Horst Ehmke

Kein Autorenbild vorhanden

Vita

Horst Ehmke, SPD-Politiker, Staatsrechtler und Autor, wurde 1927 in Danzig geboren. Er studierte von 1946 bis 1951 Rechts- und Wirtschaftswissenschaft in Göttingen, Geschichte und politische Wissenschaft in Princeton. Ab 1961 Professor für öffentliches Recht an der Universität Freiburg i. Br. Anfang 1967 ging Ehmke, damals Dekan der Freiburger Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät, als Staatssekretär Gustav Heinemanns ins Bundesministerium der Justiz und wurde Ende 1969 Heinemanns Nachfolger. Von 1969 bis 1972 Kanzleramtschef unter Willy Brandt, von 1972 bis 1974 Minister für Forschung und Technologie und das Post- und Fernmeldewesen. Bis 1994 gehörte Ehmke dem Deutschen Bundestag an.

Bücher

Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Politik der praktischen Vernunft

Horst Ehmke

Politik der praktischen Vernunft

Aufsätze und Referate

Vereint sind hier wissenschaftliche Aufsätze und politische Referate von Horst Ehmke. Daß Wissenschaft und Politik entgegen einem guten alten deutschen Vorurteil zusammengehören, ist eine von Ehmkes Thesen.
Die verschiedenen Beiträge behandeln historische Fragen, institutionelle Probleme und politische Aufgaben. Alle beschäftigen sich mit ...
Erscheinungstermin: 15.12.2015
Preis: € (D) 19,99 | € (A) 20,60
Umfang: 230 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-30651-0

E-Book

Politik der praktischen Vernunft

Horst Ehmke

Politik der praktischen Vernunft

Aufsätze und Referate

Vereint sind hier wissenschaftliche Aufsätze und politische Referate von Horst Ehmke. Daß Wissenschaft und Politik entgegen einem guten alten deutschen Vorurteil zusammengehören, ist eine von Ehmkes Thesen.
Die verschiedenen Beiträge behandeln historische Fragen, institutionelle Probleme und politische Aufgaben. Alle beschäftigen sich mit ...
Erscheinungstermin: 15.12.2015
Preis: € (D) 14,99
Umfang: 230 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-560653-7
Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €