Adam Creed

Kein Autorenbild vorhanden

Vita

Adam Creed, in Salford geboren, studierte am Balliol College in Oxford. Er arbeitete lange Jahre bei verschiedenen Banken im Londoner Finanzdistrikt, ging dann zur Sheffield Hallam University. Er gründete das Projekt »Free to Write«, Schreibseminare für junge Strafgefangene, und ist heute an der Universität von Liverpool Leiter der Abteilung »Creative Writing«. Der Autor ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Bücher

Ergebnis 1 bis 3 von 3
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Und das Fleisch ist schwach

Adam Creed

Und das Fleisch ist schwach

Kurz vor Weihnachten wird in einem mondänen Hotel in der City von London die Edel-Prostituierte Elena Danya ermordet. Bald darauf trifft es auch ihre Freundin. Als ein weiteres Mädchen spurlos verschwindet, das einer adligen Familie entstammte, nimmt Staffe die Ermittlungen nicht nur auf, sondern auch sehr ernst. Sie führen ihn in die besseren ...
Erscheinungstermin: 09.09.2011
Preis: € (D) 8,99 | € (A) 9,30
Umfang: 352 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-18341-8

E-Book

Und das Fleisch ist schwach

Adam Creed

Und das Fleisch ist schwach

Kurz vor Weihnachten wird in einem mondänen Hotel in der City von London die Edel-Prostituierte Elena Danya ermordet. Bald darauf trifft es auch ihre Freundin. Als ein weiteres Mädchen spurlos verschwindet, das einer adligen Familie entstammte, nimmt Staffe die Ermittlungen nicht nur auf, sondern auch sehr ernst. Sie führen ihn in die besseren ...
Erscheinungstermin: 06.05.2018
Preis: € (D) 8,99
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-490839-7

Taschenbuch

Am Anfang war der Schmerz

Adam Creed

Am Anfang war der Schmerz

»Creed ist in der Krimiwelt unverwechselbar.« guardian.co.ukIn einem alten U-Bahn-Schacht unter den Straßen Londons wird eine junge Frau gefunden. Kerry Degg schwebt in Lebensgefahr, denn sie hat – wie sich bald herausstellt – in dem Tunnel ein Kind zur Welt gebracht.Kerrys Baby wird kurz darauf auf dem Parkplatz der Polizeistation Leadengate ...
Erscheinungstermin: 23.08.2012
Preis: € (D) 9,99 | € (A) 10,30
Umfang: 400 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-18342-5

Taschenbuch

Niemand kennt den Tod

Adam Creed

Niemand kennt den Tod

›Creeds knallharter Realismus lässt einen nicht mehr los. Hypnotisch spannend.‹ Simon BeckettInspektor Will Wagstaffe – für Freund und Feind kurz „Staffe“ – kennt den Tod. Doch der Anblick des ermordeten Karl Colquhoun ist auch für ihn schockierend. Der Täter muss einen abgrundtiefen Hass empfinden und bedingungslose Rache geschworen haben. ...
Erscheinungstermin: 01.09.2010
Preis: € (D) 8,95 | € (A) 9,20
Umfang: 400 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-18340-1
Ergebnis 1 bis 3 von 3
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €