Andreas Bernard

Andreas Bernard
Foto: Andreas Labes

Vita

Andreas Bernard, geboren 1969 in München, ist Professor für Kulturwissenschaften am »Centre for Digital Cultures« der Leuphana-Universität Lüneburg. Von 1995 bis 2014 war er Autor und Redakteur der »Süddeutschen Zeitung«. Derzeit schreibt er für das »ZEIT Magazin« die Rubrik »Laufende Ermittlungen – Notizen aus dem Alltag« sowie für das Feuilleton der »Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung«. In den Fischer Verlagen ist erschienen: »Die Geschichte des Fahrstuhls: Über einen beweglichen Ort der Moderne« (2006), »Kinder machen: Neue Reproduktionstechnologien und die Ordnung der Familie« (2014) und zuletzt »Komplizen des Erkennungsdienstes: Das Selbst in der digitalen Kultur« (2017).

Bücher

Ergebnis 1 bis 5 von 5
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Das Diktat des Hashtags

Andreas Bernard

Das Diktat des Hashtags

Über ein Prinzip der aktuellen Debattenbildung

Öffentliche Debatten werden heutzutage per Hashtag geführt. Mit seiner Hilfe werden die Beiträge gebündelt und zugeordnet: Alles muss sich auf ein gemeinsames Schlagwort konzentrieren. Dieses Prinzip sorgt für eine stärkere Sichtbarkeit und Orientierung kollektiver Argumente, hat aber auch eine riskante und manchmal fragwürdige Konsequenz. Denn der ...
Erscheinungstermin: 24.10.2018
Preis: € (D) 10,00 | € (A) 10,30
Umfang: 96 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-70381-4

E-Book

Das Diktat des Hashtags

Andreas Bernard

Das Diktat des Hashtags

Über ein Prinzip der aktuellen Debattenbildung

Öffentliche Debatten werden heutzutage per Hashtag geführt. Mit seiner Hilfe werden die Beiträge gebündelt und zugeordnet: Alles muss sich auf ein gemeinsames Schlagwort konzentrieren. Dieses Prinzip sorgt für eine stärkere Sichtbarkeit und Orientierung kollektiver Argumente, hat aber auch eine riskante und manchmal fragwürdige Konsequenz. Denn der ...
Erscheinungstermin: 24.10.2018
Preis: € (D) 9,99
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-490954-7

Hardcover

Komplizen des Erkennungsdienstes

Andreas Bernard

Komplizen des Erkennungsdienstes

Das Selbst in der digitalen Kultur

In seinem Buch »Komplizen des Erkennungsdienstes« geht es Andreas Bernard um das Selbst in der digitalen Kultur. Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass auffällig viele Verfahren der Selbstpräsentation und Selbsterkenntnis in der digitalen Kultur auf Methoden zurückgehen, die in der Kriminologie, Psychologie und Psychiatrie seit dem Ende des 19. ...
Erscheinungstermin: 21.09.2017
Preis: € (D) 24,00 | € (A) 24,70
Umfang: 240 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-397301-3

E-Book

Komplizen des Erkennungsdienstes

Andreas Bernard

Komplizen des Erkennungsdienstes

Das Selbst in der digitalen Kultur

In seinem Buch »Komplizen des Erkennungsdienstes« geht es Andreas Bernard um das Selbst in der digitalen Kultur. Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass auffällig viele Verfahren der Selbstpräsentation und Selbsterkenntnis in der digitalen Kultur auf Methoden zurückgehen, die in der Kriminologie, Psychologie und Psychiatrie seit dem Ende des 19. ...
Erscheinungstermin: 21.09.2017
Preis: € (D) 19,99
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-490444-3

Hardcover

Kinder machen

Andreas Bernard

Kinder machen

Neue Reproduktionstechnologien und die Ordnung der Familie. Samenspender, Leihmütter, Künstliche Befruchtung

Leihmütter, Samenspender, künstliche Befruchtung: wenn die biologischen Elternnicht die sozialen sind …Immer mehr Babys werden mit medizinischer Unterstützung gezeugt. Diese Kinder, Samenspender und Leihmütter sind die neuen Akteure der Reproduktionsmedizin – doch was bedeutet das für unser Verständnis von Familie? Was passiert, wenn biologische ...
Erscheinungstermin: 27.03.2014
Preis: € (D) 24,99 | € (A) 25,70
Umfang: 544 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-007112-5

Taschenbuch

Kinder machen

Andreas Bernard

Kinder machen

Neue Reproduktionstechnologien und die Ordnung der Familie. Samenspender, Leihmütter, Künstliche Befruchtung

Leihmütter, Samenspender, künstliche Befruchtung: wenn die biologischen Elternnicht die sozialen sind …+++ NEU: Ergänzt um das Thema »Social Freezing« +++Immer mehr Babys werden mit medizinischer Unterstützung gezeugt. Diese Kinder, Samenspender und Leihmütter sind die neuen Akteure der Reproduktionsmedizin – doch was bedeutet das für unser ...
Erscheinungstermin: 22.10.2015
Preis: € (D) 12,99 | € (A) 13,40
Umfang: 544 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-18773-7

E-Book

Kinder machen

Andreas Bernard

Kinder machen

Neue Reproduktionstechnologien und die Ordnung der Familie. Samenspender, Leihmütter, Künstliche Befruchtung

Leihmütter, Samenspender, künstliche Befruchtung: wenn die biologischen Elternnicht die sozialen sind …+++ NEU: Ergänzt um das Thema »Social Freezing« +++Immer mehr Babys werden mit medizinischer Unterstützung gezeugt. Diese Kinder, Samenspender und Leihmütter sind die neuen Akteure der Reproduktionsmedizin – doch was bedeutet das für unser ...
Erscheinungstermin: 27.03.2014
Preis: € (D) 10,99
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400739-7

Taschenbuch

Denk mal! 2016

Andreas Bernard + Robert Pfaller + Stefan Klein + Stephan Rammler

Denk mal! 2016

Anregungen von Robert Pfaller, Eva Horn, Stefan Klein, Andreas Bernard, Stephan Rammler u.a.

+++ Was sind die Themen, die uns 2016 bewegen? +++Ein guter Text kann uns die Augen öffnen und unsere Art, die Welt wahrzunehmen, für immer auf den Kopf stellen…In diesem Buch sind sie versammelt: einige der klügsten Köpfe der Gegenwart. Sie bieten uns ein Kaleidoskop an Ideen, Impulsen und Anregungen zum Nachdenken, die uns Hinweise und Antworten ...
Erscheinungstermin: 23.07.2015
Preis: € (D) 8,00 | € (A) 8,30
Umfang: 272 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-03398-0

E-Book

Denk mal! 2016

Andreas Bernard + Robert Pfaller + Stefan Klein + Stephan Rammler

Denk mal! 2016

Anregungen von Robert Pfaller, Eva Horn, Stefan Klein, Andreas Bernard, Stephan Rammler u.a.

+++ Was sind die Themen, die uns 2016 bewegen? +++Ein guter Text kann uns die Augen öffnen und unsere Art, die Welt wahrzunehmen, für immer auf den Kopf stellen…In diesem Buch sind sie versammelt: einige der klügsten Köpfe der Gegenwart. Sie bieten uns ein Kaleidoskop an Ideen, Impulsen und Anregungen zum Nachdenken, die uns Hinweise und Antworten ...
Erscheinungstermin: 23.07.2015
Preis: € (D) 7,99
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-403556-7

Taschenbuch

Die Geschichte des Fahrstuhls

Andreas Bernard

Die Geschichte des Fahrstuhls

Über einen beweglichen Ort der Moderne

Seine Geschichte beginnt vor ziemlich genau 150 Jahren, im New York der 1850er Jahre. In amerikanischen Hotels der Ostsküste sind Fahrstühle bereits zehn Jahre später die Regel, in Europa verläuft die Ausbreitung etwas langsamer. Doch einige Jahrzehnte später ist er hier wie dort eine urbane Selbstverständlichkeit. So unscheinbar sich diese ...
Erscheinungstermin: 01.11.2006
Preis: € (D) 19,99 | € (A) 20,60
Umfang: 336 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-17348-8
Ergebnis 1 bis 5 von 5
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €