Friderike Zweig

Kein Autorenbild vorhanden

Vita

Friderike Zweig, geb. Burger, wurde am 4. Dezember 1882 in Wien geboren. Ihre Ehe mit Felix von Winternitz wurde 1914 geschieden. 1912 hatte sie Stefan Zweig näher kennen gelernt; die Eheschließung mit ihm erfolgte erst 1920, nachdem eine Wiederverheiratung nach österreichischem Gesetz möglich geworden war. Nach ihrer Scheidung von Stefan Zweig 1938 emigrierte die Schriftstellerin und Übersetzerin nach Frankreich, 1941 in die USA, wo sie am 18. Januar 1971 in Stamford, Conn., gestorben ist.

Bücher

Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50

Hardcover

Wenn einen Augenblick die Wolken weichen

Stefan Zweig + Friderike Zweig Herausgegeben von: Jeffrey B. Berlin + Gert Kerschbaumer

Wenn einen Augenblick die Wolken weichen

Briefwechsel 1912-1942

Anfang 1920 wird Friderike von Winternitz, die zwei Romane geschrieben hat, Stefan Zweigs Frau, eine resolute, wie aus den Ehebriefen hervorgeht. Sie bekundet stets regen Anteil an seinen literarischen Arbeiten und erteilt ihm hin und wieder auch einen Tadel: »Mir ist es traurig zu denken, daß ein Mensch, der wie Du so besonders glückliche Gaben ...
Erscheinungstermin: 20.10.2006
Preis: € (D) 24,90 | € (A) 25,60
Umfang: 448 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-097096-1
Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €