Wissenschaft

Jean Starobinski

Rousseau

Jean Starobinskis brillantes Werk über Jean-Jacques Rousseau, den Denker der Moderne.

Niels Werber

Ameisengesellschaften

Von der Antike bis heute dienen Ameisenkolonien als Modell für menschliche Gesellschaftsformen.

Robert Pfaller

Kurze Sätze über gutes Leben

Ein philosophischer Bestseller und das Vademecum der Lebenskunst!

Andreas Bernard

Kinder machen

Was passiert, wenn biologische Elternschaft sich von sozialer entfernt?


Neue Perspektive

Karl-Heinz Göttert Mythos Redemacht

Die Geschichte der Rhetorik geht immer nur von Anleitungen für gute Reden aus, nie von tatsächlich gehaltenen Reden. Das ändert Karl-Heinz Göttert, indem er Redner und Reden in überraschenden Paarungen nebeneinanderstellt: u.a. Perikles und Richard von Weizsäcker, Cicero und Joschka Fischer, Augustinus und Otto von Bismarck.

Wissen, auf das man sich verlassen kann

Der neue Fischer Weltalmanach 2015

Schwerpunkt des Fischer Weltalmanachs 2015 ist das Thema Minderheiten, das von ethnischen bis hin zu religiösen Minoritäten reicht. Politische Um- wälzungen und wirtschaftliche Entwicklungen – der Fischer Welt- almanach bereitet die wichtigsten Ereignisse aus 2014 informativ und kompakt auf.

Provokant und unterhaltsam

Slavoj Zizek Was ist ein Ereignis?

Was ist ein Ereignis? In seinem neuen Buch erkundet der Philosoph und Kulturkritiker Slavoj Žižek diese Frage, indem er Unterscheidungen trifft: er betrachtet das Ereignis als Rahmung, als Sündenfall und als Aufklärung. Dann unterscheidet Žižek drei Ereignisse in der Philosophie: die Wahrheit, das Selbst, das Universale.

Das neue Buch nach ›Müdigkeitsgesellschaft‹

Byung-Chul Han Psychopolitik

Pointiert legt Byung-Chul Han die Herrschafts- und Machttechnik des neoliberalen Regimes dar, die im Gegensatz zu Foucaults Biopolitik die Psyche als Produktivkraft entdeckt. Er beschreibt die neoliberale Psychopolitik in all ihren Facetten, die in eine Krise der Freiheit führt.

Fußball ist viel mehr als Sport

Klaus Zeyringer Fußball

Fußball hat seit jeher die Menschen beflügelt. Indem dieser Sport Stammtisch und Intellektuellendiskurs verbindet, war er immer mehr als die Jagd nach einem Lederball. Hier wird jetzt seine Geschichte als Kulturgeschichte erzählt.

Warum Nationen scheitern?

Daron Acemoglu + James A. Robinson Warum Nationen scheitern

Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Der Klassiker - von sechs Wirtschafts- nobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Jetzt als Taschenbuch!

Warum wir unsere Zukunft schwarz malen

Eva Horn Zukunft als Katastrophe

Unsere Gegenwart gefällt sich darin, Zukunft als Katastrophe zu denken, in Kino, Wissenschaft und Literatur. Eva Horn geht der Geschichte und den Motiven dieses modernen Katastrophen- bewusstseins nach. Die künftige Katastrophe zu entziffern bedeutet nämlich immer, eine Geschichte schon zu Ende zu erzählen, die sich erst noch ereignen soll.

Umgang mit den »Euthanasie-Morden«

Götz Aly Die Belasteten

Götz Aly zählt zu den einflussreichsten und kontroversten NS-Historikern - dieses als bemerkenswert und unbequem bezeichnete Buch ist wohl sein eindringlichstes. Schonungslos legt er offen, wie weit die nationalsozialistische »Euthanasie« in die Gesellschaft hineinwirkte und welche Spuren sie bis heute hinterlassen hat.

Eine brillante Analyse zu Hollywood

Elisabeth Bronfen Hollywoods Kriege

Amerikas traumatische Kriegsgeschichte wird am ehesten verständlich, wenn man sie durch die Linse von Filmen erfasst. In den Erzählungen von Schlachten und Feldzügen, von Frontereignissen und dem Schicksal Daheimgebliebener kann Krieg für uns erfahrbar gemacht werden.

Wie Filme zeigen können, woran wir mit uns sind

Martin Seel Die Künste des Kinos

Von Anfang an übernimmt das Kino viele Verfahren der Architektur, der Musik, der Malerei, des Schauspiels, der Literatur und anderer Künste – aber es lässt sie nicht so, wie sie dort sind. Das Kino kann, was es kann, weil es das verkehrt und verwandelt, was die anderen Künste können.

Ungewöhnlich, unterhaltsam und packend!

Neil Shubin Das Universum in dir

Der weltbekannte Paläontologe Neil Shubin geht in seinem neuen Buch den Rätseln unseres Lebens nach: Er erzählt z.B. von der Zusammen- setzung der Moleküle und findet eine Erklärung dafür, weshalb wir einen Regenbogen sehen können.

Wahnsinn mit Methode – der Quantensprung

Ernst Peter Fischer Die Hintertreppe zum Quantensprung

Das physikalische Phänomen des Quantensprungs hat schon einige namhafte Physikern an den Rand der Verzweiflung gebracht. Denn nichts scheint so unlogisch, unbestimmt und unvorhersehbar zu sein wie das Verhalten der Atome, die letztlich unsere Welt bilden.

Lesetipps

Lieferbare Titel

Video

+
0 Artikel  0 €