Max Horkheimer

Max Horkheimer
© Ilse Mayer, Frankfurt

Vita

Max Horkheimer, geboren 1895 in Zuffenhausen/Stuttgart, wurde 1930 Ordinarius der Sozialphilosophie und Direktor des Instituts für Sozialforschung in Frankfurt am Main. 1933 emigrierte er und errichtete Zweigstellen des Instituts zunächst in Genf, später in Paris, schließlich an der Columbia-Universität in New York. Nach Frankfurt zurückgekehrt, etablierte Horkheimer im Jahre 1950 das Institut für Sozialforschung neu. 1951 bis 1952 war er Rektor der Frankfurter Universität. Er starb 1973. Seine Gesammelten Werke sind im S. Fischer Verlag erschienen.

Bücher

Ergebnis 1 bis 5 von 22
10 / 20 / 50
1 2 3 4 5 » »|

Taschenbuch

Dialektik der Aufklärung

Max Horkheimer + Theodor W. Adorno

Dialektik der Aufklärung

Philosophische Fragmente

Noch während des Zweiten Weltkriegs in den Vereinigten Staaten entstanden, 1947 als Buch erschienen, mit der Neuausgabe von 1969 endgültig zum einflussreichsten Werk der »Frankfurter Schule« geworden: eine Sonderausgabe zum hundertsten Geburtstag Theodor W. Adornos am 11. September 2003.
Erscheinungstermin: 01.05.1988
Preis: € (D) 12,00 | € (A) 12,40
Umfang: 288 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-27404-8

E-Book

Dialektik der Aufklärung

Max Horkheimer + Theodor W. Adorno

Dialektik der Aufklärung

Philosophische Fragmente

Die von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno gemeinsam verfasste »Dialektik der Aufklärung« ist der wichtigste Text der Kritischen Theorie und zugleich eines der klassischen Werke der Philosophie des 20. Jahrhunderts. Philosophische Kritik, Auseinandersetzung mit dem Faschismus und die Resultate langjähriger empirischer Untersuchungen in den USA ...
Erscheinungstermin: 30.06.2010
Preis: € (D) 9,99
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400214-9

Taschenbuch

Zur Kritik der instrumentellen Vernunft

Max Horkheimer

Zur Kritik der instrumentellen Vernunft

Erstmals 1947 unter dem Titel "Eclipse of Reason" erschienen, ist dieses Buch ein Schlüsseltext der Kritischen Theorie. Entfaltet wird ein historischer Prozess, der bereits in der thematisch eng verwandten Dialektik der Aufklärung rekonstruiert wurde: der Untergang einer als »objektiv« begriffenen, wert- und zielsetzenden menschlichen Vernunft. An ...
Erscheinungstermin: 01.12.2007
Preis: € (D) 12,99 | € (A) 13,40
Umfang: 208 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-17820-9

Taschenbuch

Gesammelte Schriften in 19 Bänden

Max Horkheimer

Gesammelte Schriften in 19 Bänden

Band 19: Nachträge, Verzeichnisse und Register

Mit Band 19 liegen die ›Gesammelten Schriften‹ Max Horkheimers abgeschlossen vor. Für diesen Band wurde ein Personen- und Sachregister erarbeitet, das die in den Bänden 2 – 14 abgedruckten Werke systematisch erschließt. Das Register enthält nicht nur Stichworte und Werktitel, sondern auch inhaltlich komprimierte Wiedergaben wichtiger Textstellen. ...
Erscheinungstermin: 01.11.1996
Preis: € (D) 12,45
Umfang: 504 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-27393-5

Taschenbuch

Gesammelte Schriften in 19 Bänden

Max Horkheimer

Gesammelte Schriften in 19 Bänden

Band 18: Briefwechsel 1949-1973

Die in den Bänden 15 – 18 enthaltenen Briefe von und an Max Horkheimer sind eine Geschichte der »Frankfurter Schule« in Selbstzeugnissen, zentriert um Horkheimer als ihren Spiritus rector. Sie stellen reichhaltige Quellen zur Geschichte eines in den Sozialwissenschaften wohl einzigartigen Phänomens dar: Emigration, Exil und Rückkehr eines ...
Erscheinungstermin: 01.11.1996
Preis: € (D) 17,45
Umfang: 1016 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-27392-8

Taschenbuch

Ergebnis 1 bis 5 von 22
10 / 20 / 50
1 2 3 4 5 » »|
0 Artikel  0 €