Ergebnis einschränken

Kategorie




Datum

von

bis


Alles zurücksetzen
Ergebnis 41 bis 50 von 175
10 / 20 / 50
|« « 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 » »|

›Der neue Fischer Weltalmanach 2014‹ jetzt als iPad-App

Aktuell, zuverlässig, unentbehrlich: Zusammengestellt von der Redaktion des renommierten Nachschlagewerks ›Der neue Fischer Weltalmanach‹ informiert die iPad-App über alle relevanten politischen Ereignisse und wirtschaftlichen Entwicklungen in allen Staaten der Erde im Zeitraum 2012/2013.Über 300.000 geografische, demografische und politische Daten sowie rund 900 Grafiken, Karten, Tabellen und Bilder bilden eine zuverlässige Quelle bei der Suche nach detaillierten Informationen. In Sekundenschnelle lassen sich Ländervergleiche zu allen statistischen Daten erstellen und zu Weltranglisten aus den Bereichen Landesstruktur, Staat und Wirtschaft zusammenfassen. Umfangreiche Informationen zu internationalen...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
02.05.2014

Gabriel García Márquez verstorben

Gabriel García Márquez ist im Alter von 87 Jahren am Gründonnerstag verstorben. Wir verneigen uns vor dem Literaturnobelpreisträger und seinem Werk. Michi Strausfeld berichtet in Ihrer Hommage an Gabo über viele unvergessliche Begegnungen. Lesen Sie hier den Anfang ihres Beitrags: ›Gabo – Eine Erinnerung‹ Michi Strausfeld ist heute vielleicht die weltweit anerkannteste Kennerin lateinamerikanischer Literatur und scoutet für S. Fischer. Sie arbeitet mit zwei Nobelpreisträgern – Ocatavio Paz und Mario Vargas Llosa –, aber begonnen hat ihre Liebe zur Literatur des Kontinents mit dem dritten: Gabriel García Márquez. Gründonnerstag, 12.08 Uhr...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
24.04.2014

Bestsellerautorin Ilse Gräfin von Bredow im Alter von 91 Jahren gestorben

Die Schriftstellerin Ilse Gräfin von Bredow ist am 20. April 2014 im Alter von 91 Jahren in Hamburg gestorben. Die Autorin arbeitete freiberuflich für Zeitungen und Magazine , schrieb  Reportagen und Kurzgeschichten, wurde aber vor allem als Buchautorin bekannt. Schon ihr erstes Buch  ›Kartoffeln mit Stippe‹ (1979) war ein sensationeller Erfolg. Am 5. Juli 1922 in Teichenau (Schlesien) geboren und in der Mark Brandenburg aufgewachsen, floh Ilse Gräfin von Bredow mit ihrer Familie kurz vor Kriegsende nach Niedersachsen. Ihre zahlreichen Romane und Erzählbände erreichten eine Gesamtauflage von über einer Million Exemplaren. Die Bücher von Ilse Gräfin von Bredow erscheinen im...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
24.04.2014

„Eutopia. Ideas for Europe“ – vier europäische Verlage starten mehrsprachiges Online-Magazin

Das Online-Magazin „Eutopia“ (www.eutopiamagazine.eu) wurde am 9. April 2014 um 15 Uhr freigeschaltet. „Eutopia“, das mehrsprachige Magazin für gesamteuropäische Fragen, ist eine Kooperation von vier renommierten Verlagen: Editori Laterza (Italien), Éditions du Seuil (Frankreich), Editorial Debate (Spanien) und der S. Fischer Verlag (Deutschland) geben das Magazin heraus. Weitere Kooperationspartner sind das European Institute der London School of Economics und das Telekommunikationsunternehmen Telecom Italia.

In „Eutopia“ werden führende Intellektuelle, Publizisten und Wissenschaftler zu den drängenden Fragen der europäischen Wirklichkeit Stellung nehmen – unabhängig und provokativ. „Eutopia“ will ein gesamteuropäisches Forum für Debatten sein, diese anstoßen und in die Öffentlichkeit tragen, jenseits der Grenzen nationaler Diskurse. Die Beiträge erscheinen in der Originalsprache und in englischer Übersetzung.
Kategorie:
Beitrag

Datum:
10.04.2014

›Der Fürst des Parnass‹ von Zafón als Dankeschön für Leser und Buchhändler

Carlos Ruiz Zafón bedankt sich mit einem Buch bei seinem deutschen Publikum. Anlässlich des Welttags des Buches im April ist die Erzählung ›Der Fürst des Parnass‹ jetzt im Handel erhältlich. Der Autor hat bei diesem Buch auf sein Autorenhonorar verzichtet und sein Verlagshaus S. Fischer gebeten, den entsprechenden Betrag an das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels zu spenden. „Die genaue Höhe der Spende berechnet sich nach den Verkaufszahlen, aber ich bin sicher, dass sie fünfstellig sein wird“, so Fischer-Vertriebsgeschäftsführer Uwe Rosenfeld. Für das parallel erscheinende Hörbuch im Argon Verlag gilt gleiches – auch dieses Autorenhonorar wird...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
27.03.2014

Peter Stamm erhält Friedrich-Hölderlin-Preis 2014

Der Schweizer Schriftsteller Peter Stamm erhält den Friedrich-Hölderlin-Preis 2014 der Stadt Bad Homburg. Die Jury begründet ihre Entscheidung unter anderem mit Stamms genauem Blick, mit dem er das Leben seiner Personen durchleuchte, und einer Sprache, die „auf nüchterne Weise empathisch bleibt“. Mit Peter Stamm zeichnet die Jury einen der renommiertesten und meist gelesenen deutschsprachigen Autoren der Gegenwart aus. Stamm veröffentlichte von 1991 an zunächst Hörspiele, Texte für den ›Nebelspalter‹ und Theaterstücke, bevor mit ›Agnes‹ im Jahr 1998 sein erster Roman erschien. Dieses Werk machte Stamm sofort bei einem großen Publikum bekannt. ...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
26.03.2014

Gewinnspiel zum Kinostart von ›Deutschboden‹

Morgen, am 27. März 2014, startet der Dokumentarfilm ›Deutschboden‹ deutschlandweit in den Kinos. Hierbei handelt es sich um eine Verfilmung des gleichnamigen Buches von Moritz von Uslar. Zum Kinostart verlosen wir hier exklusiv 5 x 2 Freikarten zum Film!
Beantworten Sie dafür folgende Frage:

Welchen Preis erhielt Moritz von Uslar 2012 für seinen Roman ›Deutschboden. Eine teilnehmende Beobachtung‹?

Sie wissen die Antwort? Dann schreiben Sie uns eine Mail mit Ihrer Postadresse an Gewinnspiel@fischerverlage.de bis Sonntag, den 30. März 2014, 23:59 Uhr und gewinnen Sie mit etwas Glück die Freikarten!


»eines der besten Bücher über Deutschland nach der Wiedervereinigung!« Süddeutsche Zeitung

Kategorie:
Beitrag

Datum:
26.03.2014

Im Kino: ›Westen‹ – die Buchverfilmung von Julia Francks ›Lagerfeuer‹

Drama um eine DDR-Aussiedlerin in den 1970er Jahren und ihre enttäuschten Erwartungen im "Goldenen Westen". Am Donnerstag, dem 27.03.2014 startet der Film ›Westen‹ nach Julia Francks Roman ›Lagerfeuer‹ bundesweit in den Kinos. Es ist ein Drama um eine junge Witwe aus der DDR, die mit ihrem Sohn in der BRD ein neues Leben aufbauen will. Regie führte Christian Schwochow (›Novemberkind‹, ›Die Unsichtbare‹), die Hauptrolle spielt Jördis Triebel. Auch Julia Franck über nahm in der Verfilmung ihres Werkes eine kleine Gastrolle als französische Geheimdienst-Mitarbeiterin. Mehr zum InhaltNelly Senff (Jördis Triebel) wartet mit ihrem kleinen Sohn (Tristan Gö...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
24.03.2014
Ergebnis 41 bis 50 von 175
10 / 20 / 50
|« « 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 » »|
0 Artikel  0 €