Elke zur Nieden

Kein Autorenbild vorhanden

Vita

Elke zur Nieden wurde 1954 in Marburg geboren, studierte Literaturwissenschaften und Europäische Ethnologie. In ihrem ersten Roman ›Eine Schlange frißt keinen Glencheck‹ zeichnet sie mit den Mitteln der Kolportage eine vergnügliche Satire auf das Leben der »Insider« in einer kleinen Stadt.

Bücher

Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Eine Schlange frißt keinen Glencheck

Elke zur Nieden

Eine Schlange frißt keinen Glencheck

Kriminalsatire

Allerlei illustre Gestalten bevölkern Elke zur Niedens freche Satire auf die Kleinstadtschickeria. Da ist z. B. der junge Künstler Jean-Luc Clochard, dessen Ausstellung frauenfeindlicher Kunstobjekte den Feministinnen von Trillberg ein Dorn im Auge ist. Oder Bernhard Steinbeißer, Direktor der örtlichen Akademie der Künste, der sich durch seine ...
Erscheinungstermin: 15.12.2016
Preis: € (D) 9,99 | € (A) 10,30
Umfang: 112 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-31578-9

E-Book

Eine Schlange frißt keinen Glencheck

Elke zur Nieden

Eine Schlange frißt keinen Glencheck

Kriminalsatire

Allerlei illustre Gestalten bevölkern Elke zur Niedens freche Satire auf die Kleinstadtschickeria. Da ist z. B. der junge Künstler Jean-Luc Clochard, dessen Ausstellung frauenfeindlicher Kunstobjekte den Feministinnen von Trillberg ein Dorn im Auge ist. Oder Bernhard Steinbeißer, Direktor der örtlichen Akademie der Künste, der sich durch seine ...
Erscheinungstermin: 15.12.2016
Preis: € (D) 3,99
Umfang: 112 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-561586-7
Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €