Zeitgenössische Literatur (deutschsprachig)

Thomas Brussig

Das gibts in keinem Russenfilm

50 Jahre DDR – zutiefst komisch und wahnwitzig!

Kaiser-Mühlecker

Zeichnungen

Von menschlicher Schuld, dem Vergehen der Zeit und unserer Sehnsucht nach Erlösung.

Uwe Kolbe

Die Lüge

Dieser Roman ist eine Absage an die Gleichgültigkeit!

Boris Hillen

Agfa Leverkusen

Ein Buch, in dem uns die Welt entgegenkommt!

+

Jetzt in der Fischer TaschenBibliothek!

Antoine de Saint-Exupéry Der Kleine Prinz

»Wie wenig Lärm machen die wirklichen Wunder«, schrieb Saint-Exupéry an einen Freund im gleichen Jahr, als der ›Der kleine Prinz‹ zum ersten Mal erschien. Dieses »leise Wunder« hat das Leben von Millionen Menschen verändert und bereichert. Millionen von Kindern sind zum Klang seiner Sätze eingeschlafen, und die Eltern zu Weisheiten erwacht.

Hintergründig, liebevoll und komisch

Christiane Rösinger Liebe wird oft überbewertet

Die Berliner Songwriterin – Schöpferin so unsterb- licher Zeilen wie »Ihr denkt, ihr seid im Märchen und seid nur blöde Pärchen« – hat schon lange den Verdacht, dass es wohl besser ist, alleine zu leben. Ihre theoretische und praktische Forschung auf dem »Arbeits- feld Liebe« bringt es an den Tag: »Die Liebe macht Menschen zu Idioten«.

Ein Song, der ins Herz trifft

Alexander Osang Comeback

Der Gitarrist Alex, der Bassist Paul, der Keyboarder Vonnie, der Schlagzeuger Axel und die charismatische Sängerin Nora sind »Die Steine«. Eine ostdeutsche Rockband aus den Achtzigern zwischen Protest und Anpassung. Dann kommt die Wende – Anfang eines neuen Lebens? Eine Geschichte über Liebe, Verrat und das, was die Zeit aus uns macht.

Ein Klassiker!

Frankfurter Anthologie

1974 startete Marcel Reich-Ranicki ein in der Literaturgeschichte einmaliges Unternehmen: Unter dem Motto »Der Dichtung eine Gasse« werden seitdem in jeder Samstags- ausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Gedichte aus allen Epochen deutscher Lyrik vorgestellt, jedes erläutert von einem namhaften Inter- preten. Inzwischen liegen über 2050 Gedichte vor.

Mysteriös und spannend

Ricarda Junge Die komische Frau

Nach ihrer Trennung von Leander wohnt Lena allein mit ihrem Sohn Adrian in einem alten stalinistischen Prachtbau nahe der Berliner Karl-Marx-Allee. Plötzlich geschehen merkwürdige Dinge: Hatte Lena die Fenster nicht geschlossen? Wen sieht ihr Sohn, wenn er immer öfter von der »komischen Frau« spricht?

Über eine Vision

Ernst-Wilhelm Händler Der Überlebende

Im Zentrum eines ultramodernen Leipziger Werks für Elektrotechnik unterhält dessen Leiter ein hochgeheimes Labor zur Entwicklung intelligenter Roboter. Für seine radikale Vision einer menschlichen Schöpfung ist er sogar bereit, alles um ihn herum zu opfern: seine Mitarbeiter, seine Frau und seine Tochter …

Erzählungen aus Israel und Deutschland

Wir vergessen nicht, wir gehen tanzen

Vor 50 Jahren nahmen die Staaten Israel und Deutschland ihre diplo- matischen Beziehungen auf. Ging es früher vorrangig um Vergan- genheitsbewältigung, um die Aus- einandersetzung mit historischer oder familiärer Schuld, so sind heute auch freundschaftliche Begegnungen und kulturelle Verbundenheit Realität.

Ein Roman wie ein Monument

Ulrich Zieger Durchzug eines Regenbandes

Ulrich Zieger verwandelt drei Märchen der Brüder Grimm in ein Gesell- schaftspanorama des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Spione. Detektive. Mörder. Rudi Carrell, der Tiger von Eschnapur und andere vergessene Helden. Das ist Literatur für wilde Geister und wache Helden!

Ein wunderbarer Familienroman

Jens Steiner Hasenleben

»Und auspacken und neu anfangen. Immer wieder.« So sieht das »Hasen- leben« der alleinerzie- henden Lili mit ihren beiden Kindern aus. Lili arbeitet als Kellnerin, tanzt die Nächte durch und zieht ruhelos von einem Ort zum nächsten – bis ihr Leben eines Tages endgültig aus den Fugen gerät …

Leseempfehlungen

Fischer Taschenbibliothek | Neuerscheinungen

Eine Auswahl deutschsprachiger Literatur

Lieferbare Titel

Video

+
0 Artikel  0 €