Lea Fleischmann

Lea Fleischmann
Foto: privat

Vita

Lea Fleischmann wurde 1947 in Ulm geboren. Ihre Jugend verbrachte sie in Frankfurt am Main. Nach dem Studium der Pädagogik und Psychologie arbeitete sie als Lehrerin, bis sie 1979 nach Israel ging. Dort lebt sie als deutschsprachige Autorin in Jerusalem und widmet sich dem deutsch-israelischen und christlich-jüdischen Dialog. Nähere Informationen unter www.leafleischmann.com.
Weitere Titel der Autorin bei Scherz: »Schabbat«, »Rabbi Nachman und die Thora« und »Meine Sprache wohnt woanders«.

Bücher

Ergebnis 1 bis 2 von 2
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Heiliges Essen

Lea Fleischmann

Heiliges Essen

Das Judentum für Nichtjuden verständlich gemacht

Koscher essen heißt bewusst essen
Koscher heißt: erlaubt, gestattet. Wer die jüdischen Speisegesetze befolgt, muss bestimmte Regeln einhalten. Das bedeutet, dass das Essen nie gedankenlos stattfindet, sondern in einen Ritus eingebettet ist, der es immer wieder zu etwas Besonderem macht.
In ihrem neuen Buch macht Lea Fleischmann die Bedeutung der ...
Erscheinungstermin: 09.09.2009
Preis: € (D) 16,95 | € (A) 17,50
Umfang: 272 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-502-15147-0

Hardcover

Meine Sprache wohnt woanders

Lea Fleischmann + Chaim Noll

Meine Sprache wohnt woanders

Gedanken zu Deutschland und Israel

Sie wanderten aus in das Land, in dem Milch und Honig fließen. Doch in Israel fanden sie nicht nur eine neue spirituelle Heimat. Lea Fleischmann und Chaim Noll erleben ihr Land jeden Tag in seiner ganzen Widersprüchlichkeit, und beziehen leidenschaftlich Stellung. Trotzdem sind sie ihrer alten Heimat verbunden, dem Land, in dem ihre Sprache wohnt. ...
Erscheinungstermin: 27.01.2006
Preis: € (D) 17,90 | € (A) 18,40
Umfang: 256 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-502-15023-7
Ergebnis 1 bis 2 von 2
10 / 20 / 50

Weitere Informationen

Zur Autoren-Webseite

0 Artikel  0 €