Luise Rinser

Luise Rinser
© S. Fischer Verlag GmbH

Vita

Luise Rinser, 1911 in Pitzling in Oberbayern geboren, war eine der meistgelesenen und bedeutendsten deutschen Autorinnen nicht nur der Nachkriegszeit. Ihr erstes Buch, ›Die gläsernen Ringe‹, erschien 1941 bei S. Fischer. 1946 folgte ›Gefängnistagebuch‹, 1948 die Erzählung ›Jan Lobel aus Warschau‹. Danach die beiden Nina-Romane ›Mitte des Lebens‹ und ›Abenteuer der Tugend‹. Waches und aktives Interesse an menschlichen Schicksalen wie an politischen Ereignissen prägen vor allem ihre Tagebuchaufzeichnungen. 1981 erschien der erste Band der Autobiographie, ›Den Wolf umarmen‹. Spätere Romane: ›Der schwarze Esel‹ (1974), ›Mirjam‹ (1983), ›Silberschuld‹ (1987) und ›Abaelards Liebe‹ (1991). Der zweite Band der Autobiographie, ›Saturn auf der Sonne‹, erschien 1994. Luise Rinser erhielt zahlreiche Preise. Sie ist 2002 in München gestorben.

Bücher

Ergebnis 41 bis 50 von 66
10 / 20 / 50

Taschenbibliothek

Sämtliche Erzählungen

Luise Rinser

Sämtliche Erzählungen

Dies sind Geschichten, die von Träumen und vom Leben erzählen, von Kindheit und Alter, von Seelenabgründen und Selbstfindung, von Veränderung und von immer neuen Versuchen, Utopien zu verwirklichen. Mit 26 Jahren begann Luise Rinser zu schreiben, und die ersten Erzählungen, so stellte sie später fest, »bezeichnen den Beginn meiner bewussten ...
Erscheinungstermin: 10.03.2011
Preis: € (D) 10,00 | € (A) 10,30
Umfang: 576 Seiten
Ausgabeart: Taschenbibliothek
ISBN: 978-3-596-51152-5

Taschenbuch

Septembertag

Luise Rinser

Septembertag

Rom im September: ein Tag wie alle anderen in der lebhaften Stadt. Doch aus dem Alltäglichen entsteht das Besondere. Beobachtungen wecken Erinnerungen, Begegnungen und Gespräche regen Gefühle an. Aus den Erkenntnissen des Tages erschließt sich der Autorin das eigene Schicksal neu.Gleichzeitig als Hörbuch bei der Deutschen Grammophon, gelesen von ...
Erscheinungstermin: 01.11.2003
Preis: € (D) 14,90 | € (A) 15,40
Umfang: 144 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-15953-6

Hardcover

Kunst des Schattenspiels

Luise Rinser

Kunst des Schattenspiels

1994-1997

Schwere persönliche Erfahrungen haben Luise Rinsers Leben und Denken in den letzten Jahren bestimmt. Krankheit und Tod ihres Sohnes, lange eigene Klinikaufenthalte nach zwei Unfällen haben sie an die Grenze ihrer Existenz geführt. Die Grundfragen des Lebens, die sie von jeher beschäftigen, stellen sich ihr neu und sie findet neue Antworten. Aber ...
Erscheinungstermin: 01.09.1997
Preis: € (D) 17,00 | € (A) 17,50
Umfang: 160 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-066052-7

Taschenbuch

Saturn auf der Sonne

Luise Rinser

Saturn auf der Sonne

Luise Rinser hat sich immer dagegen gewehrt, mit den Figuren ihrer Romane und Erzählungen identifiziert zu werden, obwohl viele persönliche Erlebnisse und Wandlungen in ihr dichterisches Werk eingegangen sind. Auch in den publizierten Tagebüchern tritt das allzu Persönliche, Bekenntnishafte in den Hintergrund. Ganz anders in diesem neuen Band der ...
Erscheinungstermin: 01.05.1996
Preis: € (D) 15,00 | € (A) 15,50
Umfang: 256 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-13166-2

Taschenbuch

Wir Heimatlosen

Luise Rinser

Wir Heimatlosen

1989-1992

In einer Besprechung des Bandes ›Wachsender Mond‹ (1988) rühmte Albert von Schirnding Zivilcourage, Streitbarkeit, intellektuelle Neugier der Tagebuch-Schreiberin. Es überrascht nicht, daß die Politik in dem neuen Tagebuch-Band eine zentrale Rolle spielt, nachdem diese Jahre seit 1988 von gewalttätigen Auseinandersetzungen gekennzeichnet waren: das ...
Erscheinungstermin: 01.01.1995
Preis: € (D) 7,90 | € (A) 8,20
Umfang: 240 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-12437-4

Taschenbuch

Abaelards Liebe

Luise Rinser

Abaelards Liebe

Luise Rinsers neuer passionierter Roman erzählt eine bekannte Geschichte: Abaelard, geboren 1079 in der Bretagne, hat bereits eine glänzende Karriere als Philosoph und Theologe hinter sich, als er von dem Pariser Kanonikus Fulbert zum Erzieher der jungen, schönen. hochtalentierten Heloise bestellt wird. Lehrer und Schülerin verlieben sich, Heloise ...
Erscheinungstermin: 01.10.1993
Preis: € (D) 8,90 | € (A) 9,20
Umfang: 224 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-11803-8

Taschenbuch

Wachsender Mond

Luise Rinser

Wachsender Mond

1985-1988

Luise Rinser legt einer breiten Leserschaft den sechsten Band ihrer vielerlei Er-Fahrungen bezeugenden und reflektierenden Aufzeichnungen vor: Der erste, Baustelle, 1970 erschienen, trug den Untertitel ›Eine Art Tagebuch‹. Er gilt auch für diesen Band. Die gewohnte Übung ist frei von Routine, Erlebnis und Darstellung erneuern sich. Anschaulich ...
Erscheinungstermin: 01.05.1993
Preis: € (D) 8,90 | € (A) 9,20
Umfang: 256 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-11650-8

Taschenbuch

Geschichten aus der Löwengrube

Luise Rinser

Geschichten aus der Löwengrube

Acht Erzählungen

Als Romanautorin, Tagebuchschreiberin und politische Publizistin hat Luise Rinser längst ihren gesicherten Platz in der deutschen Nachkriegsliteratur. Weniger bekannt ist sie als Meisterin der kleinen Form, als Verfasserin von Kurzprosa. Bei den in diesem Band versammelten ›Geschichten aus der Löwengrube‹, deren Entstehungszeit mehrere Jahrzehnte ...
Erscheinungstermin: 01.06.1992
Preis: € (D) 15,00 | € (A) 15,50
Umfang: 176 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-11256-2

Hardcover

An den Frieden glauben

Luise Rinser Herausgegeben von: Hans-Rüdiger Schwab

An den Frieden glauben

Über Literatur, Politik und Religion 1944-1967

Als Erzählerin hat Luise Rinser weltweit eine ungewöhnlich große Resonanz. Vom Anfang ihrer schriftstellerischen Karriere an sind neben Romanen und Geschichten zahlreiche Reden, Essays und journalistische Arbeiten entstanden, in denen sich der Ein-satz der Autorin für Gerechtigkeit, Toleranz und Menschenwürde spiegeln.
Die hier vorgelegte Auswahl ...
Erscheinungstermin: 01.02.1990
Preis: € (D) 19,90 | € (A) 20,50
Umfang: 360 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-066042-8

Taschenbuch

Gefängnistagebuch

Luise Rinser

Gefängnistagebuch

Vom 22. Oktober bis zum 21. Dezember 1944 reichen die Aufzeichnun-gen, die Luise Rinser heimlich in der Zelle eines nationalsozialistischen Frauengefängnisses gemacht hat, während in Berlin ein Prozeß wegen Hochverrats gegen sie lief. Sie beschreibt, was sie beobachtet und am eigenen Leibe erfahren hat. Ihr Bericht ist Anklage, für die jedoch, die ...
Erscheinungstermin: 22.05.1989
Preis: € (D) 6,95 | € (A) 7,20
Umfang: 160 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-21327-6
Ergebnis 41 bis 50 von 66
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €