Über Jan Wagner

Jan Wagner
Foto: (c) Villa Massimo / Alberto Novelli

Vita

Jan Wagner, 1971 in Hamburg geboren, lebt in Berlin. 2001 erschien sein erster Gedichtband »Probebohrung im Himmel«. Es folgten »Guerickes Sperling« (2004), »Achtzehn Pasteten« (2007), »Australien« (2010), »Die Eulenhasser in den Hallenhäusern« (2012), »Regentonnenvariationen« (2014), »Selbstporträt mit Bienenschwarm. Ausgewählte Gedichte« (2016) und »Der verschlossene Raum. Beiläufige Prosa« (2017). Für sein Werk wurde Jan Wagner vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Tübingen 2011, dem Mörike-Preis der Stadt Fellbach 2015 und dem Georg-Büchner-Preis 2017. Für »Regentonnenvariationen« erhielt er 2015 als erster Lyriker den Preis der Leipziger Buchmesse.

Bücher

Bibliografie

Regentonnenvariationen
Regentonnenvariationen
FISCHER Taschenbuch
Taschenbuch
Selbstporträt mit Bienenschwarm
Selbstporträt mit Bienenschwarm
FISCHER Taschenbuch
Taschenbuch
0 Artikel  0 €