Hubert Fichte

Hubert Fichte
© Horst Fasel

Vita

Hubert Fichte, 1935 in Perleberg geboren, wuchs in Hamburg auf, war Schauspieler, Schafhirte und Landwirtschaftslehrling. Seit 1963 lebte Fichte als freier Schriftsteller in Hamburg. Zu seinen wichtigsten Werken zählen die Romane ›Das Waisenhaus‹ (1965), ›Die Palette‹ (1968) und ›Versuch über die Pubertät‹ (1974), die ethnopoetischen Reiseberichte ›Xango‹ (1976) und ›Petersilie‹ (1980) sowie die mehrbändige ›Geschichte der Empfindlichkeit‹ (ab 1987). Hubert Fichte starb am 8. März 1986 in Hamburg.

Bücher

Ergebnis 26 bis 27 von 27
10 / 20 / 50
|« « 1 2 3 4 5 6

Hardcover

Hotel Garni

Hubert Fichte Herausgegeben von: Torsten Teichert

Hotel Garni

›Hotel Garni‹ ist Prolog und Fundament der gesamten ›Geschichte der Empfindlichkeit‹. Zwei Personen, bekannt seit der ‹Palette‹, erzählen einander ihre Lebensgeschichten. In einem Hotelzimmer (daher der Titel des Romans) werden die Leser nach wenigen Sätzen der Situationsmarkierung durch Irmas Fragen mitten ins Geschehen gezogen. Jäckis darauf ...
Erscheinungstermin: 01.10.1987
Preis: € (D) 18,00 | € (A) 18,50
Umfang: 200 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-020712-8

Taschenbuch

Petersilie

Hubert Fichte

Petersilie

Die afroamerikanischen Religionen. Santo Domingo, Venezuela, Miami, Grenada

Schreiben bedeutet für Hubert Fichte, sich mit unbekannten Realitäten auseinandersetzen. Die Subkultur von St. Pauli kann diese unerforschte Wirklichkeit ebenso sein wie die magischen Mischkulte in Mittel- und Südamerika oder im karibischen Raum. Fichtes Ethnopoesie ist einzigartig in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Sein Fasziniertsein ...
Erscheinungstermin: 01.10.1984
Preis: € (D) 8,95
Umfang: 416 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-25437-8
Ergebnis 26 bis 27 von 27
10 / 20 / 50
|« « 1 2 3 4 5 6
0 Artikel  0 €