Neue Rundschau 4/2000 Zur Übersicht

 

Inhalt

ASKESE
Wilhelm Schmid Was ist und zu welchem Zweck betreibt man Askese? Kleine Geschichte eines missverstandenen Begriffs
Hilmar Schmundt Winthrop 2.0. Zur Wiedergeburt der Askese aus dem Geist des Turbokapitalismus
Burkhard Spinnen Askese jetzt! Von den Mühen der Sterblichkeit
Christoph Türcke Askese und Performance. Franziskus als Regisseur und Hauptdarsteller seiner selbst
Wolfgang Matz Vor der Abschaffung des Menschen. Michel Houellebecqs Asketik der Liebe
WERKGESPRÄCH
Wolfgang Kemp Das ultimative Künstler-Interview. Im Gespräch mit Carla Dralon und Franco Coxhead
FORUM
Joseph Vogl Gesetze des Amok. Über monströse Gewöhnlichkeiten
Juan Carlos Botero Dann - und erst dann - setzte er sich. Erzählung
Hilla Jaenicke Verbunden mit dem, was kommen könnte. Sechs Gedichte
EINSPRÜCHE UND NACHREDEN
Herta Müller Bei uns in Deutschland
Hanno Birken-Bertsch/Reinhard Markner Schrift und Rede, Rechlautung und Rechtschreibung. Traditionslinien der Rechtschreibreform (1944/1996)
Dirk Vaihinger "Es rauschet die Klappe am einzigen Buch". Über die Robbenbabys des Verlagswesens
Wolfgang Ullrich Historische Zeitschriftenschau (4). Schöner Wohnen 1/1973
0 Artikel  0 €