Jochen Böhler

Kein Autorenbild vorhanden

Vita

Jochen Böhler, geb. 1969, studierte in Köln Mittlere und Neuere Geschichte, Ethnologie und Volkswirtschaft. Er ist Mitglied des Arbeitskreises Militärgeschichte und des Deutschen Komitees für die Geschichte des Zweiten Weltkrieges. Seit 2000 arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut, Warschau.

Literaturpreise:

2000: Fakultätspreis der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln für „Verbrechen der Wehrmacht in Polen im September 1939“ (Magisterarbeit)
2005: Förderpreis des Generalkonsulates der Republik Polen in Köln und des Polnischen Wissenschaftsforum in Deutschland e.V. (Buchmanuskript)

Bücher

Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Auftakt zum Vernichtungskrieg

Jochen Böhler

Auftakt zum Vernichtungskrieg

Die Wehrmacht in Polen 1939

Die Beteiligung der Wehrmacht an den Verbrechen im Osten und Südosten Europas ab 1941steht inzwischen fest. Doch der gnadenlose Rasse- und Vernichtungskrieg hatte bereits mit dem Überfall auf Polen begonnen, wo im September 1939 Einheiten der Wehrmacht Tausende von Polen und Juden, Zivilisten und Kriegsgefangene ermordet wurden. Der Autor ...
Erscheinungstermin: 01.06.2006
Preis: € (D) 12,95 | € (A) 13,40
Umfang: 288 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-16307-6
Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €