Zeitgenössische Literatur (deutschsprachig)

Peter Stamm

Nacht ist der Tag

Der neue große Roman des Ausnahmeautors: eindringlich und berührend!

Judith Hermann

Aller Liebe Anfang

Über die Zumutungen der Liebe und die Schutzlosigkeit im Leben

Mirko Bonné

Nie mehr Nacht

Shortlist für den deutschen Buchpreis 2013: Eine hinreißende Geschichte über die Liebe!

Dieter Kühn

Die siebte Woge

Das Lebensbuch eines Schriftstellers – zum 80. Geburtstag von Dieter Kühn!


Mysteriös und spannend

Ricarda Junge Die komische Frau

Nach ihrer Trennung von Leander wohnt Lena allein mit ihrem Sohn Adrian in einem alten stalinistischen Prachtbau nahe der Berliner Karl-Marx-Allee. Plötzlich geschehen merkwürdige Dinge: Hatte Lena die Fenster nicht geschlossen? Wen sieht ihr Sohn, wenn er immer öfter von der »komischen Frau« spricht?

Über eine Vision

Ernst-Wilhelm Händler Der Überlebende

Im Zentrum eines ultramodernen Leipziger Werks für Elektrotechnik unterhält dessen Leiter ein hochgeheimes Labor zur Entwicklung intelligenter Roboter. Für seine radikale Vision einer menschlichen Schöpfung ist er sogar bereit, alles um ihn herum zu opfern: seine Mitarbeiter, seine Frau und seine Tochter …

Über eine mutige Frau

Marlene Streeruwitz Die Reise einer jungen Anarchistin in Griechenland.

Eigentlich wollte Cornelia sich im Ökoresort ihrer Halbschwester auf Kreta Gedanken machen, wie ihr eigenes Leben nach der Matura nun weitergehen soll. Aber dann wird die Fahrt nach Athen zu ihrem Geliebten Marios eine abenteuerliche Irrfahrt durch eine Welt der Zwangsverhältnisse aus der Krise und den Verlusten daraus.

Der Spiegel-Bestseller jetzt als Taschenbuch!

Clemens Meyer Im Stein

Prostituierte, Engel und Geschäftsmänner kämpfen um Geld und Macht und ihre Träume. Schonungs- los und zärtlich schreibt Clemens Meyer von den Menschen, den Nacht- gestalten, von ihrem Aufstieg und Fall, vom Schmutz der Straße und dem Fluss des Geldes.

Ein Roman über Deutschland und die Liebe

Ricarda Junge Die letzten warmen Tage

Ricarda Junge erzählt in ihrem Roman ›Tage‹ eine Geschichte von Heimat und Flucht, Liebe und Verrat und von der Wahl, vor die einen die Freiheit stellt: Soll man gehen oder bleiben? Ein kluger Liebes- und Familienroman, der zugleich ein Buch über das geteilte Deutschland ist.

Ein großer erzählter Weltatlas

Christoph Ransmayr Atlas eines ängstlichen Mannes

Christoph Ransmayrs ›Atlas eines ängstlichen Mannes‹ ist eine einzig- artige, in siebzig Episoden durch Konti- nente, Zeiten und Seelenland- schaften führende Erzählung. »Ich sah…«, so beginnt der Erzähler nach kurzen Atempausen immer wieder und führt sein Publikum an die fernsten und nächsten Orte dieser Erde.

Ein wunderbarer Familienroman

Jens Steiner Hasenleben

»Und auspacken und neu anfangen. Immer wieder.« So sieht das »Hasen- leben« der alleinerzie- henden Lili mit ihren beiden Kindern aus. Lili arbeitet als Kellnerin, tanzt die Nächte durch und zieht ruhelos von einem Ort zum nächsten – bis ihr Leben eines Tages endgültig aus den Fugen gerät …

Über das eigene Schreiben - hochinteressant!

Peter Stamm Die Vertreibung aus dem Paradies

Im Sommer 2014 hält Peter Stamm die Bamberger Poetik- vorlesungen. Zum ersten Mal erzählt er vom Erzählen, versucht eine Antwort zu finden auf die Frage, was er da eigentlich tut. Diese Frage führt ihn zurück in das Paradies seiner Kindheit und Jugend.

Eine Feier des Augenblicks - Erinnerungen

Roger Willemsen Momentum

›Momentum‹ ist nicht nur ein sehr persönliches Buch der Vergegenwärtigung, sondern zugleich eine einzigartige Anleitung, die entscheidenden Momente unseres Lebens zu erkennen und zu bewahren.

Leseempfehlungen

Fischer Taschenbibliothek | Neuerscheinungen

Eine Auswahl deutschsprachiger Literatur

Lieferbare Titel

Video

+
0 Artikel  0 €