Fjodor M. Dostojewskij

Kein Autorenbild vorhanden

Vita

Fjodor Michailowitsch Dostojewskij (1821-1881) war ursprünglich Leutnant in St. Petersburg. Er quittierte seinen Dienst 1844, um freier Schriftsteller zu werden. Seine Romane ›Verbrechen und Strafe‹, ›Der Spieler‹, ›Der Idiot‹, ›Böse Geister‹, ›Ein grüner Junge‹, ›Die Brüder Karamasow‹ sowie ›Aufzeichnungen aus dem Kellerloch‹ liegen im Fischer Verlag in der herausragenden Übersetzung von Swetlana Geier vor.

Bücher

Ergebnis 6 bis 8 von 8
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

Fjodor M. Dostojewskij

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

Friedrich Nietzsche hielt die ›Aufzeichnungen aus dem Kellerloch‹ für einen Geniestreich der Psychologie. Und in der Tat: Dostojewskijs brillante Erzählung zeigt, dass Literatur nicht immer aufwendige Reisen durch die Welt unternehmen muss. Da die wahren Abenteuer ohnehin im Kopf stattfinden, erzählen poetische Reisen durch die Labyrinthe der ...
Erscheinungstermin: 01.10.2008
Preis: € (D) 11,00 | € (A) 11,40
Umfang: 160 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-90102-9

E-Book

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

Fjodor M. Dostojewskij

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Friedrich Nietzsche hielt die ›Aufzeichnungen aus dem Kellerloch‹ für einen Geniestreich der Psychologie. Und in der Tat: ...
Erscheinungstermin: 25.01.2012
Preis: € (D) 9,99
Umfang: 160 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-401872-0

Hardcover

Die Brüder Karamasow

Fjodor M. Dostojewskij

Die Brüder Karamasow

Die Brüder Karamasow – »Roman in vier Teilen, mit einem Epilog« ist das letzte Werk der großen »Romantragödien « von Fjodor Michailowitsch Dostojewskij, erschienen 1879/80, ein Jahr vor dem Tod seines Autors. »Daß ein einzelner Mensch die Karamasows schreiben konnte, ist ein Wunder«, so notierte Hermann Hesse, und tatsächlich, Die Brüder Karamasow ...
Erscheinungstermin: 04.11.2010
Preis: € (D) 98,00 | € (A) 100,80
Umfang: 1280 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-015405-7

Taschenbuch

Die Brüder Karamasow

Fjodor M. Dostojewskij

Die Brüder Karamasow

›Die Brüder Karamasow‹,das letzte große Werk von Fjodor Dostojewskij, ist nicht nur eine dramatische Familiengeschichte aus dem Russland des 19. Jahrhunderts und eine unerbittliche moralische Erkundung im Gewand eines Kriminalromans, sondern auch ein gewaltiger Spiegel der gesamten dichterischen Welt Dostojewskijs.

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers ...
Erscheinungstermin: 01.11.2008
Preis: € (D) 17,00 | € (A) 17,50
Umfang: 1296 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-90114-2

Taschenbuch

Die Brüder Karamasow

Fjodor M. Dostojewskij

Die Brüder Karamasow

Die Brüder Karamasow – »Roman in vier Teilen, mit einem Epilog« ist das letzte Werk der großen »Romantragödien « von Fjodor Michailowitsch Dostojewskij, erschienen 1879/80, ein Jahr vor dem Tod seines Autors. »Daß ein einzelner Mensch die Karamasows schreiben konnte, ist ein Wunder«, so notierte Hermann Hesse, und tatsächlich, Die Brüder Karamasow ...
Erscheinungstermin: 01.09.2006
Preis: € (D) 16,95 | € (A) 17,50
Umfang: 1280 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-16358-8

E-Book

Die Brüder Karamasow

Fjodor M. Dostojewskij

Die Brüder Karamasow

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

›Die Brüder Karamasow‹,das letzte große Werk von Fjodor Dostojewskij, ist nicht nur eine dramatische Familiengeschichte aus ...
Erscheinungstermin: 20.12.2011
Preis: € (D) 14,99
Umfang: 1265 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-401877-5

Hardcover

Der Großinquisitor

Fjodor M. Dostojewskij

Der Großinquisitor

Ein Poem

Das berühmteste Kapitel aus Doestojewskijs Roman »Die Brüder Karamasow« in einer Sonderausgabe
Iwan bittet Aljoscha um zehn Minuten seiner Aufmerksamkeit, um ein Poem vorzutragen, dass er sich selbst ausgedacht hat. Es ist nicht aufgeschrieben, nur in seinem Kopf existiert es. Doch der Vortrag überschreitet die zehn Minuten deutlich, denn Aljoscha ...
Erscheinungstermin: 24.08.2001
Preis: € (D) 7,90 | € (A) 8,20
Umfang: 96 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-015406-4
Ergebnis 6 bis 8 von 8
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €