Karl Wawra

Kein Autorenbild vorhanden

Vita

Karl Wawra wurde 1924 in Wien geboren. Er war Soldat im 2. Weltkrieg, danach Schauspieler und Schriftsteller. Auf ›Gärtchen in Moll‹ und den Gedichtband ›Der Stufenbrunnen‹ folgte ›Türme‹, ein Band mit Prosa. 1957 erhielt Karl Wawra den Alma-Johanna-Koenig-Erzählerpreis und das Robert-Musil-Stipendium des österreichischen Bundesministeriums für Unterricht. Mit dem 1959 in Deutschland erschienenen Roman ›Kindern Eintritt verboten‹ erwies er sich als eine profilierte Gestalt der zeitgenössischen Dichtung. 2007 starb Karl Wawra in Wien.

Bücher

Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Kindern Eintritt verboten

Karl Wawra

Kindern Eintritt verboten

»Die Gebote der Liebenden auf dieser Erde sind streng und schrecklich ...« Das erfahren die vier Menschen, deren Liebe und wechselseitige Verstrickung der Autor Karl Wawra schildert. Ein einsamer Garten: ›Kindern Eintritt verboten.‹ Ein junges Paar, das durch die Pforte geht, zum ersten Mal. Zögernde Schritte, eine weite, unbekannte, lang ersehnte ...
Erscheinungstermin: 15.01.2016
Preis: € (D) 12,99 | € (A) 13,40
Umfang: 212 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-30879-8

E-Book

Kindern Eintritt verboten

Karl Wawra

Kindern Eintritt verboten

»Die Gebote der Liebenden auf dieser Erde sind streng und schrecklich ...« Das erfahren die vier Menschen, deren Liebe und wechselseitige Verstrickung der Autor Karl Wawra schildert. Ein einsamer Garten: ›Kindern Eintritt verboten.‹ Ein junges Paar, das durch die Pforte geht, zum ersten Mal. Zögernde Schritte, eine weite, unbekannte, lang ersehnte ...
Erscheinungstermin: 15.01.2016
Preis: € (D) 3,99
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-560880-7
Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €