Lydia Cacho

Lydia Cacho
Foto: privat

Vita

Lydia Cacho, geboren 1963 in Mexiko-City, ist Journalistin und Menschenrechtlerin. Nach der Veröffentlichung ihres ersten Buches 2005, in dem sie einen überaus mächtigen Pädophilen-Ring in Mexiko aufdeckt, wurde sie verhaftet, gefoltert und einem jahrelangen Gerichtsverfahren unterzogen, in dem sie sich gegen die Klage der Diffarmierung behaupten musste. 2007 wurde sie freigesprochen, lebt seitdem aber unter ständiger Bedrohung in Mexiko. Für ihre investigativen Arbeiten wurde Lydia Cacho mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem PEN Canada One Humanity Award.

Bücher

Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Sklaverei

Lydia Cacho

Sklaverei

Im Inneren des Milliardengeschäfts Menschenhandel

Sklaverei hat sich zu einem der lukrativsten Geschäfte der Gegenwart entwickelt. Unbeirrt kämpft die Menschenrechtsaktivistin und Journalistin Lydia Cacho gegen den Kinder- und Sklavenhandel: Von Japan über Kambodscha und Europa bis nach Nord- und Südamerika ist sie undercover den Menschenhändlern auf der Spur und deckt globale Vernetzungen auf. ...
Erscheinungstermin: 21.06.2012
Preis: € (D) 10,99 | € (A) 11,30
Umfang: 352 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-18855-0

E-Book

Sklaverei

Lydia Cacho

Sklaverei

Im Inneren des Milliardengeschäfts Menschenhandel

Noch nie in der Menschheitsgeschichte war Sklaverei und Menschenhandel so verbreitet. Mit der modernen Sklaverei wird mehr Geld verdient als mit dem Drogenhandel. Unbeirrt kämpft die Menschrechtsaktivistin Lydia Cacho gegen den Kinder- und Sklavenhandel: Von Japan über Kambodscha und Europa bis nach Nord- und Südamerika ist sie undercover den ...
Erscheinungstermin: 10.03.2011
Preis: € (D) 9,99
Umfang: 352 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-401397-8
Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €