Sachbuch

Robert Pfaller

Kurze Sätze über gutes Leben

Ein philosophischer Bestseller und das Vademecum der Lebenskunst!

Bas Kast

Und plötzlich macht es KLICK!

Alles was man über Kreativität wissen kann – inkl. vieler Tests zum Ausprobieren!

+

Kevin Dutton + Andy McNab

Der Psychopath in dir - Entdecke deine verborgenen Stärken!

Vom Autor der Spiegel-Bestseller ›Gehirnflüsterer‹ und ›Psychopathen‹.

Naomi Klein

Die Entscheidung

Der provokante Gesellschaftsentwurf der internationalen Bestsellerautorin!

+

Eine heldenhafte Hasengeschichte

Katja Reider + Kai Pannen Frohe Ostern mit Hajo Hoppelstedt

Hajo Hoppelstedt, Osterhase aus Tradition und Berufung, steht kurz vor dem Burnout. Kein Wunder: Der Job in der Oster-Firma ist längst kein Zuckerschlecken mehr. Die Kundschaft wird immer anspruchsvoller und der Betriebsrat macht Ärger wegen der Häsinnenquote. Hajo ist kurz davor, die Firma zu schließen, als unverhofft ein Licht am Hasenhimmel erscheint ...

Pointierte Essays

Götz Aly Volk ohne Mitte

In glänzend geschriebenen Essays eröffnet Götz Aly überraschende Einsichten in die geschichtlichen Konstellationen, welche die ungeheuerlich de- struktive Energieentladung der zwölf kurzen Hitler-Jahre möglich machten. Er schildert z. B. individuelle Be- reicherungen und belegt den Hang der Deutschen, nach dem Krieg Schuld und Verantwortung zu verlagern.

Beeindruckend erfrischend

Sebastian Urbanski Am liebsten bin ich Hamlet

Das erste Buch aus der Perspektive eines Menschen mit Down- syndrom! Sebastian Urbanski schreibt über sein Leben, seine Kindheit in der ehemaligen DDR, seine Jugend im Westen und seine schauspielerische Karriere. Der 36-Jährige hat eine ganz eigene erfrischende Sicht auf die Welt und seine Mitmenschen: einfühlsam, unterhaltsam und anregend zugleich.

Über die Freundschaft

Katja Kraus Freundschaft

Im Gespräch mit Katja Kraus geben ihre Gesprächspartner aus Politik, Kultur und Sport ungewöhnlich offen Auskunft über ihr Verständnis von Freundschaft, deren Bedeutung in ihrem Leben, aber auch über den Umgang mit Brüchen in persönlichen Beziehungen. Ein Buch, das sich klug mit den verschiedenen Spielarten der Freundschaft auseinandersetzt.

Neue Perspektive

Karl-Heinz Göttert Mythos Redemacht

Die Geschichte der Rhetorik geht immer nur von Anleitungen für gute Reden aus, nie von tatsächlich gehaltenen Reden. Das ändert Karl-Heinz Göttert, indem er Redner und Reden in überraschenden Paarungen nebeneinanderstellt: u.a. Perikles und Richard von Weizsäcker, Cicero und Joschka Fischer, Augustinus und Otto von Bismarck.

Laster und Tugenden

Martin Seel 111 Tugenden, 111 Laster

Martin Seel lässt in seiner philosophischen Revue 111 Tugenden und Laster in kurzen Skizzen auf- treten und zielt auf ein genaues Verständnis ihrer Unterschiede. Er versalzt den großen Vereinfachern in Moraltheorie und Lebensberatung gehörig die Suppe!

Ehrlich, kritisch, auf Augenhöhe

Paul Brandenburg Kliniken und Nebenwirkungen

Kein Mensch geht gern ins Krankenhaus, aber jeder Patient wird sich besser und sicherer fühlen, wenn er weiß, wie Kliniken funktionieren und Ärzte ticken – und was er von ihnen erwarten kann. Dr. med. Paul Brandenburg gibt konkreten Rat für den Umgang mit Ärzten und hilft Patienten, sich im Gesundheitssystems zurechtzufinden.

Welchen Fortschritt wollen wir?

Marcel Hänggi Fortschrittsgeschichten

Der Schweizer Technikexperte Marcel Hänggi untersucht in zwölf Fortschrittsgeschichten, wie technischer Wandel zustande kommt, wie wir ihn wahrnehmen und was er der Gesellschaft bringt. Abschließend münden seine Überlegungen in der Vision einer Welt in 30 Jahren, die verantwortungsvoll mit Technik umgeht.

Jetzt in der Taschenbibliothek!

Florian Illies 1913

Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama des Jahres, in dem unsere Gegenwart begann: 1913. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte.

Im Herzen der Mathematik

Cédric Villani Das lebendige Theorem

Cédric Villani gilt als Kandidat für die begehrte Fields-Medaille, eine Art Nobelpreis für Mathe- matiker. Sie wird aber nur alle vier Jahre vergeben, und man muss unter 40 sein. Er hat also nur eine Chance. Unmöglich! Unmöglich? Fieberhaft macht er sich an die Arbeit …. Ein Buch, so einzigartig wie sein Autor!

Ein Erfahrungsbericht

Undine Zimmer Nicht von schlechten Eltern - Meine Hartz-IV-Familie

Wir sind die Summe der Erfahrungen, die wir machen. Für ein Hartz-IV-Kind zählen aber auch die, die es nicht macht: Fa- milienurlaub, Klassen- ausflug oder einfach ein Eis essen gehen. Für Undine Zimmer war das die Realität. In einem ganz eigenen, souveränen Ton erzählt sie davon.

Von unserer Welt

FUTURZWEI Zukunftsalmanach 2015/16

Das 21. Jahrhundert braucht Visionen – Ge- schichten von besseren Lebensstilen. Die Ent- wicklung einer zukunftsfähigen Gesell- schaft wird von unterschiedlichen Projekten vorangetrieben. Diese Gegenentwürfe zur Leitkultur des Wachstums werden in Gestalt von nachhaltigen Unternehmenskulturen etc. schon heute praktiziert.

Weitere Themen im Sachbuch

Weitere Themen im Sachbuch

Einführungen

Lieferbare Titel

Video

+
0 Artikel  0 €