Margarete Mitscherlich

Margarete Mitscherlich
Foto: Walter Breitinger

Vita

Margarete Mitscherlich-Nielsen, geb. 1917 in Dänemark, war Psychoanalytikerin, Medizinerin und Autorin zahlreicher Bücher. Die Tochter eines dänischen Arztes und einer deutschen Lehrerin studierte Medizin und Literatur in München und Heidelberg und wurde 1950 in Tübingen zum Dr. med. promoviert. 1947 traf sie in der Schweiz den Arzt und Psychoanalytiker Alexander Mitscherlich, den sie 1955 heiratete. Gemeinsam bemühten sie sich nach dem Krieg um die Wiederbelebung der Psychoanalyse in Deutschland. 1960 war sie Mitbegründerin des Sigmund-Freud-Instituts in Frankfurt, wo sie fortan vorrangig arbeitete, und fungierte viele Jahre als Herausgeberin der Zeitschrift ›Psyche‹. Gemeinsam mit ihrem Mann veröffentlichte Margarete Mitscherlich 1967 das bahnbrechende Buch ›Die Unfähigkeit zu trauern‹. Es folgten u.a. ›Die friedfertige Frau‹ (1985), ›Die Zukunft ist weiblich‹ (1987) und ›Über die Mühsal der Emanzipation‹ (1990). Margarete Mitscherlich ist 2012 in Frankfurt am Main verstorben.

Literaturpreise:

In Anerkennung ihres wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Engagements für die Emanzipation und Chancengleichheit von Frauen erhielt Margarete Mitscherlich 2005 den Tony Sender-Preis der Stadt Frankfurt am Main.

Bücher

Ergebnis 1 bis 3 von 3
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Eine Liebe zu sich selbst, die glücklich macht

Margarete Mitscherlich

Eine Liebe zu sich selbst, die glücklich macht

Das Vermächtnis der Grande Dame der Psychoanalyse.Margarete Mitscherlich, die große Dame der deutschen Psychoanalyse, wendet sich in diesem Buch, an dem sie bis unmittelbar vor ihrem Tod intensiv arbeitete, noch einmal grundlegenden Fragen ihres Lebens zu: Was macht die „Liebe zu sich selber“ aus? Welche Motive und Absichten bewegten berühmte ...
Erscheinungstermin: 20.02.2014
Preis: € (D) 9,99 | € (A) 10,30
Umfang: 272 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-19654-8

E-Book

Eine Liebe zu sich selbst, die glücklich macht

Margarete Mitscherlich

Eine Liebe zu sich selbst, die glücklich macht

Das Vermächtnis der Grande Dame der Psychoanalyse.Margarete Mitscherlich, die große Dame der deutschen Psychoanalyse, wendet sich in diesem Buch, an dem sie bis unmittelbar vor ihrem Tod intensiv arbeitete, noch einmal grundlegenden Fragen ihres Lebens zu: Was macht die „Liebe zu sich selber“ aus? Welche Motive und Absichten bewegten berühmte ...
Erscheinungstermin: 25.04.2013
Preis: € (D) 9,99
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-402530-8

Taschenbuch

Erinnerungsarbeit

Margarete Mitscherlich

Erinnerungsarbeit

Zur Psychoanalyse der Unfähigkeit zu trauern

Trauer, Trauerarbeit ist nach Auffassung der Autorin der einzige Weg, um sich aus traumatischen Ereignissen zu befreien, ihnen sozusagen den Stachel der Dauer und der Wiederholung zu nehmen. Trauerarbeit, ein schmerzlicher Prozeß, der die ganze Person ergreift und ihr Denken und Handeln neu organisiert, ist der mehr oder weniger gelingende Versuch, ...
Erscheinungstermin: 01.08.1993
Preis: € (D) 8,95 | € (A) 9,20
Umfang: 192 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-11617-1

Taschenbuch

Die friedfertige Frau

Margarete Mitscherlich

Die friedfertige Frau

Eine psychoanalytische Untersuchung zur Aggression der Geschlechter

Margarete Mitscherlich untersucht das unterschiedliche Aggressionsverhalten der Geschlechter auf den verschiedenen Ebenen. Sie räumt auch mit dem Mythos auf, der uns weismachen will, die Frau sei von Natur aus friedfertig, der Mann hingegen gewalttätig. Die »Friedfertigkeit« der Frau ist anerzogen, mit Bedacht anerzogen, denn sie hindert die Frau ...
Erscheinungstermin: 01.04.1987
Preis: € (D) 8,95 | € (A) 9,20
Umfang: 224 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-24702-8
Ergebnis 1 bis 3 von 3
10 / 20 / 50

Weitere Informationen

Zur Autoren-Webseite

0 Artikel  0 €