Leon Leyson

Leon Leyson
Foto: Lis Leyson

Vita

Leon Leyson wurde 1929 unter dem Namen Leib Lejzon in Polen geboren und gehörte zu den jüngsten durch Oskar Schindler geretteten Juden. Nach dem 2. Weltkrieg wanderte er mit seiner Familie in die USA aus, wo er später für viele Jahre als Lehrer arbeitete. Leon Leyson starb 2013, kurz nachdem er das Manuskript für dieses Buch fertiggestellt hatte.

Bücher

Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Der Junge auf der Holzkiste. Wie Schindlers Liste mein Leben rettete

Leon Leyson + Marilyn J. Harran + Elizabeth B. Leyson

Der Junge auf der Holzkiste. Wie Schindlers Liste mein Leben rettete

Ein ergreifender Zeitzeugenbericht eines Holocaust-Überlebenden und ein Vermächtnis für alle Leser von heute.

Leon Leyson war Nummer 289 auf Schindlers Liste, die über tausend Juden während des Holocaust das Leben rettete. Er war dreizehn, als er als Arbeiter in Oskar Schindlers Emailwarenfabrik anfing, und weil er so klein für sein Alter war, ...
Erscheinungstermin: 22.01.2015
Preis: € (D) 8,99 | € (A) 9,30
Umfang: 224 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-7335-0048-1

E-Book

Der Junge auf der Holzkiste. Wie Schindlers Liste mein Leben rettete

Leon Leyson + Marilyn J. Harran + Elizabeth B. Leyson

Der Junge auf der Holzkiste. Wie Schindlers Liste mein Leben rettete

Ein ergreifender Zeitzeugenbericht eines Holocaust-Überlebenden und ein Vermächtnis für alle Leser von heute.

Leon Leyson war Nummer 289 auf Schindlers Liste, die über tausend Juden während des Holocaust das Leben rettete. Er war dreizehn, als er als Arbeiter in Oskar Schindlers Emailwarenfabrik anfing, und weil er so klein für sein Alter war, ...
Erscheinungstermin: 22.01.2015
Preis: € (D) 3,99
Umfang: 224 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-7336-0070-9
Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €