Themen der Zeit

Umdenken im Kampf gegen Extremismus

Ahmad Mansour Generation Allah. Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen

Warum zieht es Jugend­li­che in den Dschi­had? Ist der Islam ver­ant­wort­lich für den Ter­ror? Und wie kön­nen wir uns dem reli­giö­sen Extre­mis­mus stel­len? Poli­tik, Gesell­schaft und beson­ders die Schu­len ste­hen die­sen Fra­gen hilf­los gegen­über. Man­sour sagt: Kein Wun­der, denn die Debat­ten wer­den falsch geführt! Kei­ner kennt wie er beide Sei­ten – er war selbst radi­ka­ler Isla­mist.

Für Liebende, Eltern und Stiefeltern

Felicitas von Lovenberg Und plötzlich war ich zu sechst

Hier ist das Buch für alle, die unver­se­hens Stief­müt­ter oder Stief­vä­ter wer­den: Wie fühlt es sich an, plötz­lich eine Fami­lie zu haben? Was ent­geg­net man als unge­übte Wochen­end-Mut­ter auf den Kil­ler-Satz »Du bist nicht meine Mama«? Wie geht man damit um, dass die Ex des neuen Part­ners dank der Kin­der alles über einen weiß – bis hin zu Kon­to­stand und Kör­per­ge­wicht? Und was geschieht in dem fra­gi­len Patch­work-Gefüge, wenn eigene Kin­der hin­zu­kom­men?

Jetzt in der Fischer Taschen­Bi­bliothek!

Bas Kast Die Liebe

Warum ver­lie­ben wir uns? Was macht uns attrak­tiv? Macht Liebe blind? Zie­hen sich Gegen­sätze an? Scha­det Eifer­sucht? Warum schei­tern man­che Bezie­hun­gen? Was ist das Geheim­nis glück­li­cher Paare? Die moderne Wis­sen­schaft fin­det immer mehr Ant­wor­ten auf diese Fra­gen. Auch wenn sich das Mys­te­rium der Liebe nie ganz ent­schlüs­seln lässt, kann man doch Mus­ter erken­nen ...

Die Geschichte des Mittleren Ostens

Gudrun Krämer Neue Fischer Weltgeschichte. Band 9

Eine neue Geschichte des Mitt­le­ren Ostens vom 16. Jahr­hun­dert bis heute – erhel­lend, exzel­lent und hoch aktu­ell. Ver­fasst von der His­to­ri­ke­rin und Islam­wis­sen­schaft­le­rin Gudrun Krä­mer, eine der renom­mier­tes­ten Exper­tin­nen zum Thema in Deutsch­land. Sie erzählt die gesamte Geschichte des isla­mi­schen Raums, der sich von Nord­afrika über die Tür­kei und Syrien bis zum Irak und Iran erstreckt, ab 1500. Warum ist der Islam in Saudi-Ara­bien sun­ni­tisch, in Iran aber schii­tisch geprägt? In wel­che Tra­di­tion...

Eine deutsche Geschichte der Sinti

Heiko Haumann Die Akte Zilli Reichmann

Die erste Geschichte zu Kul­tur und All­tag der Sinti in Deutsch­land von den 1920er Jah­ren bis zur Jahr­tau­send­wende. Der His­to­ri­ker Heiko Hau­mann beschreibt in ›Die Akte Zilli Reich­mann‹ Lebens­wel­ten und Kul­tur der Sinti anhand zahl­rei­cher per­sön­li­cher Berichte. Auch Zilli Reich­mann, die 1924 gebo­ren wurde und Ausch­witz über­lebte, schil­derte ihm ihre Erin­ne­run­gen. Am Bei­spiel ihrer Bio­gra­phie beschreibt er den All­tag der Sinti und das Fami­li­en­le­ben, aber auch die all­ge­gen­wär­tige Dis­kri­mi­nie­rung,...

Zwölf Koryphäen ihres Fachs in einem Band

Mut zur Nachhaltigkeit

Seit dem Jahr 2000 wid­met sich Klaus Wie­gandt mit der Stif­tung Forum für Ver­ant­wor­tung dem Thema Nach­hal­tig­keit. Er hat füh­rende Wis­sen­schaft­ler der hier­für rele­van­ten Dis­zi­pli­nen ver­sam­melt, um einen Dis­kurs in Gang zu brin­gen. Jetzt ist es an der Zeit, Bilanz zu zie­hen: Was wurde bis­her erreicht? Lau­fen die Ent­wick­lun­gen – etwa bei dem Res­sour­cen- und Ener­gie­ver­brauch, den Treib­haus­gas­emis­sio­nen, der Schere zwi­schen Arm und Reich – mitt­ler­weile in die rich­tige Rich­tung? Die Auto­ren in...

Wie wollen wir sein?

Die offene Gesellschaft und ihre Freunde

Harald Wel­zer, Andre Wil­kens und Alex­an­der Carius geben zusam­men den Debat­ten-Band ›Die offene Gesell­schaft und ihre Freunde‹ her­aus. Die Frage, wel­ches Land wir sein wol­len, ist zu wich­tig, um zwi­schen par­tei­po­li­ti­schem Kal­kül zer­rie­ben zu wer­den. Wir müs­sen die Debatte füh­ren: Wol­len wir eine offene Gesell­schaft sein, gelei­tet von Frei­heits- und Men­schen­rechts­idea­len, oder eine exklu­sive Gesell­schaft, die ihre Iden­ti­tät vor gefühl­ten äuße­ren Bedro­hun­gen sichert? Und wenn wir eine offene...

Jetzt als Taschenbuch!

George Packer Die Abwicklung

Nie­mand kann mit Sicher­heit sagen, wann die Abwick­lung begann – wann die Bür­ger Ame­ri­kas zum ers­ten Mal spür­ten, dass die Bande sich lös­ten. Dass der Glaube an die gemein­same Zukunft nicht mehr gül­tig ist. Doch irgend­wann bemerk- ten es alle: Tammy, Fabrik­ar­bei­te­rin, Dean Price, gläu­bi­ger Klein­un­ter­neh­mer, Matt, Irak-Kriegs­ve­te­ran, aber auch die ver­meint­li­chen Gewin­ner wie Oprah Win­frey oder Rap­per Jay-Z.

Welzers Bestseller!

Harald Welzer Selbst denken

Was ist bloß aus unse­rer Zukunft gewor­den? Es ist höchste Zeit, dass sich jeder über­legt, wie wir eigent­lich leben wol­len – damit die Zukunft wie­der ein Ver­spre­chen und keine Bedro­hung ist. Die­ses Buch ist eine Anlei­tung dafür: Harald Wel­zer, der bekann­teste und viel­leicht kon­se­quen­teste Vor­den­ker des Lan­des, lotet scho­nungs­los die Abgründe der vom Kon­sum­vi­rus und poli­ti­scher Läh­mung befal­le­nen Gesell­schaft aus.

Themen der Zeit: eine Auswahl

  • »Die Zukunft der Erde«
  • Elisabeth Niejahr
»Alt sind nur die anderen«
  • Jared Diamond
»Arm und Reich«
  • Klaus Hahlbrock
»Kann unsere Erde die Menschen noch ernähren?«
  • Emily Hunter
»Öko-Krieger«
  • Stephan Lebert

+
Andreas Lebert
»Anleitung zum Männlichsein«

Lieferbare Titel

Video

+
0 Artikel  0 €