Carolin Emcke

Carolin Emcke
Foto: © Andreas Labes

Vita

Carolin Emcke, geboren 1967, studierte Philosophie in London, Frankfurt/Main und Harvard. Sie promovierte über den Begriff »kollektiver Identitäten«.
Von 1998 bis 2013 bereiste Carolin Emcke weltweit Krisenregionen und berichtete darüber. 2003/2004 war sie als Visiting Lecturer für Politische Theorie an der Yale University.
Sie ist freie Publizistin und engagiert sich immer wieder mit künstlerischen Projekten und Interventionen, u.a. die Thementage »Krieg erzählen« am Haus der Kulturen der Welt. Seit über zehn Jahren organisiert und moderiert Carolin Emcke die monatliche Diskussionsreihe »Streitraum« an der Schaubühne Berlin. Für ihr Schaffen wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Theodor-Wolff-Preis, dem Otto-Brenner-Preis für kritischen Journalismus, dem Lessing-Preis des Freistaates Sachsen und dem Merck-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. 2016 erhielt sie den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Bei S. Fischer erschienen ›Von den Kriegen. Briefe an Freunde‹, ›Stumme Gewalt. Nachdenken über die RAF‹, ›Wie wir begehren‹, ›Weil es sagbar ist: Über Zeugenschaft und Gerechtigkeit‹ sowie ›Gegen den Hass‹.


»Emckes Texte halten die Frage lebendig, ob es gleichgültig ist, wenn Menschen übertönt werden und verstummen, während andere beredt ihre Macht ausüben.«
Elisabeth von Thadden, Die Zeit

»Gut also, dass mit dem Friedenspreis […] eine Autorin ausgezeichnet wird, die erfolgreich an der moralischen Aufladung der politischen Auseinandersetzung des öffentlichen Geredes arbeitet.«
Jens Bisky, Süddeutsche Zeitung



Literaturpreise:

»Das Politische Buch« der Friedrich-Ebert-Stiftung (2005)
Förderpreis des Ernst-Bloch-Preises (2006)
Theodor-Wolff-Preis in der Kategorie Essay für den Beitrag »Stumme Gewalt«, erschienen im »ZEITmagazin« vom 06.09.2007 (2008)
Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus 2010
Deutscher Reporterpreis 2010 für die beste Reportage
Journalistin des Jahres 2010 (ausgezeichnet vom ›medium magazin‹)
Journalistenpreis für Kinderrechte der Ulrich-Wickert-Stiftung 2012
Johann-Heinrich-Merck-Preis der Deutschen Akademie für Dichtung und Sprache (2014)
Lessing-Preis des Freistaats Sachsen (2015)
Preis der Lichtenberg Poetik-Dozentur (2015)
Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (2016)

Bücher

Ergebnis 6 bis 10 von 10
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Von den Kriegen

Carolin Emcke

Von den Kriegen

Briefe an Freunde

Unterwegs in den Krisengebieten der Welt -- wie gehen Menschen mit Krieg und Gewalt um, was verändert sich angesichts des fremden Leids im Berichterstatter, welche Rolle kommt dem Zeugen zu? Carolin Emcke schreibt in ihren Briefen von Orten, die aus dem Blickfeld der Medien geraten sind, obwohl Krieg und Leid dort andauern: vom endlosen Bürgerkrieg ...
Erscheinungstermin: 01.02.2006
Preis: € (D) 8,95 | € (A) 9,20
Umfang: 320 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-16248-2

E-Book

Von den Kriegen

Carolin Emcke

Von den Kriegen

Briefe an Freunde

Unterwegs in den Krisengebieten der Welt – wie gehen Menschen mit Krieg und Gewalt um, was verändert sich angesichts des fremden Leids im Berichterstatter, welche Rolle kommt dem Zeugen zu? Carolin Emcke schreibt in ihren Briefen von Orten, die aus dem Blickfeld der Medien geraten sind, obwohl Krieg und Leid dort andauern: vom endlosen Bürgerkrieg ...
Erscheinungstermin: 16.12.2016
Preis: € (D) 8,99
Umfang: 320 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-490508-2

Hardcover

Weil es sagbar ist

Carolin Emcke

Weil es sagbar ist

Über Zeugenschaft und Gerechtigkeit

Wie lässt sich von Krieg und Gewalt erzählen? Warum lässt Gewalt die Betroffenen oft verstummen? Was bedeutet das für uns, die Verschonten?
Carolin Emcke bereist seit Jahren von Krieg und Gewalt versehrte Länder. Immer wieder wird sie gebeten, die schrecklichen Erlebnisse der Menschen aufzuschreiben.
Gibt es dabei Grenzen des Verstehens? ...
Erscheinungstermin: 08.10.2013
Preis: € (D) 19,99 | € (A) 20,60
Umfang: 224 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-017019-4

Taschenbuch

Weil es sagbar ist

Carolin Emcke

Weil es sagbar ist

Über Zeugenschaft und Gerechtigkeit

***Die vielfach ausgezeichneten Texte der renommierten Journalistin und Intellektuellen Carolin Emcke***

Wie lässt sich von Krieg und Gewalt erzählen?
Gibt es dabei Grenzen des Verstehens?
Schwellen des Sagbaren?
Welche Bedingungen muss eine gerechte Gesellschaft schaffen, damit die Opfer von Gewalt über das Erlittene sprechen können?

Diesen ...
Erscheinungstermin: 21.05.2015
Preis: € (D) 10,99 | € (A) 11,30
Umfang: 224 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-19685-2

E-Book

Weil es sagbar ist

Carolin Emcke

Weil es sagbar ist

Über Zeugenschaft und Gerechtigkeit

***Die vielfach ausgezeichneten Texte der renommierten Journalistin und Intellektuellen Carolin Emcke***

Wie lässt sich von Krieg und Gewalt erzählen?
Gibt es dabei Grenzen des Verstehens?
Schwellen des Sagbaren?
Welche Bedingungen muss eine gerechte Gesellschaft schaffen, damit die Opfer von Gewalt über das Erlittene sprechen können?

Diesen ...
Erscheinungstermin: 08.10.2013
Preis: € (D) 9,99
Umfang: 224 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-402597-1

Taschenbuch

Denk mal! 2015

Carolin Emcke + Robert Pfaller + Arnold Retzer + Harald Welzer

Denk mal! 2015

Anregungen von Roger Willemsen, Carolin Emcke, Nina Pauer, Harald Welzer, Stefan Klein, u.a.

+++ Die wichtigsten Vor- und Nachdenker unserer Zeit in einem Band +++

In diesem Buch sind sie versammelt: einige der klügsten Köpfe der Gegenwart. Sie bieten uns ein Kaleidoskop an Ideen, Impulsen und Anregungen zum Nachdenken, die uns Hinweise und Antworten auf die wichtigsten Fragen unserer Zeit liefern.

Mit Denkanstößen u.a. von ROGER ...
Erscheinungstermin: 24.07.2014
Preis: € (D) 8,00 | € (A) 8,30
Umfang: 240 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-03080-4

E-Book

Denk mal! 2015

Carolin Emcke + Martin Haase + Rainer Erlinger + Joachim Helfer + Gerald Hüther + Robert Pfaller + Antje Rávik Strubel + Hanne Tügel + Arnold Retzer + Roger Willemsen + Nina Pauer + Harald Welzer + Stefan Klein + Kai Biermann

Denk mal! 2015

Anregungen von Roger Willemsen, Carolin Emcke, Nina Pauer, Harald Welzer, Stefan Klein, u.a.

+++ Die wichtigsten Vor- und Nachdenker unserer Zeit in einem Band+++

Mit Denkanstößen von Roger Willemsen, Carolin Emcke, Nina Pauer, Harald Welzer, Stefan Klein u.a.

Ein guter Text kann uns die Augen öffnen und unsere Art, die Welt wahrzunehmen, für immer auf den Kopf stellen. Wir haben uns also auf die Suche gemacht und unsere Bücher nach den ...
Erscheinungstermin: 24.07.2014
Preis: € (D) 7,99
Umfang: 240 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-403063-0

Taschenbuch

Wie wir begehren

Carolin Emcke

Wie wir begehren

Wer sind wir? Wer können wir sein, wer wollen wir sein,
wenn wir anders sind als die Norm ?

Entdecken wir das Begehren oder entdeckt das Begehren uns? Wie frei sind wir, unser Begehren zu leben? Hat es nur eine Form oder ändert es sich, wird tiefer, zarter, radikaler?
In ihrem so persönlichen wie analytischen Text schildert Carolin Emcke das ...
Erscheinungstermin: 16.05.2013
Preis: € (D) 12,00 | € (A) 12,40
Umfang: 256 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-18719-5

E-Book

Wie wir begehren

Carolin Emcke

Wie wir begehren

Wer sind wir? Wer können wir sein, wer wollen wir sein,
wenn wir anders sind als die Norm ?

Entdecken wir das Begehren oder entdeckt das Begehren uns? Wie frei sind wir, unser Begehren zu leben? Hat es nur eine Form oder ändert es sich, wird tiefer, zarter, radikaler?
In ihrem so persönlichen wie analytischen Text schildert Carolin Emcke das ...
Erscheinungstermin: 08.03.2012
Preis: € (D) 9,99
Umfang: 256 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-401083-0

Taschenbuch

Stumme Gewalt

Carolin Emcke

Stumme Gewalt

Nachdenken über die RAF

Am 30. November 1989 wurde der Vorstandssprecher der Deutschen Bank Alfred Herrhausen in Bad Homburg mit einer Sprengladung getötet – einer der letzten Morde der Rote Armee Fraktion.
Achtzehn Jahre lang hat die Journalistin und Autorin Carolin Emcke geschwiegen zu dem Terror der RAF und damit auch über das Attentat an ihrem Patenonkel Alfred ...
Erscheinungstermin: 01.02.2010
Preis: € (D) 8,95 | € (A) 9,20
Umfang: 192 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-18033-2

E-Book

Stumme Gewalt

Carolin Emcke

Stumme Gewalt

Nachdenken über die RAF

Am 30. November 1989 wurde der Vorstandssprecher der Deutschen Bank Alfred Herrhausen in Bad Homburg mit einer Sprengladung getötet – einer der letzten Morde der Rote Armee Fraktion.
Achtzehn Jahre lang hat die Journalistin und Autorin Carolin Emcke geschwiegen zu dem Terror der RAF und damit auch über das Attentat an ihrem Patenonkel Alfred ...
Erscheinungstermin: 05.10.2009
Preis: € (D) 8,99
Umfang: 192 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400026-8
Ergebnis 6 bis 10 von 10
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €