Monika Rinck

Monika Rinck
(c) Gene Glover / Agentur Focus

Vita

Monika Rinck, geboren 1969 in Zweibrücken, Studium der Religionswissenschaft, Geschichte und Vergleichenden Literaturwissenschaft, lebt als Autorin in Berlin. Sie veröffentlichte u.a. »Begriffsstudio 1996–2001«, »Ah, das Love-Ding!« (2006), »zum fernbleiben der umarmung« (2007), »Helm aus Phlox« (2011; gemeinsam mit Ann Cotten, Daniel Falb, Hendrik Jackson und Steffen Popp), »Honigprotokolle« (2012) und »Risiko und Idiotie« (2015). Für ihre literarischen Arbeiten wurde Monika Rinck u. a. mit dem Ernst-Meister-Preis 2008, dem Georg-K.-Glaser-Preis 2010, dem Kunstpreis Berlin, Literatur 2012, dem Peter-Huchel-Preis 2013, dem Kleist-Preis 2015 und dem Ernst-Jandl-Preis 2017 ausgezeichnet.

Bücher

Ergebnis 1 bis 3 von 3
10 / 20 / 50

Hardcover

Champagner für die Pferde

Monika Rinck

Champagner für die Pferde

Ein Lesebuch

Eine Feier der Poesie!
In »Risiko und Idiotie«, ihren hoch gelobten »Streitschriften«, erzählt Monika Rinck an einer Stelle von Marilyn Monroe: Wie die berühmte Diva stets nur aus frisch geöffneten Champagnerflaschen und stets nur das erste Glas trank, so dass es immer Champagner für alle gab. Und nun sollen selbst die Pferde nicht leer ausgehen ...
Erscheinungstermin: 13.03.2019
Preis: € (D) 24,00 | € (A) 24,70
Umfang: 528 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-397420-1

Taschenbuch

Ah, das Love-Ding!

Monika Rinck

Ah, das Love-Ding!

Ein Essay

Was passiert, wenn Leute etwas zusammen machen? Was wäre das, was nur in der Gruppe gelingen kann? Und was hat Glück mit timing zu tun? Monika Rincks Versuch einer heutigen »éducation sentimentale« spinnt so poetisch wie reflektiert die romantische Idee des unendlichen Gesprächs weiter und fragt nach der möglichen Wendung zum Glückenden: auf ...
Erscheinungstermin: 26.10.2017
Preis: € (D) 11,00 | € (A) 11,40
Umfang: 208 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-29897-6

Taschenbuch

Risiko und Idiotie

Monika Rinck

Risiko und Idiotie

Streitschriften

Streiten für das GedichtIn ihrer Essaysammlung streitet Monika Rinck für die Relevanz des Gedichts und fragt nach den freundlicheren Möglichkeiten des Unverständlichen und Idiotischen, des Albernen und Überspannten. Dichter, Leser und Idiot haben sich aufgemacht, die brennendsten poetologischen Fragen der letzten Jahre zu beantworten. Und ...
Erscheinungstermin: 23.03.2017
Preis: € (D) 10,99 | € (A) 11,30
Umfang: 272 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-29799-3
Ergebnis 1 bis 3 von 3
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €