Margret Rühle

Kein Autorenbild vorhanden

Vita

Margret Rühle, geboren in Kaaden (Böhmen), Studium der Germanistik und Anglistik. Oberstudienrätin in Frankfurt. Mitarbeiterin an den Editionen der Briefe der Marieluise Fleißer, der Berliner Briefe von Alfred Kerr, von Kerrs nachgelassener Erzählung »Der Dichter und die Meerschweinchen« und den Theaterkritiken von Alfred Kerr. Zudem Mitarbeit an der Theatergeschichte »Theater in Deutschland 1887–1945« (S. Fischer) von Günther Rühle. Die Edition der »Literarischen Ermittlungen« beschäftigte sie in ihrem letzten Lebensjahr. Margret Rühle starb 2008, kurz nach Abschluss der Arbeit an diesem Band.

Bücher

Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50

Hardcover

Sucher und Selige, Moralisten und Büßer

Alfred Kerr Herausgegeben von: Margret Rühle + Deborah Vietor-Engländer

Sucher und Selige, Moralisten und Büßer

Literarische Ermittlungen

Alfred Kerr lebte in und mit der Literatur. Die Texte dieses Bandes zeugen davon. Als erster rühmte er Schnitzlers ›Reigen‹, den ›Törleß‹ von Musil, die Dichtkunst der Lasker-Schüler. Lord Byron war ihm so nah wie Flaubert, Beaumarchais wie Stefan George, Hölderlin so nah wie Dostojewski, Jean Paul so vertraut wie James Joyce, Villon nicht ferner ...
Erscheinungstermin: 12.08.2009
Preis: € (D) 49,00 | € (A) 50,40
Umfang: 519 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-049508-2
Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €