Ergebnis einschränken

Kategorie




Datum

von

bis


Alles zurücksetzen
Ergebnis 1 bis 10 von 13
10 / 20 / 50

2018 Disturbing the Peace Award: Short List of Nominees

Jedes Jahr würdigt die Vaclav Havel Library Foundation Autoren, die Havels leidenschaftliches Engagement für die Menschenrechte teilen und die dafür verfolgt wurden oder immer noch werden. Der Preis wird an einen Autor/eine Autorin verliehen, der/die sich mit einem bemerkenswerten Werk mutig gegen repressive Regime einsetzt.

Die fünf Nominierten für 2018 sind:

Ahmet Altan (Türkei),
Ketty Nivyabandi (Burundi / Kanada),
Patrice Nganang (Kamerun / USA),
Liu Xia (China/ Deutschland) und
Liao Yiwu (China / Deutschland).

Wir freuen uns sehr, dass mit Ahmet Altan, Liu Xia und Liao Yiwu gleich drei unserer Autoren nominiert sind!
Kategorie:
Beitrag

Datum:
10.07.2018

Unsere Sachbücher im August

Martin Seel – ›Aktive Passivität‹
Peter Hammerschmidt – ›Deckname Adler‹
J. Craig Venter – ›Leben aus dem Labor‹
Florian Illies – ›1913‹ als Taschenbuch
Anna Frebel – ›Auf der Suche nach den ältesten Sternen‹
Bernd Gieseking – ›Das kuriose Finnland-Buch‹
Liao Yiwu - ›Die Dongdong-Tänzerin und der Sichuan-Koch‹
Kategorie:
Neuerscheinungen

Datum:
20.08.2014

Aschaffenburger Mutig-Preis für Liao Yiwu

Der Aschaffenburger Mutig-Preis geht in diesem Jahr an den chinesischen Schriftsteller, Dichter und Musiker Liao Yiwu. Mit seinem mutigen Eintreten für die Würde von Menschen in seiner Heimat China hat er persönliche Nachteile riskiert und saß dafür vier Jahre im Gefängnis. Seit 2011 lebt er in Berlin. Die persönliche Auszeichnung für Yiwu Liao erfolgt am 9. November 2013 um 11 Uhr in der Musikschule der Stadt Aschaffenburg. Der 54-jährige erhält die Auszeichnung in der Kategorie „überregional“ als Anerkennung seines herausragenden und vorbildlichen Einsatzes für Freiheit, Gerechtigkeit und Menschenwürde. Wolfgang Gärthe, Jury: „Die Auszeichnung...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
10.05.2013

Sachbücher im Oktober

Iris Berben + Christoph Amend - ›Ein Jahr – ein Leben‹
Jared Diamond - ›Vermächtnis‹
Sebastian Jutzi - ›Nur für Linkshänder‹
Steven Naifeh + Gregory White Smith - ›Van Gogh‹
Martin Reichert - ›Vertragt euch!‹
Gert Scobel - ›Warum wir philosophieren müssen‹
Michael Skirl - ›Wegsperren!?‹
Liao Yiwu - ›Die Kugel und das Opium‹
Kategorie:
Neuerscheinungen

Datum:
25.10.2012

Neue Sachbücher im August

Viel Diskussionsstoff bieten unsere neuen Sachbücher: Jörg Schindler fragt in ›Die Rüpel-Republik‹ ob wir in einer solchen leben? Mit dem unterhaltsamen ›Zitate-Quiz von Homer bis Simpson‹ kann man jede Gesellschaft beleben. John Brockman hat Ansätze zur Frage versammelt ›Was macht uns schlauer?‹ und Uta Eisenhardt präsentiert in ›Am Dienstag habe ich meinen Vater zersägt‹ die spektakulärsten Kriminalfälle. Mehr neue Sachbücher finden Sie im vollen Beitrag.
Kategorie:
Neuerscheinungen

Datum:
15.08.2012

Liao Yiwu erhält den Friedenspreis des deutschen Buchhandels

Soeben ist gemeldet worden, dass unser Autor Liao Yiwu in diesem Jahr mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels ausgezeichnet wird. In der Begründung des Stiftungsrats heißt es, Liao Yiwu bekomme den Preis verliehen, weil er "sprachmächtig und unerschrocken gegen die politische Unterdrückung aufbegehrt und den Entrechteten seines Landes eine weithin hörbare Stimme verleiht. Liao Yiwu setzt in seinen Büchern und Gedichten den Menschen am Rand der chinesischen Gesellschaft ein aufrüttelndes literarisches Denkmal. Der Autor, der am eigenen Leib erfahren hat, was Gefängnis, Folter und Repression bedeuten, legt als unbeirrbarer Chronist und Beobachter Zeugnis ab für die Verstoßenen des modernen China.“"Wir freuen uns außerordentlich über...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
21.06.2012

Liao Yiwu mit Ryszard-Kapuściński-Preis ausgezeichnet

Liao Yiwu ist für sein Buch 'Fräulein Hallo und der Bauernkaiser: Chinas Gesellschaft von unten' mit dem Ryszard-Kapuściński-Preis für literarische Reportage 2012 ausgezeichnet worden. Der Preis wurde am 11. Mai im Rahmen einer Gala auf der Warschauer Buchmesse zum dritten Mal vergeben. Die Preisträger der Vorjahre waren Jean Hatzfeld, Frankreich, und Swetlana Alexijewitsch, Ukraine. Der Kapuściński-Preis ist mit 50.000 Zloty (ca. 12.500 €) für den Preisträger und mit 15.000 Zloty für den Übersetzer dotiert.
Kategorie:
Beitrag

Datum:
16.05.2012

Das Hörspiel "Vier Lehrmeister" von Liao Yiwu ist "Hörspiel des Jahres 2011".

Eine von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste eingesetzte Jury wählt Monat für Monat aus den ARD-Ursendungen die nach ihrer Meinung beste Produktion. Aus 12 „Hörspielen des Monats“ wählt die gleiche Jury dann das „Hörspiel des Jahres“. Zum „Hörspiel des Jahres 2011“ wurde »Vier Lehrmeister« von Liao Yiwu auserkoren. Die Preisverleihung und eine Präsentation des Hörspiels finden am Samstag, den 25. Februar 2012, um 19 Uhr 30 im Literaturhaus Frankfurt statt. Der Eintritt ist frei. Die Begründung der Jury Schon in seinem deutschsprachigen Debütwerk »Fräulein Hallo und der Bauernkaiser. Chinas Gesellschaft von unten« (2009) gelang Liao Yiwu eine grandiose Verdichtung. Er fokussierte in seinen Gesprächen und Interviews den Blick auf...
Kategorie:
Beitrag

Datum:
11.01.2012
Ergebnis 1 bis 10 von 13
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €