Anne Sexton

Anne Sexton
© Archiv S.Fischer Verlag

Vita

Anne Sexton, geb. 1928 in Newton, Massachusetts, lebte zunächst das klassische Klischee der Mittelstands-Hausfrau der 50er Jahre, bis sie mit 28 Jahren nach einem psychotischen Schub auf Anraten ihres Therapeuten Lyrik zu schreiben begann: Sie wurde zu einer der prominentesten Vertreterinnen der »confessional poets«. Sie erhielt bedeutende Auszeichnungen, u. a. den Pulitzer-Preis. Am 4. Oktober 1974 setzte sie ihrem intensiven Leben des Glanzes, aber auch der psychischen Verzweiflung ein Ende.

Bücher

Ergebnis 1 bis 3 von 3
10 / 20 / 50

Hardcover

Buch der Torheit / Das ehrfürchtige Rudern hin zu Gott

Anne Sexton

Buch der Torheit / Das ehrfürchtige Rudern hin zu Gott

In einem Brief aus dem Jahre 1970 schreibt Anne Sexton an Brian Sweeney: »Wie recht Du hast mit meiner Furcht vor dem Tod. Ich glaube, ich habe ihn nur deshalb umarmt, weil ich ihn so fürchtete. Übrigens habe ich ihn diesen August wieder umarmt, nur um lebend daraus hervorzugehen. Ich hasse ihn. Ich liebe ihn.«Auch in Sextons späten Gedichtzyklen ...
Erscheinungstermin: 01.09.1998
Preis: € (D) 24,00 | € (A) 24,70
Umfang: 336 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-072511-0

Hardcover

Selbstportrait in Briefen

Anne Sexton

Selbstportrait in Briefen

Band 3

Ihre Lyrik verstand Anne Sexton ausdrücklich als Umformung ihres intensiven Lebens. Der Reiz ihrer Briefe liegt nun darin, daß hier auf ebenso leidenschaftliche wie selbstkritische Weise die Ereignisse geschildert werden, die dieses lyrische Selbst prägten. Da Anne Sexton nicht nur Zeit ihres Lebens die eigene Todessehnsucht zum Thema ihrer Lyrik ...
Erscheinungstermin: 01.03.1997
Preis: € (D) 24,00 | € (A) 24,70
Umfang: 464 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-072507-3

Hardcover

All meine Lieben / Lebe oder stirb

Anne Sexton

All meine Lieben / Lebe oder stirb

Gedichte. Band 2

In der Frühe des Lebens zeichnet sich immer eine Spur der Vergänglichkeit ab. Von diesem Wissen um die Vergänglichkeit zehrt die Lyrik Anne Sextons. Überzeugt davon, dass gerade der Einbruch des Unglücks in die vermeintlich heile Welt notwendig sei, um eine durch den Zwang der Konventionalität, der Alltagsroutine und der Leistungsanforderung ...
Erscheinungstermin: 01.05.1996
Preis: € (D) 24,00 | € (A) 24,70
Umfang: 392 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-072510-3
Ergebnis 1 bis 3 von 3
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €