Ergebnis einschränken

Kategorie




Datum

von

bis


Alles zurücksetzen
Ergebnis 41 bis 50 von 150
10 / 20 / 50
|« « 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 » »|

Literarischen und belletristischen Neuerscheinungen im Oktober

Cecelia Aherns – ›Postscript - Was ich dir noch sagen möchte‹ ist ein tief berührender Roman über die essentiellen Lebensfragen un dergreifend, humorvoll und inspirierend geschrieben! Verpassen sollten Sie auch nicht Ulrich Tukurs ersten Roman: ›Der Ursprung der Welt‹. Spannend wird es mit Eva García Sáenz und ihrem Thriller ›Das Ritual des Wassers‹ und ›Zorn - Tod um Tod‹ von Stephan Ludwig.
Kategorie:
Neuerscheinungen

Datum:
22.10.2019

Unsere neuen Kinderbücher im Oktober

Tanya Stewner beschert un sein neues Abenteuer mit dem Mädchen, dasss mit den Tieren spricht: ›Liliane Susewind – Ein Seehund taucht ab‹! Außerdem Connie Glynns ›Prinzessin undercover – Entscheidungen‹, der dritte Band der erfolgreichen Serie und Kathryn Littlewoods – ›Die Glücksbäckerei – Die magische Rettung‹, der fulminante fünfte Band der zauberhaften Bestsellerserie – voller Humor, Herz und magischer Süßigkeiten! In ›Survival – Im Netz der Spinne‹ von Andreas Schlüter kommen alle jungen Actionfans auf ihre Kosten!
Kategorie:
Neuerscheinungen

Datum:
22.10.2019

Wir trauern um unsere Verlegerin Monika Schoeller

Monika Schoeller ist nach kurzer schwerer Krankheit am 17. Oktober 2019 in Filderstadt bei Stuttgart im Alter von 80 Jahren gestorben. Sie war Gesellschafterin der international tätigen Holtzbrinck Publishing Group, Verlegerin der S. Fischer Verlage in Frankfurt am Main und Gründerin der S. Fischer Stiftung in Berlin. Am 15. September 1939 wurde Monika Schoeller in Stuttgart geboren. Die Tochter des Verlegers Georg von Holtzbrinck studierte in München, Wien, Paris, London Sprachen und in Zürich Kunstgeschichte und Germanistik. Sie lernte das Verlagshandwerk unter anderem beim Verlag Artemis & Winkler. 1974 wurde sie Verlegerin des S. Fischer Verlags in Frankfurt am Main. Ende 2002 zog sich Monika Schoeller aus der...

Datum:
21.10.2019

ZDF-"aspekte"-Literaturpreis 2019 für Miku Sophie Kühmel, "Kintsugi"

Der ZDF-"aspekte"-Literaturpreis geht 2019 an Miku Sophie Kühmel für ihren Roman "Kintsugi".

Die Jury begründet ihre Entscheidung wie folgt: "Was neu ist, ist zunächst heil. Erst nach und nach zeigen sich Gebrauchsspuren und Risse. Risse, die manchmal zu kitten sind, die aber trotzdem sichtbar bleiben. Bis die Dinge ganz zerbrechen. Was für Tassen oder Teller gilt, das gilt in Miku Sophie Kühmels erstaunlichem Debütroman 'Kintsugi' auch für die menschlichen Beziehungen.

Datum:
14.10.2019

Geschwister-Scholl-Preis 2019 für das Buch „Ich werde die Welt nie wiedersehen“ von Ahmet Altan

Ahmet Altan, einer der erfolgreichsten Autoren in der Türkei, wurde nach dem vereitelten Putschversuch 2016 von der Polizei festgenommen und zu lebenslanger Haft verurteilt. Ihm wird vorgeworfen, den Putsch durch „die Verbreitung einer unterschwelligen Botschaft“ unterstützt zu haben. Das Urteil zielt klar darauf, einen Intellektuellen mundtot zu machen. Im Sommer 2019 wurde das urteil dahingehend aufgehoben, dass Altan sich nun einer Anklage wegen Unterstützung der Gülen-Bewegung stellen muss.

Für seine Verdienste und für sein Buch „Ich werde die Welt nie wiedersehen“ wird ihm nun der renommierte Geschwister-Scholl-Preis des Jahres 2019 verliehen.
Kategorie:
Beitrag

Datum:
04.10.2019

Unsere neuen Kinderbücher im September

Tanya Stewner liefert mit ›Liliane Susewind - Ein Pony mit Flausen im Kopf‹ neuen Lesestoff von dem Mädchen, das mit den Tieren spricht: Ein freches Pony-Abenteuer für alle Liliane-Susewind-Fans ab 6 Jahren! Außerdem ein neues großes Bilderbuchabenteuer mit Lieselotte, unserer aller Lieblingskuh ›Ein Platz nur für Lieselotte‹ von Alexander Steffensmeier. Ein herzzerreißender und hoffnungsvoller Liebesroman von Liz Kessler – ›Meine Liebe ist jetzt‹ wartet ebenfalls auf alle jungen Lesefans. Außerdem Friedbert und Anu Stohners ›Erkki, der kleine Elch‹ ein Tierabenteuer aus dem hohen Norden.
Kategorie:
Neuerscheinungen

Datum:
24.09.2019

Unsere neuen Sachbücher im September

Edward Snowden riskierte alles, um das System der Massenüberwachung durch die US-Regierung aufzudecken. Jetzt erzählt er seine Geschicht in ›Permanent Record‹. ›Sodom‹ ist eine fesselnde Reportage aus dem Innersten des Vatikans von Frédéric Martel. Philipp Möller fragt sich in ›Isch geh Bundestag‹: Mietwahnsinn, marode Schulen, Klimawandel und Rechtsnationalismus … Wer löst endlich unsere Probleme? Außerdem Extinction Rebellion – ›Wann wenn nicht wir*‹, das Fakten über bereits sichtbare Folgen der Klimakrise versammelt und zum Handeln aufruft.
Kategorie:
Neuerscheinungen

Datum:
24.09.2019

Spannende, unterhaltende und literarische Neuerscheinungen im September

Absolute Hochspannung finden Sie bei Arno Strobels neuem Psycho-Thriller ›Offline - Du wolltest nicht erreichbar sein. Jetzt sitzt du in der Falle.‹ Gänsehaut bekommen Sie auch bei ›Das kalte Echo‹ von Roz Watkins. Einen grandiosen Auftakt der Everlasting-Trilogie liefert Lauren Palphreyman mit ›Everlasting Love - Gefährliches Schicksal‹. ›Silber - Mein Buch der Träume‹ ist ein wunderschön gestaltetes Traum-Journal von Kerstin Gier und wartet darauf, befüllt zu werden.

Kategorie:
Neuerscheinungen

Datum:
24.09.2019

Shortlist Deutscher Buchpreis für Miku Sophie Kühmel, "Kintsugi"

»Kintsugi ist das japanische Kunsthandwerk, zerbrochenes Porzellan mit Gold zu kitten. Diese Tradition lehrt, dass im Unvollkommenen Schönheit liegt.«

Die Jury des Deutschen Buchpreises hat diesen Roman, »Kintsugi«, der die Geschichte einer zwanzigjährigen Beziehung und der Liebe in all ihren Facetten erzählt, auf die Shortlist gewählt und bestätigt damit, was auch die Presse schreibt: »Eines der besten Debüts der letzten Jahre« (Jochen Overbeck, Spiegel Online).

Wir freuen uns sehr mit unserer Autorin Miku Sophie Kühmel, die es noch gar nicht fassen kann.

Datum:
17.09.2019

Miku Sophie Kühmels Roman "Kintsugi" steht auf der Shortlist des ZDF-"aspekte"-Literaturpreises für das beste literarische Debüt des Jahres.

2019 wird zum 60. Mal der ZDF-"aspekte"-Literaturpreis für das beste literarische Debüt des Jahres verliehen. Das Finale haben fünf Romane erreicht:
Carmen Buttjer: "Levi", Berit Glanz: "Pixeltänzer", Friedemann Karig: "Dschungel", Miku Sophie Kühmel: "Kintsugi" und Tom Müller: "Die jüngsten Tage“. Der Preisträger oder die Preisträgerin wird am Freitag, 11. Oktober in der ZDF-Kultursendung "aspekte" bekannt gegeben.
Kategorie:
Beitrag

Datum:
12.09.2019
Ergebnis 41 bis 50 von 150
10 / 20 / 50
|« « 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 » »|
0 Artikel  0 €