Alfred Kerr

Alfred Kerr
© Archiv S. Fischer Verlag

Vita

Alfred Kerr (ursprünglich Kempner), Deutschlands meistbewunderter und meistgehaßter Theaterkritiker seiner Zeit, wurde 1867 in Breslau geboren und studierte Literaturwissenschaft in Berlin.
Er war Mitarbeiter zahlreicher Zeitungen und Zeitschriften, unter anderen an der Breslauer Zeitung, am Tag, dem von ihm geleiteten zweiten Pan und am Berliner Tageblatt.
In Buchform veröffentlichte er, neben einer fünfbändigen Sammlung seiner kritischen Arbeiten, vor allem Reiseprosa und Gedichte. 1933 Flucht aus Deutschland. Mühselige Existenz, erst in Paris, später in London.
1948 erlitt er, als Besucher in Hamburg, einen Schlaganfall und nahm sich das Leben.

Bücher

Ergebnis 1 bis 5 von 12
10 / 20 / 50

Hardcover

Das war meine Zeit

Alfred Kerr Herausgegeben von: Deborah Vietor-Engländer

Das war meine Zeit

Erstrittenes und Durchlebtes

Dieser Band mit politischen und autobiographischen Äußerungen Alfred Kerrs beschließt unsere Ausgabe der »Werke in Einzelbänden« – Äußerungen in Form von Artikeln, Stellungnahmen, Glossen, Rundfunkreden, Briefen, veröffentlicht und unveröffentlicht, fast 140 an der Zahl. Kerr war kein politischer Mensch, aber er hatte politisches Gespür, das sich ...
Erscheinungstermin: 20.06.2013
Preis: € (D) 56,00 | € (A) 57,60
Umfang: 800 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-049509-9

Hardcover

Sucher und Selige, Moralisten und Büßer

Alfred Kerr Herausgegeben von: Margret Rühle + Deborah Vietor-Engländer

Sucher und Selige, Moralisten und Büßer

Literarische Ermittlungen

Alfred Kerr lebte in und mit der Literatur. Die Texte dieses Bandes zeugen davon. Als erster rühmte er Schnitzlers ›Reigen‹, den ›Törleß‹ von Musil, die Dichtkunst der Lasker-Schüler. Lord Byron war ihm so nah wie Flaubert, Beaumarchais wie Stefan George, Hölderlin so nah wie Dostojewski, Jean Paul so vertraut wie James Joyce, Villon nicht ferner ...
Erscheinungstermin: 12.08.2009
Preis: € (D) 49,00 | € (A) 50,40
Umfang: 519 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-049508-2

Hardcover

Der Dichter und die Meerschweinchen

Alfred Kerr Herausgegeben von: Günther Rühle

Der Dichter und die Meerschweinchen

Geflüchtet vor den Nazis, lebt der Dichter Clemens Teck während des Zweiten Weltkriegs mit seiner Familie in einem Boarding House in London und trifft dort auf Flüchtlinge aus Europa, »ein menschliches Wachsfigurenkabinett«. Um der »Stauung«, dem »schmerzhaften Leersein« zu entgehen, plant er eine »vivisektorische Novelle«, die nicht Abgelebtes ...
Erscheinungstermin: 25.02.2004
Preis: € (D) 19,90 | € (A) 20,50
Umfang: 288 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-049514-3

Taschenbuch

Der Taucher und das Weh der See

Alfred Kerr

Der Taucher und das Weh der See

Bekanntschaften mit Menschen und Tieren

Alfred Kerr als großer Menschenbeobachter: nicht im Theater diesmal, sondern unterwegs per Schiff, per Zug, per Esel – immer in Laune, Personen und Situationen mit knappen Strichen lustvoll zu umreißen. Und Alfred Kerr als Beobachter von Tieren: »Dank an das Glück«, das sie vermitteln können, aber auch »Gruß an den Schmerz«, das Leid der Kreatur. ...
Erscheinungstermin: 01.05.2001
Preis: € (D) 6,90 | € (A) 7,10
Umfang: 112 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-15043-4

Hardcover

»So liegt der Fall«

Alfred Kerr Herausgegeben von: Günther Rühle

»So liegt der Fall«

Theaterkritiken 1919-1933 und im Exil

Im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts war Alfred Kerr der prominenteste und eigenwilligste Theaterkritiker deutscher Sprache. Unverwechselbar (und nicht selten imitiert oder parodiert) Anlage, Stil und Ton seiner Prosa. Dem empfangenen Eindruck entspricht prägnanter Ausdruck, bald subtil, bald ruppig, unter römischen Ziffern reihen sich knappe ...
Erscheinungstermin: 22.03.2001
Preis: € (D) 64,00 | € (A) 65,80
Umfang: 1061 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-049511-2
Ergebnis 1 bis 5 von 12
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €