Ergebnis einschränken

Kategorie




Datum

von

bis


Alles zurücksetzen
Ergebnis 41 bis 50 von 172
10 / 20 / 50
|« « 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 » »|

„Eutopia. Ideas for Europe“ – vier europäische Verlage starten mehrsprachiges Online-Magazin

Das Online-Magazin „Eutopia“ (www.eutopiamagazine.eu) wurde am 9. April 2014 um 15 Uhr freigeschaltet. „Eutopia“, das mehrsprachige Magazin für gesamteuropäische Fragen, ist eine Kooperation von vier renommierten Verlagen: Editori Laterza (Italien), Éditions du Seuil (Frankreich), Editorial Debate (Spanien) und der S. Fischer Verlag (Deutschland) geben das Magazin heraus. Weitere Kooperationspartner sind das European Institute der London School of Economics und das Telekommunikationsunternehmen Telecom Italia.

In „Eutopia“ werden führende Intellektuelle, Publizisten und Wissenschaftler zu den drängenden Fragen der europäischen Wirklichkeit Stellung nehmen – unabhängig und provokativ. „Eutopia“ will ein gesamteuropäisches Forum für Debatten sein, diese anstoßen und in die Öffentlichkeit tragen, jenseits der Grenzen nationaler Diskurse. Die Beiträge erscheinen in der Originalsprache und in englischer Übersetzung.
Kategorie:
Beitrag

Datum:
10.04.2014

›Der Fürst des Parnass‹ von Zafón als Dankeschön für Leser und Buchhändler

Carlos Ruiz Zafón bedankt sich mit einem Buch bei seinem deutschen Publikum. Anlässlich des Welttags des Buches im April ist die Erzählung ›Der Fürst des Parnass‹ jetzt im Handel erhältlich. Der Autor hat bei diesem Buch auf sein Autorenhonorar verzichtet und sein Verlagshaus S. Fischer gebeten, den entsprechenden Betrag an das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels zu spenden. „Die genaue Höhe der Spende berechnet sich nach den Verkaufszahlen, aber ich bin sicher, dass sie fünfstellig sein wird“, so Fischer-Vertriebsgeschäftsführer Uwe Rosenfeld. Für das parallel erscheinende Hörbuch im Argon Verlag gilt gleiches – auch dieses Autorenhonorar wird...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
27.03.2014

Peter Stamm erhält Friedrich-Hölderlin-Preis 2014

Der Schweizer Schriftsteller Peter Stamm erhält den Friedrich-Hölderlin-Preis 2014 der Stadt Bad Homburg. Die Jury begründet ihre Entscheidung unter anderem mit Stamms genauem Blick, mit dem er das Leben seiner Personen durchleuchte, und einer Sprache, die „auf nüchterne Weise empathisch bleibt“. Mit Peter Stamm zeichnet die Jury einen der renommiertesten und meist gelesenen deutschsprachigen Autoren der Gegenwart aus. Stamm veröffentlichte von 1991 an zunächst Hörspiele, Texte für den ›Nebelspalter‹ und Theaterstücke, bevor mit ›Agnes‹ im Jahr 1998 sein erster Roman erschien. Dieses Werk machte Stamm sofort bei einem großen Publikum bekannt. ...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
26.03.2014

Gewinnspiel zum Kinostart von ›Deutschboden‹

Morgen, am 27. März 2014, startet der Dokumentarfilm ›Deutschboden‹ deutschlandweit in den Kinos. Hierbei handelt es sich um eine Verfilmung des gleichnamigen Buches von Moritz von Uslar. Zum Kinostart verlosen wir hier exklusiv 5 x 2 Freikarten zum Film!
Beantworten Sie dafür folgende Frage:

Welchen Preis erhielt Moritz von Uslar 2012 für seinen Roman ›Deutschboden. Eine teilnehmende Beobachtung‹?

Sie wissen die Antwort? Dann schreiben Sie uns eine Mail mit Ihrer Postadresse an Gewinnspiel@fischerverlage.de bis Sonntag, den 30. März 2014, 23:59 Uhr und gewinnen Sie mit etwas Glück die Freikarten!


»eines der besten Bücher über Deutschland nach der Wiedervereinigung!« Süddeutsche Zeitung

Kategorie:
Beitrag

Datum:
26.03.2014

Im Kino: ›Westen‹ – die Buchverfilmung von Julia Francks ›Lagerfeuer‹

Drama um eine DDR-Aussiedlerin in den 1970er Jahren und ihre enttäuschten Erwartungen im "Goldenen Westen". Am Donnerstag, dem 27.03.2014 startet der Film ›Westen‹ nach Julia Francks Roman ›Lagerfeuer‹ bundesweit in den Kinos. Es ist ein Drama um eine junge Witwe aus der DDR, die mit ihrem Sohn in der BRD ein neues Leben aufbauen will. Regie führte Christian Schwochow (›Novemberkind‹, ›Die Unsichtbare‹), die Hauptrolle spielt Jördis Triebel. Auch Julia Franck über nahm in der Verfilmung ihres Werkes eine kleine Gastrolle als französische Geheimdienst-Mitarbeiterin. Mehr zum InhaltNelly Senff (Jördis Triebel) wartet mit ihrem kleinen Sohn (Tristan Gö...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
24.03.2014

Christoph Ransmayr erhält den Donauland Sachbuchpreis 2014

Der österreichische Autor Christoph Ransmayr wird für sein umfangreiches Gesamtwerk mit dem Donauland Sachbuchpreis ausgezeichnet. Das Bewusstsein für das anspruchsvolle und besonders verständliche Sachbuch zu fördern, ist das Anliegen der Donauland Stiftung, die alljährlich einen Sachbuchpreisträger bestimmt. Der mit 10.000 Euro dotierte Donauland Sachbuchpreis wird am dem Autor am 26. Mai 2014 im Jüdischen Museum in Wien verliehen. Die erstmalige Preisverleihung fand 1975 statt. Bisherige Preisträger und Preisträgerinnen waren unter anderem Konrad Lorenz, Viktor Frankl, Paul Watzlawick, Gertrud Fussenegger, Claudio Magris, Hilde Spiel, Bruno Kreisky, PaulLendvai, Erich Hackl, Ruth Klü...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
11.03.2014

Fischer und „Fußball trifft Kultur“ präsentieren neue Reihe „Fußball-Haie“

Mit gleich vier Titeln startet das Kinderbuchprogramm FISCHER KJB eine neue Buchreihe: Am 6. März 2014 kommen die von Andreas Schlüter und Irene Margil geschriebenen „Fußball-Haie“ in den Handel, Michael Vogt hat die Bücher illustriert. An alle Fußball-Fans ab 8 Jahren richtet sich die Reihe um Pedro und seine Mannschaft, die sich zusammenraufen und nach oben kämpfen. Mehrere Veranstaltungen für Kinder begleiten den Start – eine Zusammenarbeit zwischen Verlag, der S. Fischer Stiftung und einer besonderen Intitiative: „Fußball trifft Kultur“ (FTK). Das Projekt wurde 2007 von der LitCam (Frankfurt Book Fair Literacy Campaign) ins Leben gerufen und vielfach...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
07.03.2014

Florian Illies erhält Ludwig-Börne-Preis 2014

Der deutsche Essayist und Zeitdiagnostiker Florian lllies erhält den Ludwig-Börne-Preis 2014. Der Preisrichter Martin Meyer begründete seine Wahl damit, dass lllies "die Kunst der Beobachtung mit wachem analytischen Blick verbindet und daraus überraschende Perspektiven auf unsere Welt im Wandel gewinnt. Florian lllies besitzt zugleich einen ausgeprägten Sinn auch für historische und ästhetische Konstellationen und Zusammenhänge und spürt dabei die unterirdische Tektonik von Veränderungen auf, wie dies bereits Ludwig Börne zur Meisterschaft entwickelte." Der Börne-Preis erinnert an den Frankfurter Juden Ludwig Börne, der sich in seinen Essays und Reportagen für die Ideale der Revolution von ...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
27.02.2014

Diesen Sonntag: Zweiter ZDF-Film nach einer Novelle von Cecelia Ahern

Fernsehpflichttermin für alle Cecelia-Ahern-Fans! Diesen Sonntag ist es wieder soweit: Exklusiv für das ZDF-Herzkino hat die Bestsellerautorin Cecelia Ahern (›P.S. Ich liebe Dich‹) zwei Novellen verfasst, die als Drehbücher adaptiert wurden. Einige Motive daraus sind wiederum in den im Herbst 2013 bei uns erschienenen Roman ›Die Liebe deines Lebens‹ eingeflossen. Der erste Film ›Zwischen Himmel und hier‹ war am 9.2. bereits im ZDF zu sehen. Diesen Sonntag, am 2.03. wird um 20:15 Uhr im ZDF der zweite Film ausgestrahlt: ›Mein ganzes halbes Leben‹. In den Hauptrollen: Yvonne Catterfeld, Julia Richter und Sebastian Stöble.Hier gleich den Trailer anschauen!Worum...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
26.02.2014
Ergebnis 41 bis 50 von 172
10 / 20 / 50
|« « 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 » »|
0 Artikel  0 €