Zeitgenössische Literatur (international)

  • Die Hohen Berge Portugals

    Ein phantastisches Meisterwerk über
    das Leben, den Tod und die Liebe
    — voller Weisheit und Witz!

  • City on Fire

    Ein Roman der Superlative
    über die Stadt der Superlative!

    Video
  • Angst vorm Sterben

    Ein Buch über das richtige Leben,
    die eigene Endlichkeit, Liebe
    und sexuelle Erfüllung!

  • Selbstbestimmt leben

    »Niemand kann für dich tun, was
    du für dich selbst tun kannst.«
    Jorge Bucay


Über das Erwach­sen­werden

Brigitte Giraud Einen Körper haben

Als klei­nes Mäd­chen möchte die Icher­zäh­le­rin lie­ber ein Junge sein, als junge Frau liebt sie es, begehrt zu wer­den und zu begeh­ren. Als Mut­ter ist sie glück­lich, den her­an­wach­sen­den Sohn Yoto immer neben sich zu haben. Als Yotos Vater bei einem Auto­un­fall stirbt, wird ihr der eigene Kör­per uner­träg­lich fremd. Bis zu dem Tag, an dem sie wie­der wagt, Klei­der zu tra­gen und eins ist mit ihrer äuße­ren Hülle. Bri­gitte Giraud erzählt ein­dring­lich von den Wand­lun­gen unsere Seele, die unter die Haut gehen.

Abenteuer von Sherlock Holmes

Arthur Conan Doyle Sherlock Holmes - Das Zeichen der Vier

»Sie sind eine Frau, der Unrecht getan wurde, aber Ihnen soll Gerech­tig­keit wider­fah­ren. Brin­gen Sie keine Poli­zei mit, sonst wäre alles umsonst. Ihr unbe­kann­ter Freund.« Eine schöne Frau erhält diese mys­te­riöse Ein­la­dung und wen­det sich in ihrer Not an Sher­lock Hol­mes, der sie ver­deckt zum Stell­dich­ein beglei­tet - und ein­bei­nige Gano­ven, ver­bor­gene Schätze und Gift­pfeile ent­deckt.

Aufbruch in ein neues Leben

Édouard Louis Das Ende von Eddy

Ein Befrei­ungs­schlag, ein Auf­bruch in ein neues Leben – mit unglaub­li­cher Sprach­ge­walt erzählt der junge fran­zö­si­sche Autor Édouard Louis die Geschichte einer geglück­ten Flucht aus einer uner­träg­li­chen Kind­heit: inspi­riert von sei­ner eige­nen. ›Das Ende von Eddy‹ ist sein Debüt­ro­man, der zu einem gro­ßen Erfolg und einer der meist­dis­ku­tier­ten Ver­öf­fent­li­chun­gen des Jah­res wurde.

Zwischen Orient und Okzident

Orhan Pamuk Cevdet und seine Söhne

Kon­stan­ti­no­pel 1905: Cev­det ist ein kon­ser­va­ti­ver, auf­stre­ben­der Geschäfts­mann, sein Bru­der lieb­äu­gelt dage­gen mit revo­lu­tio­nä­ren Ideen. Das Land befin­det sich im Auf­bruch und sucht die Nähe zu Europa. Drei­ßig Jahre spä­ter hat Ata­türk das Osma­ni­sche Reich in die moderne Repu­blik Tür­kei ver­wan­delt und Kon­stan­ti­no­pel in Istan­bul. Für Cev­dets drei Kin­der hat sich über die Jahre viel ver­än­dert: die Zeit­rech­nung, die Klei­dung, die Schrift, das ganze poli­ti­sche Sys­tem.

Mit Fernando Pessoa auf der Reise durch Lissabon

Fernando Pessoa Mein Lissabon

In Pes­soas Tex­ten schwingt jener melan­cho­li­sche Hauch einer weh­mü­ti­gen Erin­ne­rung an die gro­ßen Zei­ten mit, in denen von Lis­sa­bon aus die Welt­meere befah­ren wur­den und Nach­rich­ten von fer­nen und unbe­kann­ten Wel­ten hin­ter den Mee­ren ein­tra­fen. Mit sei­nen Tex­ten ent­de­cken wir die ver­bor­ge­nen Win­kel der Stadt und erle­ben das Gefühl mit, das so man­chen Besu­cher in sei­nen Bann geschla­gen hat: die Sau­dade.

Das vielge­rühmte litera­rische Debüt

Ruth Schweikert Erdnüsse. Totschlagen

Ein Kind ertrinkt bei einer Pad­del­tour auf der Lahn. Zu spät ver­sucht die genervte Mut­ter ihm zu hel­fen. Diese Gefühls­kälte bestimmt viele der Frau­en­fi­gu­ren in Ruth Schwei­kerts Erzäh­lun­gen. Immer wie­der geht es um unglück­li­che junge Frauen, die um sich selbst krei­sen und die in der Kind­heit erfah­rene Trost­lo­sig­keit wei­ter­ge­ben.

Über die Tiefe der Partner­schaft

Jorge Bucay Das Buch der Begegnung

Wir alle wün­schen uns, den Part­ner fürs Leben zu fin­den. Wir seh­nen uns nach der wah­ren, auf­rich­ti­gen Liebe. Doch der Weg zu einer erfüll­ten Zwei­sam­keit ist oft stei­nig, führt durch unweg­sa­mes Gelände. Jorge Bucay erzählt uns von der Ent­de­ckung des ande­ren, der Liebe, und der Sexua­li­tät. Er will uns ver­ste­hen hel­fen, woran wir so oft schei­tern, wenn wir von Liebe reden und alles Glück von ihr erwar­ten. Nur wer gelernt hat nicht abhän­gig zu sein, wird den Men­schen fin­den, der sein Leben und seine Liebe mit ihm teilt.

Ein meisterlich dokumen­ta­rischer Roman

Per Olov Enquist Die Ausgelieferten

Im Mai 1945 setz­ten sich 3000 deut­sche Sol­da­ten und 167 Bal­ten, die der Waf­fen-SS ange­hör­ten, nach Schwe­den ab. 1946 lie­ferte Schwe­den die Mehr­zahl die­ser Flücht­linge in die Sowjet­union aus, mit unge­wis­sem Schick­sal. Anhand von pri­va­ten Doku­men­ten, Augen­zeu­gen­be­rich­ten und Gesprä­chen geht Per Olov Enquist einem poli­ti­schen Trauma auf den Grund und voll­zieht die schwie­rige Grenz­zie­hung zwi­schen Schuld und Unschuld, Poli­tik und Gewis­sen.

Das perfekte Sommerbuch für alle Schweden-Fans

Lars Gustafsson + Agneta Blomqvist Das Lächeln der Mittsommernacht

Eine Reise- und Lese­ver­füh­rung in drei­ßig »Lite­ra­ri­schen Bil­dern aus Schwe­den«. Kennt­nis­reich, lie­be­voll und poe­tisch geht es vom äußers­ten Süden bis hin­auf nach Norr­land, zu den Fjor­den und Seen, in die Wäl­der und Moore, zu Elchen und Wöl­fen, zu Strind­berg und zu tra­di­tio­nel­len Fes­ten wie Mitt­som­mer oder Sankta Lucia. Lars Gustafs­son, der große schwe­di­sche Lyri­ker und Roman­cier, und Agneta Blom­qvist locken in ihr Land.

Leseempfehlungen

Neuerscheinungen in der Fischer TaschenBibliothek

  • Keri Hulme
»Unter dem Tagmond«
  • Rohinton Mistry
»Das Gleichgewicht der Welt«
  • Carlos Ruiz Zafón
»Das Spiel des Engels«
  • Keri Hulme
»Steinfisch«
  • Italo Calvino
»Wenn ein Reisender in einer Winternacht«
  • Anne Fortier
»Julia«
  • Italo Calvino
»Der Baron auf den Bäumen«

Eine Auswahl internationaler Literatur

  • Lars Gustafsson
»Frau Sorgedahls schöne weiße Arme«
  • Hanif Kureishi
»Mein Ohr an deinem Herzen«
  • Patrick Leigh Fermor
»Der Baum des Reisenden«
  • David Gilmour
»Unser allerbestes Jahr«
  • Joseph Brodsky
»Brief in die Oase«
  • Alice Munro
»Wozu wollen Sie das wissen?«
  • Richard Powers
»Der Klang der Zeit«
  • Kéthévane Davrichewy
»Am Schwarzen Meer«
  • David Grossman
»Eine Frau flieht vor einer Nachricht«
  • Orhan Pamuk
»Das stille Haus«

Video

+
0 Artikel  0 €