Sachbuch

  • SPQR

    Wer hätte gedacht, dass
    Alte Geschichte so spannend
    und gegenwärtig sein kann?

    Ein neuer Blick auf das alte Rom!

  • Die Entscheidung

    Vergessen Sie alles, was Sie über
    den Klimawandel zu wissen meinten:
    Es geht nicht nur um CO2-Emissionen,
    es geht um den Kapitalismus!

  • Die smarte Diktatur

    Zuschauen ist keine Haltung!
    Ein leidenschaftliches Buch gegen
    den Marsch in die Unfreiheit!

  • Gegen den Hass

    Für alle, die überzeugende Argumente
    und Denkanstöße suchen, um eine
    humanistische Haltung und eine offene
    Gesellschaft zu verteidigen.

    Von der Autorin des Friedenspreises
    des Deutschen Buchhandels 2016!


Frech, witzig und provozierend

Ronja von Rönne Heute ist leider schlecht

Ronja von Rönne wid­met sich in ihrem Buch unge­mein scharf­sin­nig und wort­ge­wal­tig den Lebens­ent­wür­fen unse­rer Zeit. Sie schreibt über alles, was das Mensch­sein zur Unver­schämt­heit macht: » Posi­tiv den­ken ist sehr in. Dabei ist das gro­ßer Unsinn. Wenn man z. B. sehr ein­sam ist, hilft es auch nicht, sich ein­zu­re­den, man sei eigent­lich nur die kleinste Polo­naise der Welt ...

95 Thesen­an­schläge für die Zukunft

95 Anschläge – Thesen für die Zukunft

Der The­sen­an­schlag Mar­tin Luthers im Jahr 1517 hat die Welt ver­än­dert. Doch was ist heute wich­tig? Was sind unsere Über­zeu­gun­gen? Frie­de­rike von Bünau von der EKHN Stif­tung (Evan­ge­li­sche Kir­che von Hes­sen und Nas­sau) und Hauke Hück­städt vom Lite­ra­tur­haus Frank­furt haben ein anre­gen­des Debat­ten­buch zu den Glau­bens- und Lebens­fra­gen unse­rer Zeit her­aus­ge­ge­ben.

Bringen Sie Ihre Kreativität in Schwung!

Maren Kruth Frühlingszauber

»Früh­lings­zau­ber«, das Aus­mal­buch für Erwach­sene, besteht aus erfri­schen­den Zeich­nun­gen und inspi­rie­ren­den Sprü­chen und Ver­sen zum Thema Früh­ling. Ein idea­les Geschenk an sich selbst und andere zum Ent­span­nen und Los­las­sen, exklu­siv gestal­tet von der jun­gen Desi­gne­rin Maren Kruth.

Kein Staat im Bürgerkrieg kann überleben

Giorgio Agamben Stasis

In die­sem vor­letz­ten Band der ›Homo-Sacer‹-Reihe unter­sucht der welt­weit bekannte und renom­mierte Phi­lo­soph Gior­gio Agam­ben den Bür­ger­krieg als poli­ti­sches Para­digma. Zwei zen­trale Momente der Geis­tes­ge­schichte ste­hen dabei im Mit­tel­punkt: Im ers­ten Teil wid­met er sich dem grie­chi­schen Begriff der »sta­sis«, der die Spal­tung der polis in riva­li­sie­rende, gewalt­tä­tige Grup­pen bezeich­net, wäh­rend er im zwei­ten Teil eine furiose Inter­pre­ta­tion von Hob­bes' ›Levia­than‹ und des­sen berühm­ten...

Bahnbre­chende Einsichten der Quanten­theorie

Frido Mann + Christine Mann Es werde Licht

Chris­tine Mann, Toch­ter von Wer­ner Hei­sen­berg, und Frido Mann, Enkel von Tho­mas Mann, zei­gen in ihrem gemein­sa­men Buch ›Es werde Licht. Die Ein­heit von Geist und Mate­rie in der Quan­ten­phy­sik‹, wie der Umbruch in den Natur­wis­sen­schaf­ten durch die Quan­ten­theo­rie gra­vie­rende – und gute – Fol­gen für unser Den­ken und Han­deln hat: Der Gegen­satz von Idea­lis­mus und Mate­ria­lis­mus wird über­wun­den, eine ganz­heit­li­che Sicht der Welt und des Men­schen wird mög­lich.

Für mehr Gelassenheit im Arbeitsleben

Volker Kitz Feierabend!

Gesell­schaft­li­cher Kon­sens ist: Nur wer lei­den­schaft­lich arbei­tet, lie­fert gute Ergeb­nisse und wird glück­lich. Doch Mil­lio­nen Men­schen fra­gen sich: Was läuft falsch bei mir, wenn ich bei der Arbeit keine Lei­den­schaft spüre? Und wo sind die »span­nen­den Her­aus­for­de­run­gen«, von denen alle spre­chen? Mit mes­ser­schar­fem Ver­stand zer­legt Vol­ker Kitz ein Glau­bens­ge­rüst, das bis­her kaum jemand anzwei­felt.

Für alle Lebenslagen

Eustachius Graf Pilati von Thassul zu Daxberg Etikette-Plaudereien

Ein wun­der­ba­res Buch zum Neu­ent­de­cken, Schmö­kern, Ver­schen­ken – oder Beher­zi­gen! Um die Jahr­hun­dert­wende erschie­nen in der Ber­li­ner Tages­zei­tung »Deut­sche Warte« die »Eti­kette- Plau­de­reien« von Eusta­chius Graf Pilati von Thas­sul zu Dax­berg. In die­sen Kolum­nen emp­fiehlt der Autor das rich­tige Beneh­men in der Gesell­schaft: Vom »Mes­serl­hel­den« über »Kin­der und Hunde in Loka­len«, »Damen aufs Pferd hel­fen«, »Fin­ger- und Spül­scha­len«, das »Hand­küs­sen«, »Radau-Esser« und »schwüls­tige Aus­drucks­for­men«...

Ein großes Lesever­gnügen!

Tilman Allert Latte Macchiato

In sei­nem erfolg­rei­chen Buch ›Latte Mac­chiato. Sozio­lo­gie der klei­nen Dinge‹ geht Til­man Allert der Mode des Latte-Mac­chiato-Trin­kens nach, der Ver­wen­dung von Flos­keln wie »abge­fah­ren« oder »gut auf­ge­stellt« oder der wich­ti­gen Frage, ob der Pudel aus dem Stra­ßen­bild ver­schwin­det. Es sind die schein­bar unbe­deu­ten­den Phä­no­mene des All­tags – Rede­wen­dun­gen, Mode-Getränke, Weih­nachts- und Abitur­fei­ern –, deren gesell­schaft­li­che Bedeu­tung der Sozio­loge Til­man Allert erschließt.

Ein ergrei­fendes Buch

Loung Ung Der weite Weg der Hoffnung

Kam­bo­dscha im April 1975. Sol­da­ten der Roten Khmer rücken in die Haupt­stadt Phnom Penh vor. Das Land ver­sinkt in Hun­ger, Grauen und Mord. Aus dem umheg­ten Kind Loung Ung wird ein eltern­lo­ser Flücht­ling, der im kam­bo­dscha­ni­schen Dschun­gel ver­zwei­felt ums Über­le­ben kämpft. Loung muss sich in einem Wai­sen­la­ger zum Kin­der­sol­da­ten aus­bil­den las­sen. Allein die Hoff­nung, ihre Fami­lie am Ende der Schre­ckens­herr­schaft wie­der­zu­se­hen, spen­det Loung Ung Trost.

Verblüffende Wissen­schaft!

Andrés Ruzo Der kochende Fluss – eine Reise zum Amazonas

Schon als Kind hatte Andrés Ruzo von die­sem geheim­nis­vol­len Mythos gehört und macht sich als Erwach­se­ner auf die Reise in die Tie­fen des Ama­zo­nas. Er begeg­net Holz­fäl­lern, Scha­ma­nen und India­nern, die ihm bei sei­ner Suche hel­fen. Und tat­säch­lich: An einer Stelle des Flus­ses ist das Was­ser so heiß, dass es bro­delt und die Ein­hei­mi­schen ihren Tee damit zube­rei­ten; kleine Tier­chen, die hin­ein­fal­len, sind auf der Stelle durch­ge­gart. Als einer der Ers­ten unter­sucht und doku­men­tiert Ruzo die­ses Wun­der der Natur.

Geschichte einer Rückkehr

Chris de Stoop Das ist mein Hof

Chris de Stoop hat mit sei­nem Buch ›Das ist mein Hof. Geschichte einer Rück­kehr‹, ein Best­sel­ler in den Nie­der­lan­den, eine bril­lante lite­ra­ri­sche Repor­tage über das Ver­schwin­den der bäu­er­li­chen Lebens­form geschrie­ben.Chris de Stoop ver­brachte seine Kind­heit auf dem Bau­ern­hof. Er liebte das Her­um­stromern mit sei­nem Bru­der, den Geruch in den Stäl­len. Als sein Bru­der den Hof über­nahm, zog es ihn in die Ferne. Als Jour­na­list war er in der gan­zen Welt unter­wegs. Doch als sein Bru­der stirbt, kehrt er...

Gemeinsam für Kinder

UNICEF-Report 2016

Im ›UNICEF-Report 2016‹ nimmt das Kin­der­hilfs­werk der Ver­ein­ten Natio­nen in kur­zen Exper­ten-Repor­ta­gen die Lebens­be­din­gun­gen von Kin­dern und Jugend­li­chen welt­weit unter die Lupe und zeigt Miss­stände auf: Gegen­wär­tig wach­sen noch immer Tau­sende Kin­der in Armut auf und lei­den unter Dis­kri­mi­nie­rung, täg­lich ster­ben Kin­der an längst heil­ba­ren Krank­hei­ten oder sind zur Flucht gezwun­gen. Der ›UNICEF-Report‹ ent­hält einen umfang­rei­chen Sta­tis­tik-Teil mit Daten zur Situa­tion von Kin­dern und Jugend­li­chen

Ein provokanter Trip in die Philosophie

Slavoj Žižek Was ist ein Ereignis?

In sei­nem neuen Buch erkun­det der inter­na­tio­nal gefei­erte Phi­lo­soph und Kul­tur­kri­ti­ker Sla­voj Žižek diese alte Frage, indem er Unter­schei­dun­gen trifft: Zunächst betrach­tet er das Ereig­nis als Rah­mung, als Sturz und als Auf­klä­rung. Dann unter­schei­det Žižek drei Ereig­nisse in der Phi­lo­so­phie: die Wahr­heit, das Selbst, das Uni­ver­sale. Und schlie­ß­lich spricht er über drei Ereig­nisse in der Psy­cho­ana­lyse: das Reale, das Sym­bo­li­sche, das Ima­gi­näre.

Überaus beeindruckend und faszinierend

Walter Schels + Beate Lakotta Hände

Das Best­sel­ler-Auto­ren-Duo Wal­ter Schels und Beate Lakotta, bekannt durch das erfolg­rei­che und preis­ge­krönte Buch ›Noch mal leben vor dem Tod‹, legt nun einen neuen, beein­dru­cken­den Foto­band vor: ›Hände‹. Der inter­na­tio­nal renom­mierte Foto­graf Wal­ter Schels war schon immer fas­zi­niert von Hän­den. Sie sind nach dem Gesicht die aus­drucks­vollste Par­tie des mensch­li­chen Kör­pers. Auch in sie gräbt sich das Leben ein. Wenn er Per­sön­lich­kei­ten aus Poli­tik, Kul­tur und Geis­tes­welt por­trä­tierte, nahm...

Tipps für die perfekte Rede!

Chris Anderson TED Talks

Ander­son ver­fügt über einen immen­sen Erfah­rungs­schatz und weiß, was eine gute Rede gut macht. Und genau das ver­rät er in die­sem Buch: Wie ent­wickle ich eine Idee und spinne einen roten Faden? Wie bereite ich mich vor: Schreibe ich ein Skript oder spre­che ich frei? Was ziehe ich an? Und wie gehe ich mit Lam­pen­fie­ber um?

Weitere Themen im Sachbuch

Weitere Themen im Sachbuch

  • Tony Judt
»Das vergessene 20. Jahrhundert«
  • Rainer-K. Langner
»Duell im ewigen Eis«
  • Jeremy Rifkin
»Die empathische Zivilisation«
  • Cornelia Vismann
»Medien der Rechtsprechung«
  • Hans R. Vaget
»Thomas Mann, der Amerikaner«

Einführungen

  • Gerhard Börner
»Kosmologie«
  • Ernst Peter Fischer
»Genom«
  • Karl R. Gegenfurtner
»Gehirn und Wahrnehmung«
  • Claus Kiefer
»Quantentheorie«

Lieferbare Titel

Video

+
0 Artikel  0 €