graut der Morgen«

Susanne Fröhlich

  • Susanne Fröhlich
»Frisch gemacht!«
  • Susanne Fröhlich
»Familienpackung«
  • Susanne Fröhlich
»Treuepunkte«
  • Susanne Fröhlich
»Lieblingsstücke«

Barbara Wood

  • Barbara Wood
»Die Insel des verborgenen Feuers«
  • Barbara Wood
»Im Auge der Sonne«
  • Barbara Wood
»Dieses goldene Land«
  • Barbara Wood
»Traumzeit«
  • Barbara Wood
»Gesang der Erde«
  • Barbara Wood
»Rote Sonne, schwarzes Land«
  • Barbara Wood
»Das Paradies«
  • Barbara Wood
»Spur der Flammen«
  • Barbara Wood
»Das Haus der Harmonie«
  • Barbara Wood
»Himmelsfeuer«

Lieferbare Titel

Video

+
0 Artikel  0 €