Ergebnis einschränken

Kategorie




Datum

von

bis


Alles zurücksetzen
Ergebnis 71 bis 80 von 172
10 / 20 / 50

Österreichischer Bundespräsident überreicht Zivildienstpflichtigen ›Feldwebel Anton Schmid‹

Der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer wird am 10. Juli 2013 in der Wiener Hofburg einen Kreis von engagierten Zivildienstpflichtige empfangen und das Buch ›Feldwebel Anton Schmid. Ein Held der Humanität‹ von Wolfram Wette überreichen. Seit 1992 gibt es für österreichische Zivildienstleistende die Möglichkeit, einen »Gedenkdienst« in Holocaust-Gedenkstätten im In- und Ausland abzuleisten.  Das 2013 im S. Fischer Verlag erschienene Buch des renommierten Militärhistorikers Wolfram Wette erzählt die Geschichte des einfachen Feldwebels Anton Schmid aus Wien, dem es gelang, während der deutschen Besatzung in Litauen Hunderte jüdische Menschen zu...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
09.07.2013

Silvia Bovenschen ist neues Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung nimmt die Literaturwissenschaftlerin, Essayistin und Erzählerin Silvia Bovenschen (67) in ihre Reihen auf. Mit dieser Zuwahl zählt die Akademie 180 Mitglieder.  Silvia Bovenschen, geboren am 5. März 1946 bei Waakirchen/Oberbayern, lebt heute als Autorin und Literaturwissenschaftlerin in Berlin. An der Goethe-Universität in Frankfurt/Main studierte sie Literaturwissenschaft, Soziologie und Philosophie, promovierte mit einer Arbeit über Die imaginierte Weiblichkeit und hatte später den Lehrstuhl für Vergleichende Literaturwissenschaft an der Goethe-Universität inne. Sie ist Autorin zahlreicher Essaybände und Studien, darunter ›Ü...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
24.06.2013

Robert Gernhardt Preis 2013 für Paulus Böhmer und Ricarda Junge

Der Robert Gernhardt Preis 2013 geht zu gleichen Teilen an Ricarda Junge für ihr Romanprojekt ›Die letzten warmen Tage‹ und an Paulus Böhmer für sein Lyrikprojekt ›Zum Wasser will / alles / Wasser will weg‹. Das hat Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann bekanntgegeben: „Mit dem Preis werden ein renommierter sprachgewaltiger Lyriker und eine noch junge doch im Literaturbetrieb fest etablierte Romanautorin, die ihre ersten literarischen Erfahrungen im Jungen Literaturforum Hessen-Thüringen sammelte, ausgezeichnet.“ Der mit insgesamt 24.000 Euro dotierte Robert Gernhardt Preis wird am 5. September 2013 in der Naxoshalle in Frankfurt übergeben. Das Preisgeld wird von der...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
17.06.2013

Das Team ist an Bord – der Fischer Kinder- und Jugendbuch Verlag startet

Unter der Leitung von Ulrike Metzger (auf dem Foto in der 2. Reihe, 3.v.l.) hat sich das Team des neuen Fischer Kinder- und Jugendbuchverlags formiert. Die Programme von FISCHER KJB, FISCHER Sauerländer, FISCHER Sauerländer audio, FISCHER Duden Kinderbuch und FISCHER Meyers Kinderbuch bilden, unter einem Dach des neuen Verlags, den nun viel größeren und programmstärkeren Bereich für junge Leser bei den Frankfurter S. Fischer Verlagen. Verlagsleiterin Ulrike Metzger ist derzeit auch noch kommissarisch als Programmleitung für den Sachbuchbereich zuständig, Programmleiterin für die Belletristik ist Eva Kutter (4. Reihe, 4.v.l.). Für die Fischer Kinder- und Jugendbuchprogramme arbeiten k...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
12.06.2013

Radio Bremen verleiht Krimipreis 2013 an Jörg Maurer

In diesem Jahr verleiht Radio Bremen seinen Krimipreis an den bayrischen Schriftsteller Jörg Maurer. Die Jury zeichnet Jörg Maurer für seine aberwitzigen Alpenkrimis aus, die nicht bloße Regionalkrimis sind, sondern „große deutsche Unterhaltungsliteratur“ (Dennis Scheck) bieten. Hier schreibt ein urkomischer Kabarettist über seinen Kommissar Hubertus Jennerwein, der im Werdenfelser Land durchs Unterholz stapft und Leichensachen aufzuklären hat. Maurers Panoptikum hält weitere Hauptpersonen parat wie die „Knöcherlputzer“ – die kleinen Tierchen, die mit einem menschlichen Corpus kein Erbarmen haben – oder den „Klappspaten“, der bis dato nicht wusste...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
11.06.2013

Facebooktipp: Die Geschichte vom Erben, Hauen und Stechen

»Erben gehört zu den Grenzerfahrungen. Wie Lieben und Sterben. Wir sind blutige Anfänger.« Begleitend zu ihrem neuen Sachbuch ›Die Geschichte vom Erben, Hauen und Stechen‹ hat die Autorin Kerstin Höckel eine Facebookseite angelegt, die exklusive Einblicke gewährt: Es gibt erste Absätze zu lesen, atmosphärische Bilder von den Schauplätzen und natürlich aktuelle Infos zu den Lesungsterminen. Die Berliner Buchpräsentation findet übrigens morgen, am Samstag, den 8. Juni, um 19 Uhr im Café Butter, Pappelallee 73 statt - unterstützt von den Serienschauspielern Ulrike Frank und Sven Gerhardt. Hier geht es zur Facebookseite: https://www.facebook.com...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
07.06.2013

Der Autor, Journalist und Filmemacher Ernst Klee ist gestorben

Ernst Klee ist am Samstag, den 18. Mai 2013, nach langer schwerer Krankheit in seiner Frankfurter Wohnung gestorben. Der preisgekrönte Autor, der unter anderem mit seinen Arbeiten zur sogenannten „Euthanasie“ bekannt geworden ist, wurde 71 Jahre alt.  Der Name Ernst Klee steht für »Zivilcourage«. Er wurde am 15. März 1942 in Frankfurt am Main geboren, studierte Theologie und Sozialpädagogik und begann in den sechziger Jahren als Journalist zu arbeiten. Vor allem interessierte ihn die Sozialreportage. Für seine Filme und Artikel, die sich dem Leben von Nichtsesshaften, Behinderten und psychisch Kranken widmeten, erhielt er zahlreiche Preise, u.a. 1982 den Adolf-Grimme-Preis. Seine Arbeit...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
21.05.2013

Die Kolumnenoper

Mely Kiyaks einzigartiger Ton besticht und machte sie zu einer der profiliertesten jungen Autorinnen und Journalistinnen des Landes. Lesen Sie hier ihre Kolumne von der verkannten Kunst des Kolumnenschreibens aus ihrem Buch ›Briefe an die Nation und andere Ungereimtheiten‹ und lernen Sie ihre unverwechselbare Stimme kennen!
Kategorie:
Beitrag

Datum:
15.05.2013
Ergebnis 71 bis 80 von 172
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €