Unterhaltung


Der so ganz andere Weihnachts-Famili­enroman

Lo Malinke Alle unter eine Tanne

Für die Advents­zeit DER SO GANZ ANDERE WEIH­NACHTS-FAMI­LI­EN­RO­MAN: »Alle unter eine Tanne« von Lo Malinke – ent­waff­nend ehr­lich, poin­tiert wit­zig und dabei ein­fühl­sam ver­söhn­lich »Und den Kin­dern sagen wir es erst, wenn wir tot sind.« Vor drei Jah­ren haben sich die Psy­cho­the­ra­peu­tin Elli (62) und der Arzt Robert (65) schei­den las­sen, um mit neuen Part­nern zusam­men­zu­le­ben. Aber kei­ner von bei­den hat es bis­her über sich gebracht, den drei erwach­se­nen Kin­dern davon zu erzäh­len. Des­halb wird auch...

Platz 1 der KrimiZEIT-Bestenliste

Orkun Ertener Lebt

Can Evin­mans Iden­ti­tät ist eine ein­zige Lüge. Aber wie weit ist er bereit für die ganze Wahr­heit zu gehen? Grimme-Preis­trä­ger Orkun Erte­ner ver­webt in »Lebt« Fik­tion und Wirk­lich­keit zu einem unge­wöhn­li­chen, packen­den Thril­ler – Platz 1 der Kri­mi­ZEIT-Bes­ten­liste Can Evin­man ist Ghost­wri­ter. Er schreibt die Geschich­ten ande­rer Men­schen auf, aber mit sei­ner eige­nen befasst er sich nicht. Can hat ver­drängt, wer er ist und wo er her­kommt. Seit dem Tag, als er als Acht­jäh­ri­ger seine Eltern bei einem...

Der neue Thriller des Bestseller-Autors

Max Landorff Die Siedlung der Toten

Mit einem Kopf­schuss hin­ge­rich­tet sitzt die Frau in ihrem Roll­stuhl, auf­recht wie eine Mumie in ihrem Cha­nel-Kos­tüm – die letzte Bewoh­ne­rin der Sied­lung. Idyl­lisch war es hier einst in den Bun­ga­lows an der Isar. Bis man die Lei­chen fand: 18 Tote, im Kreis ange­ord­net um eine Feu­er­stelle. Alle waren sie Bewoh­ner der ers­ten Stunde. Wel­ches Grauen ver­birgt sich bis heute in der Sied­lung?

Wo Mr. Holmes ermittelt, stößt er auf Abenteuer

Arthur Conan Doyle Die Memoiren des Sherlock Holmes

»Hätte ich die Gewiss­heit, dass Sie am Ende tot wären, dann würde ich im Inter­esse der All­ge­mein­heit auch mei­nen Tod bereit­wil­lig in Kauf neh­men.« Eine Reise ins Dart­moor, ein Renn­pferd, das sich sel­ber rächt, mas­kierte Grie­chen, ein geheim­nis­vol­les Ritual um die ver­schwun­dene Königs­krone - Dr. Wat­son erzählt von Sher­lock Hol­mes' ers­tem Fall und sei­nem Pri­vat­le­ben bis zum rät­sel­haf­ten Ver­schwin­den des Detek­tivs beim Duell mit sei­nem Erz­feind Pro­fes­sor Mori­arty im Schwei­zer Rei­chen­bach­fall … ...

Ein faszinie­render Abenteu­erroman

S.E. Grove Weltenriss

Vor hun­dert Jah­ren hat "Die Große Dis­rup­tion" die Kon­ti­nente der Erde in ver­schie­dene Zei­ten kata­pul­tiert – jetzt hat jeder Ort seine eigene Zeit. Sophia Tims Onkel Shadrack ist ein berühm­ter Kar­to­graph, der diese „Neue Welt" bereist und neu ver­misst. Doch er wurde von einer geheim­nis­vol­len ver­schlei­er­ten Frau ent­führt, die ihn zwin­gen will, die Carta Major für sie zu fin­den, die Karte in der Ver­gan­gen­heit, Gegen­wart und Zukunft fest­ge­hal­ten sind.

Neues Werk der Bestsel­ler­autorin!

Patricia Koelle Die eine, große Geschichte

Er fährt einen gel­ben Ber­li­ner Dop­pel­de­cker­bus. Er ist Bus­fah­rer mit Leib und Seele. Doch eines Tages stellt Kalle sei­nen Bus ab und lässt sein bis­he­ri­ges Leben hin­ter sich. Auf sei­ner Reise in Rich­tung Meer, bei der er den Wol­ken folgt, sucht er die eine, große Geschichte, die alle schö­nen Dinge der Welt beschreibt. Dabei trifft er auch beson­dere Men­schen - dar­un­ter eine Frau, deren Lächeln sich in sei­nen Gedan­ken fest­setzt.

Die Geschichte einer Freund­schaft

Emily Gould Best Friends - So wie wir sind

Bev und Amy haben sich vor Jah­ren bei ihrem ers­ten rich­ti­gen Job in New York ken­nen­ge­lernt und sind seit­dem beste Freun­din­nen. Beide sind knapp drei­ßig, über­qua­li­fi­ziert und unter­be­zahlt. Amy war eine erfolg­rei­che Blog­ge­rin, lang­weilt sich jetzt aber in einer Online-Redak­tion, chat­tet zur Ablen­kung die meiste Zeit pri­vat. Bev schlägt sich mit Zeit­ar­beit durch, um ihre Schul­den abzu­stot­tern, und lebt in einer eher stu­den­ti­schen WG. Und jetzt ist sie auch noch unge­plant schwan­ger, und Amy ent­wi­ckelt einen abwe­gi­gen Plan ...

Tief berührende - voller Humor und Trost

Rachel Joyce Das Geheimnis der Queenie Hennessy

Quee­nie ist die Frau, die rück­wärts sin­gen kann. Harold ist der Mann, der allein mit sei­nem Schat­ten im Schnee tanzt. Quee­nie und Harold sind erst Kol­le­gen, dann Freunde, dann … geschieht ein schreck­li­ches Unglück, und Quee­nie geht für immer. Als Harold viele Jahre spä­ter ihren Abschieds­brief erhält, macht er sich auf den Weg zu ihr. Und Quee­nie erkennt, dass sie ihm end­lich die Wahr­heit geste­hen muss.

Phanta­sievoll, ergreifend und umwerfend witzig

Fredrik Backman Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid

Oma ist 77, Ärz­tin, Chao­tin und treibt die Nach­barn in den Wahn­sinn. Elsa ist 7, liebt Wiki­pe­dia und Super­hel­den und hat nur einen ein­zi­gen Freund: näm­lich Oma. In Omas Mär­chen erlebt Elsa die auf­re­gends­ten Aben­teuer. Bis Oma sie eines Tages auf die grö­ßte Suche ihres Lebens schickt – und zwar in der wirk­li­chen Welt.

Intensiv und einfühlsam

Cecelia Ahern Für immer vielleicht

Alex und Rosie ken­nen sich, seit sie Kin­der sind. Das Schick­sal hat sie zu mehr als bes­ten­Freun­den bestimmt, das scheint jedem klar – nur dem Schick­sal nicht … ›Für immer viel­leicht‹ - Der inter­na­tio­nale Best­sel­ler von Cece­lia Ahern, fürs Kino ver­filmt mit Lily Col­lins und Sam Claf­lin. »Inten­siv und ein­fühl­sam.« Ham­bur­ger Abend­blatt »So viel Spaß beim Lesen.« Bri­gitte »Es ist alles so schön.« BamS

Jetzt als Taschenbuch!

David Levithan Letztendlich sind wir dem Universum egal

Wie wäre das, nur man selbst zu sein, ohne einem bestimm­ten Geschlecht oder einer bestimm­ten Fami­lie anzu­ge­hö­ren, ohne sich an irgend­et­was ori­en­tie­ren zu kön­nen? Und wäre es mög­lich, sich in einen Men­schen zu ver­lie­ben, der jeden Tag ein ande­rer ist? Könnte man tat­säch­lich jeman­den lie­ben, der kör­per­lich so gestalt­los, in sei­nem Inners­ten aber zugleich so bestän­dig ist?

13 Krimi-Erzählungen in einem Band!

Klaus-Peter Wolf Mord am Deich

Ob Ann Kath­rin Klaa­sen in einem merk­wür­di­gen Fall von Selbst­mord ermit­telt oder Rupert mal wie­der einen Fall alleine gelöst haben will – die Erzäh­lun­gen aus der Feder von Ost­fries­lands Mil­lio­nen-Best­sel­ler­au­tor Klaus-Peter Wolf sind wun­der­bare Lek­türe für kurz­wei­lige Stun­den am Strand.

Lesetipps

Neu in der Fischer TaschenBibliothek

  • Mary E. Pearson
»Zweiunddieselbe«
  • Ildefonso Falcones
»Die Kathedrale des Meeres«
  • Anne Fortier
»Julia«
  • Stephen Barnett

+
John McCrystal
»Das kuriose Neuseeland-Buch«
  • Alice Kuipers
»Sehen wir uns morgen?«
  • Cecelia Ahern
»Ich hab dich im Gefühl«
  • Tommy Jaud
»Resturlaub«
  • Tommy Jaud
»Hummeldumm«
  • Tommy Jaud
»Vollidiot«
  • Tommy Jaud
»Millionär«
  • Keri Hulme
»Steinfisch«
  • Cecelia Ahern
»Ich schreib dir morgen wieder«
  • Cecelia Ahern
»Vermiss mein nicht«

Unterhaltung: eine Auswahl

  • Ilse Gräfin von Bredow
»Das Hörgerät im Azaleentopf«
  • Kristín Marja Baldursdóttir
»Kühl graut der Morgen«

Susanne Fröhlich

  • Susanne Fröhlich
»Frisch gemacht!«
  • Susanne Fröhlich
»Familienpackung«
  • Susanne Fröhlich
»Treuepunkte«
  • Susanne Fröhlich
»Lieblingsstücke«

Barbara Wood

  • Barbara Wood
»Die Insel des verborgenen Feuers«
  • Barbara Wood
»Im Auge der Sonne«
  • Barbara Wood
»Dieses goldene Land«
  • Barbara Wood
»Traumzeit«
  • Barbara Wood
»Gesang der Erde«
  • Barbara Wood
»Rote Sonne, schwarzes Land«
  • Barbara Wood
»Das Paradies«
  • Barbara Wood
»Spur der Flammen«
  • Barbara Wood
»Das Haus der Harmonie«
  • Barbara Wood
»Himmelsfeuer«

Lieferbare Titel

Video

+
0 Artikel  0 €