Zeitgenössische Literatur (international)

  • Schwarzer Rücken der Zeit

    Ein faszinierendes Vexierspiel
    von Dichtung und Wahrheit.

  • Crash

    Der literarische Politthriller
    — realistisch, spannend und poetisch!

  • Liebe mit offenen Augen

    Jetzt in der Fischer TaschenBibliothek!

    Der Autor muss es wissen: »Verliebtheit
    dauert zwischen drei Minuten und drei
    Monaten.« Und ist sie vorbei, beginnt die
    Liebe oder eben auch nicht!

  • Schöne Neue Welt

    Ein Klassiker der Weltliteratur
    in Neuübersetzung!


Eine bitterböse Satire

Viktor Jerofejew Die Akimuden

PANIK erfasst MOS­KAU. Es kur­siert die Nach­richt eines neuen Lan­des mit Namen Aki­mu­den, das sich auf kei­ner Land­karte fin­den lässt. Aber es kommt noch schlim­mer, Tote erwa­chen und mischen sich unter die Leben­den, drin­gen in Woh­nun­gen ein, über­neh­men das Kom­mando. Aber Russ­lands Chef bringt schnell seine Pan­zer in Stel­lung, um das unbe­kannte Volk der Unto­ten zu zer­stö­ren. Ein herr­lich amü­san­ter, bit­ter­bö­ser SciFi-Thril­ler, in dem es viel zu lachen gibt!

Ein wunderbarer Abenteu­erroman

Juan Gabriel Vásquez Die geheime Geschichte Costaguanas

Ende des 19. Jahr­hun­derts scheint die Welt einen neuen Mit­tel­punkt zu bekom­men: In Panama wird ein Kanal gebaut, der die Welt­meere ver­bin­den soll. Ein Ort, der bis­lang nur für sein ent­setz­li­ches Klima und unzäh­lige Tro­pen­krank­hei­ten bekannt war, wird plötz­lich zum Schau­platz, an dem Europa und die USA um Macht und Ein­fluss rin­gen. Auch Joseph Con­rad, der see­fah­rende Roman­cier, ent­deckte die­sen Ort für sich ...

Witzig, lehrreich und unterhaltsam

Jorge Bucay Komm, ich erzähl dir eine Geschichte

Das Leben ist eine kom­pli­zierte Ange­le­gen­heit. Nicht so sehr jedoch für Jorge, der als Psy­cho­ana­ly­ti­ker das Schwie­rige erklä­ren muss. Denn er weiß, wie er Demian, dem neu­gie­ri­gen jun­gen Mann, der auf seine vie­len Fra­gen alleine keine Ant­wort fin­det, hel­fen kann – mit Geschich­ten: Sagen der klas­si­schen Antike, Mär­chen aus aller Welt, sephar­di­sche Legen­den, Sufi-Gleich­nisse, Zen-Weis­hei­ten aus Japan und China.

Ein vielschichtiger Roman

Tomás Eloy Martínez Der General findet keine Ruhe

Die sagen­um­wo­bene EVITA hat Perón einst zum mäch­tigs­ten Mann Argen­ti­ni­ens gemacht. Jetzt ist der Gene­ral 77, ein Greis, und Evita schon lange tot. Aber auch Peróns dritte und etwas zu kon­sum­freu­dige Frau Isa­bel hat Gro­ßes mit ihrem Mann vor. Sie sieht in ihm den Heils­brin­ger Argen­ti­ni­ens und ruft ihn aus dem spa­ni­schen Exil zurück in seine Hei­mat. Auf dem Flug­ha­fen von Bue­nos Aires erwar­ten jedoch den ehe­ma­li­gen Macht­ha­ber rech­tes Mili­tär sowie linke Gue­ril­le­ros.

Pures Lesever­gnügen

Lydia Davis Reise über die stille Seite

Die Erzäh­ler Fran­zen und Foer sind die grö­ß­ten Bewun­de­rer Lydia Davis‘, sie ist eine der ori­gi­nells­ten Köpfe der ame­ri­ka­ni­schen Lite­ra­tur. Die Meis­te­rin der kur­zen Form nimmt in ihren Erzäh­lun­gen, die manch­mal nur zwei Zei­len lang sind, wit­zig und unge­heuer klug die Aben­teuer des All­tags in den Blick. Egal ob sie von Rei­sen, Ess­ge­wohn­hei­ten oder ver­flos­se­nen Män­nern erzählt, mit Davis ist man stets mit­ten im Leben!

Der einzige Roman der Nobelpreis­trägerin

Alice Munro Kleine Aussichten

Die junge Del Jor­dan wächst auf der Fuchs­farm ihres Vaters in dem ver­schla­fe­nen Pro­vinz­nest Jubi­lee auf. Ihre Freun­din­nen inter­es­sie­ren sich fürs Hei­ra­ten, die Tan­ten sind mit Boden­schrub­ben, Backen, Bügeln und der Suche nach Gott beschäf­tigt. Als die Mut­ter ein Haus in der Stadt mie­tet, lernt Del eine neue Welt ken­nen ...

Jetzt in der Fischer Taschen­Bi­bliothek!

Fernando Pessoa Wenn das Herz denken könnte...

Fer­nando Pes­soa war zeit­le­bens ein Rei­sen­der, der nicht ferne Län­der, son­dern die Pro­vin­zen sei­nes Inne­ren erforschte: Getrie­ben von sei­nem unru­hi­gen Herz befragte er seine unein­ge­stan­de­nen Träume, seine ver­bor­ge­nen Gefühle, die erre­gen­den Phi­lo­so­phien der neuen Zeit. So schuf er sich ein ein­zig­ar­ti­ges Gedan­ken­la­by­rinth aus plötz­li­chen Ein­sich­ten, die uns die Poe­sie unse­rer unein­ge­stan­de­nen Gefühle offen­bart.

Einmaliger Einblick ins Geheimherz der Poesie

Fernando Pessoa Orpheu

Lis­sa­bon 1915: Im Hin­ter- zim­mer Euro­pas plant man die Erneue­rung der Dich­tung aus dem Geist der Lange- weile, wäh­rend Fer­nando Pes­soa Post­kar­ten und Tele­gramme aus den Metro­po­len be- kommt, wo man eine Kunst­re­vo­lu­tion nach der nächs­ten fei­ert. Das ist seine Welt! Mit Freun­den ver­öf­fent­licht er »Orpheu«. Die Zeit­schrift ist in drei Mona­ten aus­ver­kauft, es gibt Kari­ka­tur- en und Sati­ren: ein Skan­dal.

Ein freizügiger Roman über die Liebe

Eric-Emmanuel Schmitt Die Liebenden vom Place d'Arezzo

Ein anony­mer Lie­bes­brief bringt Unruhe in das ele- gante Brüs­se­ler Vier­tel rund um den Place d’Arezzo. Alle haben ihn erhal­ten:der hoch- ran­gige Poli­ti­ker, die Witwe, der Erfolgs­schrift­stel­ler, die gelang­weilte Ehe­frau, die Blu­men­händ­le­rin ... Ein jeder fühlt sich ange­spro­chen auf seine Weise. Doch wer ver­birgt sich hin­ter die­sen schein­bar so unschul­di­gen Zei­len?

Leseempfehlungen

Neuerscheinungen in der Fischer TaschenBibliothek

  • Keri Hulme
»Unter dem Tagmond«
  • Rohinton Mistry
»Das Gleichgewicht der Welt«
  • Carlos Ruiz Zafón
»Das Spiel des Engels«
  • Keri Hulme
»Steinfisch«
  • Italo Calvino
»Wenn ein Reisender in einer Winternacht«
  • Anne Fortier
»Julia«
  • Italo Calvino
»Der Baron auf den Bäumen«

Eine Auswahl internationaler Literatur

  • Lars Gustafsson
»Frau Sorgedahls schöne weiße Arme«
  • Hanif Kureishi
»Mein Ohr an deinem Herzen«
  • Patrick Leigh Fermor
»Der Baum des Reisenden«
  • David Gilmour
»Unser allerbestes Jahr«
  • Joseph Brodsky
»Brief in die Oase«
  • Alice Munro
»Wozu wollen Sie das wissen?«
  • Richard Powers
»Der Klang der Zeit«
  • Kéthévane Davrichewy
»Am Schwarzen Meer«
  • David Grossman
»Eine Frau flieht vor einer Nachricht«
  • Orhan Pamuk
»Das stille Haus«

Video

+
0 Artikel  0 €