Gottfried Keller

Kein Autorenbild vorhanden

Vita

Gottfried Keller wurde am 19. Juli 1819 in Zürich geboren. Nach dem Verweis von der Industrieschule Zürich bildete er sich autodidaktisch weiter. Ab 1840 lebte er als Maler in München, 1842 kehrte er nach Zürich zurück und widmete sich, unterstützt von der Mutter, dem Schreiben. 1846 erschien ein Band seiner Gedichte, 1848/49 hatte er ein Stipendium zum Studium in Heidelberg. Von 1850 bis 1855 hielt Keller sich in Berlin auf. Ab 1861 war er erster Stadtschreiber in Zürich, er pflegte Bekanntschaften u.a. mit Paul Heyse, Theodor Storm und Richard Wagner. Er starb am 15. Juli 1890 in Zürich.

Bücher

Ergebnis 6 bis 6 von 6
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Kleider machen Leute - Romeo und Julia auf dem Dorfe

Gottfried Keller

Kleider machen Leute - Romeo und Julia auf dem Dorfe

Gottfried Keller wurde am 19. Juli 1819 in Zürich geboren. Ein Studium der Landschaftsmalerei an der Münchener Kunstakademie brach er ab und kehrte nach Zürich zurück. Ein Stipendium erlaubte Keller dann Studien der Geschichte, Philosophie und Literaturwissenschaften in Berlin und Heidelberg, wo Ludwig Feuerbach und seine materialistische ...
Erscheinungstermin: 01.05.2005
Preis: € (D) 7,00 | € (A) 7,20
Umfang: 192 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-50914-0
Ergebnis 6 bis 6 von 6
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €