Sachbuch

  • SPQR

    Wer hätte gedacht, dass
    Alte Geschichte so spannend
    und gegenwärtig sein kann?

    Ein neuer Blick auf das alte Rom!

  • Die Entscheidung

    Vergessen Sie alles, was Sie über
    den Klimawandel zu wissen meinten:
    Es geht nicht nur um CO2-Emissionen,
    es geht um den Kapitalismus!

  • Die smarte Diktatur.

    Zuschauen ist keine Haltung!
    Ein leidenschaftliches Buch gegen
    den Marsch in die Unfreiheit!

  • Gegen den Hass

    Für alle, die überzeugende Argumente
    und Denkanstöße suchen, um eine
    humanistische Haltung und eine offene
    Gesellschaft zu verteidigen.

    Von der Autorin des Friedenspreises
    des Deutschen Buchhandels 2016!


Zum Schmökern für alle Lebenslagen

Eustachius Graf Pilati von Thassul zu Daxberg Etikette-Plaudereien

Ein wun­der­ba­res Buch zum Neu­ent­de­cken, Schmö­kern, Ver­schen­ken – oder Beher­zi­gen! Um die Jahr­hun­dert­wende erschie­nen in der Ber­li­ner Tages­zei­tung »Deut­sche Warte« die »Eti­kette- Plau­de­reien« von Eusta­chius Graf Pilati von Thas­sul zu Dax­berg. In die­sen Kolum­nen emp­fiehlt der Autor das rich­tige Beneh­men in der Gesell­schaft: Vom »Mes­serl­hel­den« über »Kin­der und Hunde in Loka­len«, »Damen aufs Pferd hel­fen«, »Fin­ger- und Spül­scha­len«, das »Hand­küs­sen«, »Radau-Esser« und »schwüls­tige Aus­drucks­for­men«...

Rebellisch, mutig, abenteu­er­lustig: Jessica Mitford

Susanne Kippenberger Das rote Schaf der Familie

Susanne Kip­pen­ber­ger schreibt mit ›Das rote Schaf der Fami­lie. Jes­sica Mit­ford und ihre Schwes­tern‹ ein hin­rei­ßen­des Por­trät über eine der fas­zi­nie­rends­ten Frauen des 20. Jahr­hun­derts: Jes­sica Mit­ford, Kom­mu­nis­tin und Bür­ger­recht­le­rin. In Groß­bri­tan­nien sind die Mit­ford-Schwes­tern so bekannt wie bei uns die Fami­lie Mann. Nur noch berüch­tig­ter. Die Älteste wurde Schrift­stel­le­rin, die Zweit­äl­teste stellte sich an den Herd. Die dritte hei­ra­tete den Faschis­ten­füh­rer Eng­lands, die vierte wurde Hit­ler...

Kein Staat im Bürgerkrieg kann überleben

Giorgio Agamben Stasis

In die­sem vor­letz­ten Band der ›Homo-Sacer‹-Reihe unter­sucht der welt­weit bekannte und renom­mierte Phi­lo­soph Gior­gio Agam­ben den Bür­ger­krieg als poli­ti­sches Para­digma. Zwei zen­trale Momente der Geis­tes­ge­schichte ste­hen dabei im Mit­tel­punkt: Im ers­ten Teil wid­met er sich dem grie­chi­schen Begriff der »sta­sis«, der die Spal­tung der polis in riva­li­sie­rende, gewalt­tä­tige Grup­pen bezeich­net, wäh­rend er im zwei­ten Teil eine furiose Inter­pre­ta­tion von Hob­bes' ›Levia­than‹ und des­sen berühm­ten...

Verblüffende Wissen­schaft!

Andrés Ruzo Der kochende Fluss – eine Reise zum Amazonas

Schon als Kind hatte Andrés Ruzo von die­sem geheim­nis­vol­len Mythos gehört und macht sich als Erwach­se­ner auf die Reise in die Tie­fen des Ama­zo­nas. Er begeg­net Holz­fäl­lern, Scha­ma­nen und India­nern, die ihm bei sei­ner Suche hel­fen. Und tat­säch­lich: An einer Stelle des Flus­ses ist das Was­ser so heiß, dass es bro­delt und die Ein­hei­mi­schen ihren Tee damit zube­rei­ten; kleine Tier­chen, die hin­ein­fal­len, sind auf der Stelle durch­ge­gart. Als einer der Ers­ten unter­sucht und doku­men­tiert Ruzo die­ses Wun­der der Natur.

Geschichte einer Rückkehr

Chris de Stoop Das ist mein Hof

Chris de Stoop hat mit sei­nem Buch ›Das ist mein Hof. Geschichte einer Rück­kehr‹, ein Best­sel­ler in den Nie­der­lan­den, eine bril­lante lite­ra­ri­sche Repor­tage über das Ver­schwin­den der bäu­er­li­chen Lebens­form geschrie­ben.Chris de Stoop ver­brachte seine Kind­heit auf dem Bau­ern­hof. Er liebte das Her­um­stromern mit sei­nem Bru­der, den Geruch in den Stäl­len. Als sein Bru­der den Hof über­nahm, zog es ihn in die Ferne. Als Jour­na­list war er in der gan­zen Welt unter­wegs. Doch als sein Bru­der stirbt, kehrt er...

Gemeinsam für Kinder

UNICEF-Report 2016

Im ›UNICEF-Report 2016‹ nimmt das Kin­der­hilfs­werk der Ver­ein­ten Natio­nen in kur­zen Exper­ten-Repor­ta­gen die Lebens­be­din­gun­gen von Kin­dern und Jugend­li­chen welt­weit unter die Lupe und zeigt Miss­stände auf: Gegen­wär­tig wach­sen noch immer Tau­sende Kin­der in Armut auf und lei­den unter Dis­kri­mi­nie­rung, täg­lich ster­ben Kin­der an längst heil­ba­ren Krank­hei­ten oder sind zur Flucht gezwun­gen. Der ›UNICEF-Report‹ ent­hält einen umfang­rei­chen Sta­tis­tik-Teil mit Daten zur Situa­tion von Kin­dern und Jugend­li­chen

Dieses Buch klärt schonungslos auf!

Matthias Wolfschmidt Das Schweinesystem

Ob Bio­la­den oder Super­markt – kranke Tiere ver­ber­gen sich in fast allen Lebens­mit­teln. Das muss sich ändern! Der stu­dierte Tier­arzt und food­watch-Akti­vist Mat­thias Wolfschmidt zeigt ein­drück­lich die Gna­den­lo­sig­keit des beste­hen­den Sys­tems. Denn das Elend in den Stäl­len ist mas­siv: Schweine mit Lun­gen­ent­zün­dung, Kühe mit Euter­krank­hei­ten sind die Regel, nicht die Aus­nahme. Von den kran­ken Tie­ren stam­men nicht nur das Fleisch und die Wurst son­dern auch Back­wa­ren oder Scho­ko­lade ...

Was fasziniert die Menschen an den Wolken?

Klaus Reichert Wolkendienst

Was fas­zi­niert die Men­schen an den Wol­ken? Wol­len sie uns etwas sagen? Gött­li­che Dro­hun­gen? Oder sind es rein ther­mi­sche Gebilde? Wol­ken sind stän­dig in Bewe­gung: Das macht es schwer, sie in den Griff zu bekom­men – und zugleich zu einem Sinn­bild für das Gestalt­lose, Ungreif­bare, Begriffs­lose. Klaus Rei­chert nähert sich in sei­nem neuen Buch den Wol­ken von meh­re­ren Sei­ten: der Bil­den­den Kunst, der Musik, der Dich­tung. Durch Befra­gung der Meis­ter wie u.a. Tur­ner, Con­s­ta­ble, Rus­kin, Goe­the, Ligeti,...

Über eine Arbeitswelt der Zukunft

Hans Diefenbacher + Oliver Foltin + Benjamin Held + Dorothee Rodenhäuser + Rike Schweizer + Volker Teichert Zwischen den Arbeitswelten

Hans Die­fen­ba­cher, Oli­ver Fol­tin, Ben­ja­min Held, Doro­thee Roden­häu­ser, Rike Schwei­zer und Vol­ker Tei­chert, die alle tätig sind im Arbeits­be­reich »Frie­den und Nach­hal­tige Ent­wick­lung« der For­schungs­stätte der Evan­ge­li­schen Stu­di­en­ge­mein­schaft in Hei­del­berg (FEST) behan­deln in ihrem Sach­buch ›Zwi­schen den Arbeits­wel­ten. Der Über­gang in die Post­wach­tums­ge­sell­schaft‹ die Frage, wie wir in Zukunft arbei­ten wer­den.

Über den Terror des Gleichen

Byung-Chul Han Die Austreibung des Anderen

Die Zeit, in der es den Ande­ren gab, ist vor­bei. Der Andere als Freund, der Andere als Hölle, der Andere als Geheim­nis, der Andere als Ver­füh­rung, der Andere als Eros ver­schwin­det. Er weicht dem Glei­chen. Die Wuche­rung des Glei­chen macht heute die patho­lo­gi­schen Ver­än­de­run­gen aus, die den Sozi­al­kör­per befal­len. Sie gibt sich dabei als Wachs­tum. Nicht Ent­frem­dung, Ent­zug, Ver­bot, Ver­drän­gung, son­dern Über­kom­mu­ni­ka­tion, Über­in­for­ma­tion, Über­pro­duk­tion und Über­kon­sum­tion machen ihn krank.

Das klügste Geschenk des Jahres

Harald Welzer + Güner Yasemin Balci + Nils Minkmar + Ahmad Mansour + Byung-Chul Han Denk mal! 2017

In die­sem Band sind einige der klügs­ten Köpfe der Gegen­wart ver­sam­melt. Sie bie­ten uns ein Kalei­do­skop an Ideen, Impul­sen und Anre­gun­gen zum Nach­den­ken, die uns Hin­weise und Ant­wor­ten auf die wich­tigs­ten Fra­gen unse­rer Zeit lie­fern. Mit Bei­trä­gen u.a. von Til­man Allert, Güner Balci, Mar­tin Seel, Harald Wel­zer, Nils Mink­mar und Ahmad Man­sour.

Ein großes, eindring­liches Genera­tio­nenepos

Liao Yiwu Die Wiedergeburt der Ameisen

In sei­nem ers­tenm Roman ver­webt Liao Yiwu auf poe­tisch abgrün­dige Weise die Geschichte sei­ner Fami­lie mit der sei­nes Hei­mat­lan­des China, das ihn ver­sto­ßen hat. Liao Yiwu saß im Gefäng­nis, in der Falle des tota­li­tä­ren Wahn­sinns, und erfuhr Fol­ter und Demü­ti­gung, nur weil er Gedichte schrieb. Allein sein Lieb­lings­buch, das wun­der­same chi­ne­si­sche Ora­kel ›I Ging‹, half ihm die Hölle der Gefan­gen­schaft zu über­le­ben

Eine Anleitung für treffsichere Prognosen

Philip E. Tetlock + Dan Gardner Superforecasting – Die Kunst der richtigen Prognose

»Super­fo­re­cas­ter« sind Men­schen, denen erstaun­lich gute Vor­her­sa­gen in allen Berei­chen gelin­gen – bes­sere als den Exper­ten. Was macht sie so beson­ders? In einem gro­ßan­ge­leg­ten For­schungs­pro­jekt ist Phi­lip Tet­lock die­ser Frage nach­ge­gan­gen und hat das Erfolgs­ge­heim­nis der Super­pro­gnos­ti­ker gelüf­tet. Anhand anschau­li­cher und unter­halt­sa­mer Bei­spiele zeigt er, wie wir alle bes­sere Pro­gno­sen für unser Leben machen kön­nen.

Ein provokanter Trip in die Philosophie

Slavoj Žižek Was ist ein Ereignis?

In sei­nem neuen Buch erkun­det der inter­na­tio­nal gefei­erte Phi­lo­soph und Kul­tur­kri­ti­ker Sla­voj Žižek diese alte Frage, indem er Unter­schei­dun­gen trifft: Zunächst betrach­tet er das Ereig­nis als Rah­mung, als Sturz und als Auf­klä­rung. Dann unter­schei­det Žižek drei Ereig­nisse in der Phi­lo­so­phie: die Wahr­heit, das Selbst, das Uni­ver­sale. Und schlie­ß­lich spricht er über drei Ereig­nisse in der Psy­cho­ana­lyse: das Reale, das Sym­bo­li­sche, das Ima­gi­näre.

Überaus beeindruckend und faszinierend

Walter Schels + Beate Lakotta Hände

Das Best­sel­ler-Auto­ren-Duo Wal­ter Schels und Beate Lakotta, bekannt durch das erfolg­rei­che und preis­ge­krönte Buch ›Noch mal leben vor dem Tod‹, legt nun einen neuen, beein­dru­cken­den Foto­band vor: ›Hände‹. Der inter­na­tio­nal renom­mierte Foto­graf Wal­ter Schels war schon immer fas­zi­niert von Hän­den. Sie sind nach dem Gesicht die aus­drucks­vollste Par­tie des mensch­li­chen Kör­pers. Auch in sie gräbt sich das Leben ein. Wenn er Per­sön­lich­kei­ten aus Poli­tik, Kul­tur und Geis­tes­welt por­trä­tierte, nahm...

Weitere Themen im Sachbuch

Weitere Themen im Sachbuch

  • Tony Judt
»Das vergessene 20. Jahrhundert«
  • Rainer-K. Langner
»Duell im ewigen Eis«
  • Jeremy Rifkin
»Die empathische Zivilisation«
  • Cornelia Vismann
»Medien der Rechtsprechung«
  • Hans R. Vaget
»Thomas Mann, der Amerikaner«

Einführungen

  • Gerhard Börner
»Kosmologie«
  • Ernst Peter Fischer
»Genom«
  • Karl R. Gegenfurtner
»Gehirn und Wahrnehmung«
  • Claus Kiefer
»Quantentheorie«

Lieferbare Titel

Video

+
0 Artikel  0 €