Andreas Ströhl

Andreas Ströhl
Foto: (c) privat

Vita

Andreas Ströhl, 1962 in München geboren, studierte Deutsche Philologie und promovierte später im Fach Europäische Ethnologie. Seit 1988 beim Goethe-Institut, leitete er aber acht Jahre lang das Filmfest München. Zahlreiche Publikationen, v.a. über Vilém Flusser und über Medientheorien. Zuletzt leitete Ströhl im Goethe-Institut dessen Kulturabteilung, nun in Washington die Region Nordamerika. 2016 war er Leiter des ersten Kultursymposiums Weimar des Goethe-Instituts zum Thema »Teilen und Tauschen«.

Bücher

Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Teilen und Tauschen

Herausgegeben von: Nikolai Blaumer + Klaus-Dieter Lehmann + Andreas Ströhl

Teilen und Tauschen

›Teilen und Tauschen‹ sind Grundlagen von Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft. Der vorliegende Band geht auf das gleichnamige Weimarer Kultursymposium zurück und untersucht die anthropologischen und utopischen Aspekte von Teilen und Tauschen, erforscht Tauschen und Teilen als Grundfigur von Kommunikation, als Alternativen zum herkömmlichen ...
Erscheinungstermin: 24.08.2017
Preis: € (D) 13,00 | € (A) 13,40
Umfang: 352 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-29809-9

E-Book

Teilen und Tauschen

Herausgegeben von: Nikolai Blaumer + Klaus-Dieter Lehmann + Andreas Ströhl

Teilen und Tauschen

›Teilen und Tauschen‹ sind Grundlagen von Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft. Der vorliegende Band geht auf das gleichnamige Weimarer Kultursymposium zurück und untersucht die anthropologischen und utopischen Aspekte von Teilen und Tauschen, erforscht Tauschen und Teilen als Grundfigur von Kommunikation, als Alternativen zum herkömmlichen ...
Erscheinungstermin: 24.08.2017
Preis: € (D) 9,99
Umfang: 352 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-490358-3
Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €