Zeitgenössische Literatur (international)

  • Die Hohen Berge Portugals

    Ein phantastisches Meisterwerk über
    das Leben, den Tod und die Liebe
    — voller Weisheit und Witz!

  • City on Fire

    Ein Roman der Superlative
    über die Stadt der Superlative!

    Video
  • Angst vorm Sterben

    Ein Buch über das richtige Leben,
    die eigene Endlichkeit, Liebe
    und sexuelle Erfüllung!

  • Selbstbestimmt leben

    »Niemand kann für dich tun, was
    du für dich selbst tun kannst.«
    Jorge Bucay


Ein meisterlich dokumen­ta­rischer Roman

Per Olov Enquist Die Ausgelieferten

Im Mai 1945 setz­ten sich 3000 deut­sche Sol­da­ten und 167 Bal­ten, die der Waf­fen-SS ange­hör­ten, nach Schwe­den ab. 1946 lie­ferte Schwe­den die Mehr­zahl die­ser Flücht­linge in die Sowjet­union aus, mit unge­wis­sem Schick­sal. Anhand von pri­va­ten Doku­men­ten, Augen­zeu­gen­be­rich­ten und Gesprä­chen geht Per Olov Enquist einem poli­ti­schen Trauma auf den Grund und voll­zieht die schwie­rige Grenz­zie­hung zwi­schen Schuld und Unschuld, Poli­tik und Gewis­sen.

Das perfekte Sommerbuch für alle Schweden-Fans

Lars Gustafsson + Agneta Blomqvist Das Lächeln der Mittsommernacht

Eine Reise- und Lese­ver­füh­rung in drei­ßig »Lite­ra­ri­schen Bil­dern aus Schwe­den«. Kennt­nis­reich, lie­be­voll und poe­tisch geht es vom äußers­ten Süden bis hin­auf nach Norr­land, zu den Fjor­den und Seen, in die Wäl­der und Moore, zu Elchen und Wöl­fen, zu Strind­berg und zu tra­di­tio­nel­len Fes­ten wie Mitt­som­mer oder Sankta Lucia. Lars Gustafs­son, der große schwe­di­sche Lyri­ker und Roman­cier, und Agneta Blom­qvist locken in ihr Land.

Der NY-Times-Bestseller - jetzt als Taschenbuch!

Marina Keegan Das Gegenteil von Einsamkeit

Wenige Tage nach ihrem Yale-Abschluss starb Marina Kee­gan bei einem Auto­un­fall. Sie war ein Aus­nah­me­ta­lent, das der Welt bril­lante Texte vol­ler Lebens­lust hin­ter­ließ. Selbst­be­wusst und authen­tisch schrieb sie über The­men, die sie wie viele junge Erwach­sene beschäf­tig­ten: Liebe, Lust, Eifer­sucht, Selbst­zwei­fel, Gebor­gen­heit, Ableh­nung, Fami­lie und Zukunft.

Faszinierende Bandbreite: ein Band - 15 Stories!

Philip K. Dick Ein kleines Trostpflaster für uns Temponauten

Nir­gendwo lernt man Phi­lip K. Dick bes­ser ken­nen als in sei­nen Sto­ries. Ihm gelingt das über­ra­schende Kunst­stück, seine Prot­ago­nis­ten, die als Arbei­ter oder Ange­stellte ihren All­tags­ge­schäf­ten nach­ge­hen, plötz­lich in andere Gala­xien zu kata­pul­tie­ren und ihr Leben gehö­rig auf den Kopf zu stel­len.

Der SPIEGEL-Bestseller als Taschenbuch!

Anna Gavalda Nur wer fällt, lernt fliegen

Beim Schul­thea­ter waren sie sich näher­ge­kom­men: Bil­lie, die in einer Wohn­wa­gen­sied­lung auf­wuchs, und der schwule Franck, der im ewi­gen Clinch mit sei­nem auto­ri­tä­ren Vater lag. Und auch wenn ihre Freund­schaft har­ten Pro­ben aus­ge­setzt ist, las­sen sie den ande­ren doch nie im Stich.

Voll bösartigem Witz und atembe­rau­bendem Tempo

Peter Carey Amnesie

Peter Careys ›Amne­sie‹ trifft mit­ten in den wun­den Punkt unse­res Jetzt. Die junge Aus­tra­lie­rin Gaby Baill­lieux hackt ein ame­ri­ka­ni­sches Sicher­heits­sys­tem und befreit Tau­sende Gefan­gene. Im Fall einer Aus­lie­fe­rung in die USA droht der Hacke­rin die Todes­strafe.

Eine Liebes­ge­schichte zwischen drei Kontinenten

Chimamanda Ngozi Adichie Americanah

Adi­chie erzählt von der Liebe zwi­schen Ife­melu und Obinze, die im Nige­ria der neun­zi­ger Jahre ihren Lauf nimmt. Dann tren­nen sich ihre Wege: Die selbst­be­wusste Ife­melu stu­diert in Prin­ce­ton, Obinze stran­det als ille­ga­ler Ein­wan­de­rer in Lon­don. Nach Jah­ren ste­hen sie plötz­lich vor einer Ent­schei­dung, die ihr Leben auf den Kopf stellt.

Jetzt in der Fischer Taschen­Bi­bliothek!

Yasmina Reza Glücklich die Glücklichen

Die große fran­zö­si­sche Auto­rin Yas­mina Reza erzählt auf unver­gleich­li­che Weise einen Rei­gen von Paa­ren, Ein­zel­gän­gern und Fami­lien, die durch vie­ler­lei Bezie­hun­gen mit­ein­an­der ver­bun­den sind. Ein uner­hört lebens­na­her Roman, ein Feu­er­werk aus klu­gem Witz, tie­fen Ein­sich­ten und geball­ter Gegen­wart.

Über den Sinn des Schmerzes

David Grossman Aus der Zeit fallen

David Gross­man erhielt die Nach­richt, dass sein 20jäh­ri­ger Sohn Uri von einer Pan­zer­ab­wehr­ra­kete zer­fetzt wor­den war, als er sich gerade öffent­lich für das Ende des Liba­non­krie­ges 2006 ein­setzte. Nun erzählt er diese Geschichte: Als Tra­gö­die eines gebro­che­nen Man­nes.

Leseempfehlungen

Neuerscheinungen in der Fischer TaschenBibliothek

  • Keri Hulme
»Unter dem Tagmond«
  • Rohinton Mistry
»Das Gleichgewicht der Welt«
  • Carlos Ruiz Zafón
»Das Spiel des Engels«
  • Keri Hulme
»Steinfisch«
  • Italo Calvino
»Wenn ein Reisender in einer Winternacht«
  • Anne Fortier
»Julia«
  • Italo Calvino
»Der Baron auf den Bäumen«

Eine Auswahl internationaler Literatur

  • Lars Gustafsson
»Frau Sorgedahls schöne weiße Arme«
  • Hanif Kureishi
»Mein Ohr an deinem Herzen«
  • Patrick Leigh Fermor
»Der Baum des Reisenden«
  • David Gilmour
»Unser allerbestes Jahr«
  • Joseph Brodsky
»Brief in die Oase«
  • Alice Munro
»Wozu wollen Sie das wissen?«
  • Richard Powers
»Der Klang der Zeit«
  • Kéthévane Davrichewy
»Am Schwarzen Meer«
  • David Grossman
»Eine Frau flieht vor einer Nachricht«
  • Orhan Pamuk
»Das stille Haus«

Video

+
0 Artikel  0 €