Geschichte / Zeitgeschichte

  • Europa gegen die Juden

    In seiner neuen, großen Gesamtdarstellung
    »Europa gegen die Juden 1880-1945« zeigt
    der bekannte Historiker Götz Aly, dass der
    Holocaust nicht allein aus der deutschen
    Geschichte heraus erklärbar ist.

  • Der Mensch Martin Luther

    Ein Mensch aus Fleisch und Blut,
    dessen Wut und Glaube, Kraft und
    Zweifel die Welt für immer veränderte.

  • Anatomie des Holocaust

    Zum 90. Geburtstag des großen
    Historikers — wiederentdeckte
    Texte und persönliche Essays!

  • Untergetaucht

    Der Spiegel-Bestseller jetzt als Taschenbuch!

    Die bewegende Geschichte einer jungen Frau,
    die 1942 als Jüdin in Berlin untertaucht.


Im Kampf gegen die Zumutungen der Moderne

Rudolf Schlögl Alter Glaube und moderne Welt

Der Auf­stieg der bür­ger­li­chen Gesell­schaft im Europa des 18. und 19. Jahr­hun­derts brachte große Unruhe mit sich. Man suchte Heil­mit­tel gegen die Zumu­tun­gen der Moderne und fand sie im Chris­ten­tum. Doch das Gespenst »Säku­la­ri­sie­rung« war nicht mehr zu ban­nen. Das Chris­ten­tum musste sich mit einer neuen Gesell­schaft eigen­sin­ni­ger Indi­vi­duen aus­ein­an­der­set­zen. Es wurde dabei his­to­ri­siert und nun selbst als ver­gäng­lich ange­se­hen. Der renom­mierte Früh­neu­zeit­his­to­ri­ker Rudolf Schlögl schreibt die gesamt­eu­ro­päi­sche Geschichte die­ser fun­da­men­ta­len Umwäl­zung.

Ein verstö­rendes Kaleidoskop

Nicholas Stargardt Der deutsche Krieg

Ein­zig­ar­tig und fes­selnd erzählt der renom­mierte Oxford-His­to­ri­ker Nicho­las Star­gardt in ›Der Deut­sche Krieg‹ aus der Nah­sicht, wie die Deut­schen – Sol­da­ten, Leh­rer, Kran­ken­schwes­tern, Natio­nal­so­zia­lis­ten, Chris­ten und Juden – den Zwei­ten Welt­krieg durch­leb­ten. Tag für Tag erle­ben wir mit, wor­auf sie hoff­ten, was sie scho­ckierte, wor­über sie schwie­gen und wie sich ihre Sicht auf den Krieg all­mäh­lich wan­delte. Gestützt auf zahl­lose Tage­bü­cher und Briefe gelingt Nicho­las Star­gardt ein Blick in die Köpfe der Men­schen, als der Krieg längst ver­lo­ren war und die Gewiss­heit wuchs, an einem Völ­ker­mord teil­zu­ha­ben.

Die berühmteste Zugfahrt der Weltge­schichte

Catherine Merridale Lenins Zug

Als 1917 der Erste Welt­krieg end­los zu wer­den drohte, beschloss die deut­sche Regie­rung, den Revo­lu­tio­när Wla­di­mir Iljitsch Lenin nach Russ­land zu schmug­geln – nicht ahnend, dass Lenins Fahrt im plom­bier­ten Wag­gon in die welt­s­tür­zende Okto­ber­re­vo­lu­tion mün­den würde. Span­nend schil­dert sie eine Welt, die wir sonst nur aus Spio­na­ge­ro­ma­nen ken­nen: Agen­ten in teu­ren Hotels, Diplo­ma­ten auf glat­tem Par­kett, debat­tie­rende Exil-Revo­lu­tio­näre in ver­rauch­ten Cafés – und drau­ßen auf den Stra­ßen St. Peters­burgs mar­schie­ren die strei­ken­den Fabrik­ar­bei­ter.

Ein Blick in unseren digitalen Alltag

Andre Wilkens Analog ist das neue Bio

Unkon­ven­tio­nell und sehr per­sön­lich ana­ly­siert und erklärt Andre Wil­kens, wie das digi­tale Zeit­al­ter unser Leben und Den­ken ver­än­dert hat und wie sich die Digi­tale Revo­lu­tion in den nächs­ten Jah­ren fort­schrei­ben wird, wenn die Ent­wick­lung unge­bremst vor­an­schrei­tet. Die damit ein­her­ge­hen­den Risi­ken und Neben­wir­kun­gen für den Ein­zel­nen sind ebenso Thema wie die Aus­wir­kun­gen im
Gro­ßen ...

Von Ötzi über Hannibal bis zur Christia­ni­sierung

Ralf-Peter Märtin Die Alpen in der Antike

Meist wird Han­ni­bal genannt, wenn es um die frühe Geschichte der Alpen geht. Doch um wie­viel rei­cher an Völ­kern und unter­schied­li­chen Kul­tu­ren, Schlach­ten und Erobe­run­gen diese Epo­che war, erzählt der bekannte His­to­ri­ker und Best­sel­ler-Autor Ralf-Peter Mär­tin in sei­ner far­ben­präch­ti­gen Geschichte der Alpen. Er berich­tet, wie und warum Ötzi ster­ben musste und erzählt vom begin­nen­den Han­del mit Kup­fer, Salz und Eisen und vie­lem mehr.

Ein faszinie­rendes Bild der Kulturen Amerikas

Antje Gunsenheimer + Ute Schüren Neue Fischer Weltgeschichte. Band 16

Für die Euro­päer, die um 1500 nach Ame­rika gelang­ten, war es eine unbe­kannte und des­halb „Neue Welt“. Tat­säch­lich ver­fügte der Kon­ti­nent zu die­sem Zeit­punkt bereits über eine Jahr­tau­sende zurück­rei­chende Geschichte. Es gab Jäger-und Samm­ler-Gesell­schaf­ten neben kom­ple­xen Häupt­lings­tü­mern und impe­ria­len Herr­schafts­for­men, die zusam­men eine fas­zi­nie­rende Viel­falt bil­de­ten.

Der Herzog von Coburg und das Dritte Reich

Hubertus Büschel Hitlers adliger Diplomat

Carl Edu­ard war ein Enkel der bri­ti­schen Köni­gin Vic­to­ria und wurde 1905 Regent in Coburg. Bereits 1927 lud er Adolf Hit­ler zur Trau­er­feier für Hous­ton Stuart Cham­ber­lain nach Coburg ein. Huber­tus Büschel erzählt ele­gant und fun­diert vom Weg des Her­zogs zum Natio­nal­so­zia­lis­ten und sei­nem Wir­ken für Hit­ler-Deutsch­land – von diplo­ma­ti­schen Mis­sio­nen bis zur Leug­nung des Holo­caust in sei­ner Funk­tion als Prä­si­dent des Deut­schen Roten Kreu­zes.

Eine Tragödie um Terror und Tod

Douglas Smith Der letzte Tanz

1917 wird die rus­si­sche Aris­to­kra­tie im Mahl­strom der Okto­ber­re­vo­lu­tion der Bol­schwis­ten ver­nich­tet. Dou­glas Smith beschreibt die berüh­ren­den Schick­sale und mensch­li­chen Dra­men, die sich dahin­ter ver­ber­gen. Er erzählt von nächt­li­chen Fluch­ten adli­ger Guts­her­ren, aber auch ihrer Die­ner, von plün­dern­den Bau­ern und bren­nen­den Her­ren­häu­sern. Im Mit­tel­punkt ste­hen zwei der mäch­tigs­ten Adels­fa­mi­lien des Zaren­rei­ches, die Sche­re­me­tews und die Goli­zyns.

Neue Fischer Weltge­schichte

Dieter Kuhn Neue Fischer Weltgeschichte. Band 13

Der renom­mierte China-Ken­ner und Sino­loge Die­ter Kuhn ent­fal­tet das ganze Pan­orama der chi­ne­si­schen, korea­ni­schen und japa­ni­schen Geschichte und Kul­tur über rund 3000 Jahre. Er erzählt von Schlach­ten, Dynas­tien und Kai­sern, von den Samu­rais und der Lehre des Kon­fu­zius, von Bud­dhis­mus und Ahnen­kult …

Ein Meilenstein der Holocaust-Forschung

Götz Aly »Endlösung«

Götz Aly zeigte als Ers­ter, wie sich in einem lan­gen Pro­zess die Ent­schei­dung her­aus­kris­tal­li­sierte, die Juden Euro­pas zu ermor­den. Es gab kei­nen »Beschluss«. Zuerst domi­nierte der Gedanke, »Lebens­raum« für das deut­sche Volk zu schaf­fen, man ver­fiel auf die Idee, alle Juden nach Mada­gas­kar zu ver­schif­fen, dann folg­ten die Ghet­tos und Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger, schlie­ß­lich der Ver­nich­tungs­krieg und die Gas­kam­mern. In kei­nem ande­ren Buch ist die Geschichte die­ses Ent­schei­dungs­pro­zes­ses so aus­führ­lich, zwin­gend und klar geschil­dert.

Ein Kapitel deutscher Koloni­al­herr­schaft

Rebekka Habermas Skandal in Togo

Das wahre Gesicht des deut­schen Kolo­nia­lis­mus: Im neuen Buch ›Skan­dal in Togo. Ein Kapi­tel deut­scher Kolo­nia­li­sie­rung‹ der renom­mier­ten His­to­ri­ke­rin Rebekka Haber­mas geht es um kolo­niale Sehn­süchte, fra­gile Macht und Gewalt. Im Mit­tel­punkt steht ein Skan­dal, der sogar den Reichs­tag im fer­nen Ber­lin auf den Plan rief: 1900 soll der Kolo­ni­al­be­amte Geo Schmidt eine junge Afri­ka­ne­rin ver­ge­wal­tigt haben. Doch sol­che Über­griffe waren in den Kolo­nien nahezu all­täg­lich, warum also die Auf­re­gung? Hier...

Was ist Geschichte?

Achim Landwehr Die anwesende Abwesenheit der Vergangenheit

Was ist Geschichte, und woher wis­sen wir, wie die Ver­gan­gen­heit beschaf­fen war? Der His­to­ri­ker Achim Land­wehr prä­sen­tiert mit sei­nem neuen Buch ›Die anwe­sende Abwe­sen­heit der Ver­gan­gen­heit‹ ein Grund­la­gen­werk der Geschichts­theo­rie. In einer klu­gen geschichts­phi­lo­so­phi­schen Wen­dung zeigt er, wie wir unsere Ver­gan­gen­heit selbst erschaf­fen. Denn was His­to­ri­ker als »Quel­len« bezeich­nen, die Zeug­nisse ver­gan­ge­ner Wel­ten, sind bloß Aus­schnitte, Schnip­sel, die inter­pre­tiert sein wol­len. F...

Geschichte / Zeitgeschichte: eine Auswahl

  • Carolin Emcke
»Von den Kriegen«
  • Heike Groos
»Ein schöner Tag zum Sterben«
  • Carolin Emcke
»Stumme Gewalt«
  • Götz Aly
»Unser Kampf«
  • Karl Schlögel
»Terror und Traum. Moskau 1937«
  • Raul Hilberg
»Die Vernichtung der europäischen Juden«
  • Ernst Klee
»Auschwitz, die NS-Medizin und ihre Opfer«
  • Claus Leggewie

+
Harald Welzer
»Das Ende der Welt, wie wir sie kannten«
  • »Zivilcourage«
  • Kaspar Maase
»Grenzenloses Vergnügen«

Lieferbare Titel

0 Artikel  0 €