James Fenimore Cooper

Kein Autorenbild vorhanden

Vita

James Fenimore Cooper wurde am 15. September 1789 in Burlington/N.J. geboren. 1820 erschien sein erster Roman. Von 1826 bis 1834 hielt er sich in Europa auf, wo er sich als Befürworter der amerikanischen Demokratie gab. Nach der Heimkehr profilierte er sich als scharfer Kritiker des eigenen Landes. Cooper war neben Washington Irving der erste US-amerikanische Berufsromancier, er begründete das Genre der Romane über die ›frontier‹ (westliche Siedlungsgrenze) und verfasste neben 30 Romanen auch Biographien, Reiseberichte und Geschichtsbücher. Cooper starb am 14. September 1851 in Cooperstown.

Bücher

Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Der letzte Mohikaner

James Fenimore Cooper

Der letzte Mohikaner

Längst zum geflügelten Wort geworden, ist ›Der letzte Mohikaner‹ einer der bekanntesten Indianer- und Abenteuerromane der Weltliteratur. Coopers packende Schilderung einer Odyssee durch den amerikanischen Urwald hat Generationen von Lesern begeistert und ist nicht zufällig immer wieder verfilmt worden. Die bislang schönste Verfilmung stammt von ...
Erscheinungstermin: 01.10.2008
Preis: € (D) 9,50 | € (A) 9,80
Umfang: 496 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-90101-2

E-Book

Der letzte Mohikaner

James Fenimore Cooper

Der letzte Mohikaner

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Längst zum geflügelten Wort geworden, ist ›Der letzte Mohikaner‹ einer der bekanntesten Indianer- und Abenteuerromane der ...
Erscheinungstermin: 29.11.2010
Preis: € (D) 3,99
Umfang: 495 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-401205-6
Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €